abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Nach Bios Update Produktkey gelöscht sowie die MSN Nummer und Seriennummer werden nicht angezeigt

49 ANTWORTEN 49
Schandudel
New Voice
Nachricht 1 von 50
13.422 Aufrufe
Nachricht 1 von 50
13.422 Aufrufe

Nach Bios Update Produktkey gelöscht sowie die MSN Nummer und Seriennummer werden nicht angezeigt

Hallo,

ich habe ein MD 35243, gekauft am 12.12.21. Aufgrund einer Fehlermeldung im Gerätemanager im Bereich Firmware "Medion EM2 System Firmware 113" (versehen mit einem Gelben Dreieck. Habe ich ein Bios Update gefahren. Bios hat jetzt die Version 116. Im Gerätemanager steht immer noch 113. Jetzt ist die Fehlermeldung weg, aber auch der Produktkey (habe ich vorher gesichert). Zudem wird jetzt auch nicht mehr die MSN und Seriennummer angezeigt. 

Habe das System neu aufgesetzt, läuft alles. Mich stört aber dieser "Schönheitsfleck". Medion gehört zwar zu Lenovo, sind aber nicht so vorbildlich wie Lenovo was den Zugang zu Treibern und Bios Versionen angeht.

Darum jetzt meine Frage. Wie bekomme ich es hin, dass wieder die Nummern angezeigt werden? Wahrscheinlich wieder mit einem Bios Update?

 

Grüße

49 ANTWORTEN 49
Kill_Bill
Professor
Nachricht 31 von 50
2.544 Aufrufe
Nachricht 31 von 50
2.544 Aufrufe

Hallo @Toti

Welche Version von AMIDEWIN war das, war das deine neueste Version v5.26.0102 ?

Ich weiß leider nicht, ob es trotzdem am Windows11 liegt,

oder vielleicht an dem Zustand von deinem aktuellen BIOS-Chip,

weil der Speicherbereich darin wohl mal versehentlich gelöscht wurde.

 

Vielleicht hat jemand anderes eine Idee, wie man die DMI Daten dort wieder rein programmieren kann.

Nur deshalb Windows10 drauf zu installieren, sollte nicht nötig sein, und wird wahrscheinlich auch nichts bringen.

Und es gibt wohl auch andere Werkzeuge als AMIDEWIN (DMIEDIT zB.,).

 

edit:

Ich habe bei mir mal testhalber einen Wert geändert, von " " auf "0", was geklappt hat,

aber einen Wert der invalid ist, konnte ich nicht neu schreiben.

Das scheint aktuell dein Problem zu sein,

dass der Schlüssel der invalid ist, gar nicht in deinem BIOS vorhanden ist.

Vielleicht musst das BIOS mit speziellen Optionen neu flashen.

 

 

MfG.

K.B.

Toti
Tutor
Nachricht 32 von 50
2.528 Aufrufe
Nachricht 32 von 50
2.528 Aufrufe

Mit der "AMIDEWIN" Version v5.26.0102 kommt:
"e0 - Error: Fail to initialize Bios

Mit der "AMIDEWIN" Version v1.48 kam mehr (wie im Post 29 und 30 auf den Bildern)

Kill_Bill
Professor
Nachricht 33 von 50
2.527 Aufrufe
Nachricht 33 von 50
2.527 Aufrufe

Unbenannt3.png

Toti
Tutor
Nachricht 34 von 50
2.495 Aufrufe
Nachricht 34 von 50
2.495 Aufrufe

Hallo Kill_Bill,

es scheint geklappt zu haben - halt Dich fest!
Ich habe die ganz alte "AMIDEWINX64.EXE" vom 103er Update genommen und die schreibt die Seriennummer ins BIOS und mit ALL kann ich auch alle Daten auslesen - hier das Bild!

6.jpg
Alles richtig gemacht?  Muß ich nochwas zurück ins Bios schreiben oder ist jetzt alles ok? 


Glaube die BSH-Nummer fehlt mir noch vom Board oder?

