abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Bios zurücksetzen?

40 ANTWORTEN 40
nakita2770
Apprentice
Nachricht 1 von 41
2.785 Aufrufe
Nachricht 1 von 41
2.785 Aufrufe

Bios zurücksetzen?

Habe von der offiz. Medionseite das vorgeschlagene Bios installiert. Der Rechner startet nicht mehr. Wie kann ich das BIOS zurücksetzen?

(Medion Akoya P4020D MD8870/4775AT  OS=Win10pro64bit)

40 ANTWORTEN 40
nakita2770
Apprentice
Nachricht 31 von 41
448 Aufrufe
Nachricht 31 von 41
448 Aufrufe

Servus Fishtown!

Freue mich dass Du der meiner Meinung bist, dass ich das schaffe. Ich kann ja nichts kaputter machen als es eh schon ist!

Der Chip ist bis dato leider noch nicht eingetroffen. Aber ich gehe dann sofort an die Arbeit und berichte Dir dann, wie es mir ergangen ist. Wie gesagt - ich bin überzeugt, dass mir das mit einet Weller-Pistole gelingt.

                                                                bis dann       lg  rudi alias nakita

nakita2770
Apprentice
Nachricht 32 von 41
445 Aufrufe
Nachricht 32 von 41
445 Aufrufe

Servus!

Schaut ja richtig kompliziert aus. Ausserdem ist das vorgeschlagene Teil dzt. gar nicht verfügbar.

                                                                                                  lg    rudi

Fishtown
Superuser
Nachricht 33 von 41
439 Aufrufe
Nachricht 33 von 41
439 Aufrufe

Moin @nakita2770 

du versuchst grade mit einem Moker eine Stecknadel einzuschlagen.

hast du mit der Weller Pistole (100Watt) Erfahrung, ich meine jetzt nicht das verlöten von 1,5mm Kupferlitze sondern das verlöten von Elektronikbauteilen!

Ich benutze nur ein 15 Watt Lötkolben max.30 Watt, mit einer Pistole habe ich noch nicht gearbeitet.

Nicht das der dir die Teile verbrutzelt, dafür wäre es zu schade.

Ich meine das nicht böse und will auch gar nicht deine Fähigkeiten kritisieren, ganz im Gegenteil ich begrüße das

aber jeder Handwerker kann immer nur gute Arbeit leisten mit dementsprechenden Werkzeug.

Auf alle Fälle solltest du vorab, wie schon geschrieben dich an einer alten Platine versuchen.

Tschüss Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
daddle
Superuser
Nachricht 34 von 41
423 Aufrufe
Nachricht 34 von 41
423 Aufrufe

@Fishtown @nakita2770 

 

Eigentlich soll man mit einem Spezial- Lötkolben mit einem ca 1 cm breitem Blatt arbeiten, sodass man die 3 oder 4 Beinchen auf jeder Seite gleichzeitig ab-oder anlöten kann.

 

Und es ist ein Irrtum zu glauben, dass ein 15-30 W Lötkolben besser wäre, im Gegenteil. Durch die schwache Hitzeleistung muss man die Lötkolbenspitze länger anhalten bis der Lötzinn sich verflüssigt, da durch die schwache Hitzezufuhr man dann längeren Kontakt mit der Lötstelle braucht, und in der Zeit die Hitzeableitung in  die Umgebung diese stärker erhitzt.

 

Ein stärkerer 100 W Lötkolben der gut aufgeheizt und ohne Zunder an der Spitze ist, verflüssigt schon nach  kurzer Zeit das Lötzinn, sodass ein sehr kurzer Kontakt ausreicht das Lötzinn zu schmelzen, und das schnell stark erhitzte Lötzinn die Kontaktflächen (Pads) auf dem MB ausreichend mit erhitzt, sodass das Lot anhaften (sich verbinden)  kann.

 

Eine Weller Lötpistole hat durch seine Form der aufgeheizten Lötspitze (Bügelartig mit relative klobiger Verdickung) und dem nicht gerade schlankem Gehäuseformat Probleme die Lötspitze vernünftig an denie einzelnen Beinchen des Chips heranzuführen. Man unterschätzt die Kleinheit der Bauteile.

 

Für das  Löten mit Heissluft gibt es eine extra Abdeckung um die Umgebung nicht mit dem heissen Luftstrom mit zu  erhitzen.

 

Gruss, daddle

nakita2770
Apprentice
Nachricht 35 von 41
416 Aufrufe
Nachricht 35 von 41
416 Aufrufe

Hallo!

Danke für die guten Tipp's. Habe auch einen Schwachstrom-Kolben mit Spitze der aber laut Deinen Angaben zu wenig Wärme auf das Bauteil bringt.

Somit versuche ich es doch mit Weller. Habe bereits 'etwas' Erfahrrung mit der Löterei, nur nicht mit so Filigranem. lg  nakita

nakita2770
Apprentice
Nachricht 36 von 41
415 Aufrufe
Nachricht 36 von 41
415 Aufrufe

Grüezi!

Da ich kein Handwerker bin, musst Du mich ins 'Abendgebet' einschlissen damit es mir gut gelingt.     tschüss nakita

daddle
Superuser
Nachricht 37 von 41
401 Aufrufe
Nachricht 37 von 41
401 Aufrufe

@nakita2770 

 

Ich glaube nicht dass Beten da helfen würde (wobei schon?), sondern nur solide Handwerksarbeit. Hier habe ich dir noch eine Seite mit Erläuterungen und Tipps zum Chip Löten u. Entlöten rausgesucht. Das hilft wahrscheinlich besser: 

--> http://www.bios-chip24.com/epages/63730052.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63730052/Categories/Informati...

 

Gruss, daddle

nakita2770
Apprentice
Nachricht 38 von 41
390 Aufrufe
Nachricht 38 von 41
390 Aufrufe

Guten Morgen, daddle!

Sind einige gute Tipps dabei die ich auch beherzigen werde.   ****Danke****    lg nakita

nakita2770
Apprentice
Nachricht 39 von 41
311 Aufrufe
Nachricht 39 von 41
311 Aufrufe

Ist leider 'in die Hose' gegangen. Pc habe ich verschrottet!    lg nakita

nakita2770
Apprentice
Nachricht 40 von 41
310 Aufrufe
Nachricht 40 von 41
310 Aufrufe

Ist leider 'in die Hose' gegangen. Pc wurde ich verschrottet!    lg nakita

40 ANTWORTEN 40