Kill_Bill
Professor
Nachricht 35 von 50
2.476 Aufrufe
Nachricht 35 von 50
2.476 Aufrufe

Hallo @Toti

Also war die Version 5.27.02 von AMIDEWIN doch die richtige für Windows 11,

und die war beim BIOS Update eh schon mit dabei.

Kann sein, dass die vorherige Version nicht für Windows 11 entwickelt wurde.

 

Was noch komisch ist bei dir, die Baseboard Serial Nummer /BS /BSH ist 0,

was bei mir nicht der Fall ist.

Ist die Frage, wo man die her bekommt, die solltest noch setzen.

Vielleicht ist ein Aufkleber auf dem Mainboard mit der Nummer.

 

edit:

Bei meinem Medion PC ist der Aufkleber mit der Mainboard-Seriennummer ganz unten (weil Mainboard am Kopf steht) am Rand vom Mainboard beim CPU-Sockel.

 

 

MfG.

K.B.

Toti
Tutor
Nachricht 36 von 50
2.447 Aufrufe
Nachricht 36 von 50
2.447 Aufrufe

Sooo - da bin ich nochmal 😉

 

2 Fragen noch:

Die Baseboard Serial Nummer /BS /BSH - fängt die mit irgendeinem Standartbuchstaben an?
Auf dem Mainboard ist der Aufkleber? Muß ich den Rechner morgen aufschrauben und mal gucken. 


Kann ich denn den Windows 11 Key den auch wieder ins BIOS zurückschreiben? Wenn ja - wie lautet die Abkürzung nach dem Slash?  

 

 

Bei meinem Medion PC ist der Aufkleber mit der Seriennummer ganz unten (weil Mainboard am Kopf steht) am Rand vom Mainboard beim CPU-Sockel. 

Kill_Bill
Professor
Nachricht 37 von 50
2.443 Aufrufe
Nachricht 37 von 50
2.443 Aufrufe

Hallo @Toti 

Ja, die Seriennummer vom Mainboard fängt wahrscheinlich mit einem Buchstaben an, oder gar mit 2 Buchstaben. Meine besteht aus 15 Stellen.

Soweit ich weiß brauchst für den Windows Key eine speziell präparierte Key-Datei, die wohl selbst nicht so einfach herstellen kannst.

Schau mal in dem Handbuch wegen Option /A: https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&ved=2ahUKEwi4m6mAyeD8AhVpx4sKHegECfYQ...

Ist aber egal, man kann den Key auf ein  Klebe-Etikett schreiben, und innen an die Gehäusewand kleben,

damit den ein späterer Eigentümer dort ggf. ablesen kann.

 

MfG.

K.B.

Toti
Tutor
Nachricht 38 von 50
2.431 Aufrufe
Nachricht 38 von 50
2.431 Aufrufe

Übrigens ist jetzt endlich beim PC-Namen dieses INVALID weg und es steht der richtige PC-Name drin - also perfekt....

Nur eine Frage: Kann ich denn auch den Windows 11 Key wieder ins BIOS zurückschreiben?

Wenn ja - wie lautet die Abkürzung nach dem Slash?

Toti
Tutor
Nachricht 39 von 50
2.428 Aufrufe
Nachricht 39 von 50
2.428 Aufrufe

Ahhh - sorry - hatte das mit dem Windows Key überlesen - ist ja im Anhang die pdf. ...

Vielen Dank erstmal - melde mich nochmal wenn ich Fragen habe 😉

Toti
Tutor
Nachricht 40 von 50
2.385 Aufrufe
Nachricht 40 von 50
2.385 Aufrufe

Hab noch ein paar einfache Fragen zum Dateneintrag:

1.) Das Baseboard sind die Daten vom Motherboard - richtig?

 

2.) Serial Nummer für /BS und /BSH... - sind die beide gleich?
Ein Aufkleber hat die S/N - wo kommt die rein? Und was in dem anderen Eintrag?

3.) und /SF steht bei Dir "DeskTop" - soll ich das bei mir auch eintragen?

4.) und was ist die /SK (SKU) Nummer?

49 ANTWORTEN 49