abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akoya P5354 F, mit 2 Festplatten und 2 Betriebssystemen

GELÖST
Highlighted
Nachricht 11 von 26
399 Aufrufe
Nachricht 11 von 26
399 Aufrufe

Re: Akoya P5354 F, mit 2 Festplatten und 2 Betriebssystemen

Hallo @daddle ,

 

Ich hatte mich in der Nachricht 5 der Frage gewidmet, welche Rolle die Original-HDD neben einer neuen HDD, auf der das Betriebssystem installiert ist, spielt. Dabei bin ich davon ausgegangen, dass die Original-HDD intakt ist und sich der Rechner bereits in Reparatur befindet. Die Rolle der Fehlfunktion behandelte ich nicht. Eine Kenntnis der Fehlerhistorie spielt bei meinen Aussagen keine Rolle.

 

Du hingegen beklagst, dass die Ursache für den Crash nicht klar ist und dass es einer Überprüfung der Original-HDD bedarf.

 

Das sind zwei unterschiedliche Ansätze und dementsprechend unterscheiden sich unsere Beiträge erheblich. Lediglich die Frage, ob sich bei Vorhandensein beider HDDs im Rechner zwei Betriebssysteme lauffähig sind, behandeln wir beide.

 

Du schreibst u.a. dazu "....müsstest sie aber neu partitionieren und formatieren, denn ..".  Das sehe ich nicht als zwingend an. Zweifelsfrei ist es aber vernünftig, denn eine ggf. vorhandene Wiederherstellungspartition und EFI-Partition sind auf der Daten-HDD außer Funktion und damit Platzverschwendung. Zum Testen können beide HDDs so eingebaut werden und auf ihren Inhalt zugegriffen werden.

 

Ich denke deshalb, dass beide Beiträge mit ihren jeweiligen Inhalten informativ sind.

 

Selbst wenn Du in dieser Frage nicht meiner Meinung bist, hättest Du aus meiner Nachricht 6 entnehmen können, dass ich beim Absenden der Nachricht 5 Deine Nachricht 4 noch nicht gelesen hatte.

 

Ich hoffe, dass bei der Länge meiner Nachrichten die Gliederung in Absätze hilfreich ist. Vielen Dank, dass Du meiner Nachricht trotzdem Deine Aufmerksamkeit geschenkt hast.


Guss Jan

Highlighted
Trainee
Nachricht 12 von 26
390 Aufrufe
Nachricht 12 von 26
390 Aufrufe

Re: Akoya P5354 F, mit 2 Festplatten und 2 Betriebssystemen

Hallo daddle,

danke für die Antwort. Ich habe heute Nachmittag von Medion Bescheid bekommen, dass der Rechner repariert und schon versendet wurde. Sobald er wieder bei mir ist, kann ich näheres sagen( Msn u.s.w. ) Ich kann noch sagen das Intel i5 verbaut wurde. der Rechner kostete 529.-€  2013. Er hatte auch eine spanische Tastatur dabei, fällt mir gerade ein. Wie gesagt, melde ich mich dann später, einstweilen noch mal recht schönen Dank für die Mühe . VG Häbbert

Highlighted
Trainee
Nachricht 13 von 26
389 Aufrufe
Nachricht 13 von 26
389 Aufrufe

Re: Akoya P5354 F, mit 2 Festplatten und 2 Betriebssystemen

Nachtrag: als Betriebssystem war WIN 8 drauf und wurde auf WIN 10 geupdatet

Highlighted
Nachricht 14 von 26
385 Aufrufe
Nachricht 14 von 26
385 Aufrufe

Re: Akoya P5354 F, mit 2 Festplatten und 2 Betriebssystemen

Hallo @Häbbert ,

 

Als Anregung für die Typ Klärung folgender link

https://www.t-online.de/digital/aldi-pc/id_61554590/aldi-pcs-2013-ein-ueberblick-aller-aldi-computer...

 

Deine Grafikkarte ist wohl die nvidia GTX 650 v280 vers.3.0  Aus der Medion Service Ersatzteilsuche diese Info :

 MSN: 20053216 - Grafik, NVIDIA, GTX650, 1024 MB

 

Für die Textsuche auf der o.g. Seite sollte man nur "GTX 650" eingeben. Der Rest wird kaum in der Beschreibung aufgeführt.

Habe keine Ahnung, ob die Listen vollständig sind. Wenn der Rechner für den spanisch-sprachlichen Markt gedacht war,

hat er bestimmt eine eigene Bezeichnung. Vielleicht wirst Du ja in der Liste fündig, was in Frage kommen könnte.

 

Guss Jan

 

 

 

Highlighted
Trainee
Nachricht 15 von 26
381 Aufrufe
Nachricht 15 von 26
381 Aufrufe

Re: Akoya P5354 F, mit 2 Festplatten und 2 Betriebssystemen

Hallo Jan,

ja das ist die Grafikkarte. Da der Rechner jetzt verschickt wurde, melde ich mich sobald ich näheres weis. Danke noch einmal für Deine Mühe. Einen schönen Abend noch. Häbbert

Highlighted
Superuser
Nachricht 16 von 26
377 Aufrufe
Nachricht 16 von 26
377 Aufrufe

Re: Akoya P5354 F, mit 2 Festplatten und 2 Betriebssystemen

@getnichgibsnich 

 

Was ich dir gesagt habe war dass zu viele Fragen offen stehen, und Du im Grunde meine Antworten wiederholst statt erstmal auf die Antworten des Threadstarters auf die offenen Fragen zu warten. Denn ein Support-Vorgang folgt einer Linie, und ist ein Frage- und Anwortverfahren, um offene Sachfragen zu klären. Dann sollte man die Antworten abwarten, dann kann man gezielt und auch Neues zur Lösung beitragen.

Dann bräuchte man nicht wie du mit Annahmen spekulieren.

 

Und dass Du im Nachgang behauptest Du hättest meinen Post direkt vor deiner ersten Antwort nicht mal gelesen, klingt sehr nach Schutzbehauptung. Obwohl du den Threadinhalt gelesen haben musstest, und Du dich sogar auf von mir genannte Punkte aus meinem Post beziehst, den Du ja nicht gelesen hattest.  LoL

 

Die Ursache warum sein Computer nicht mehr startete bzw bootete war und ist nicht klar.

Wenn ich einen Rechner mit neuem Mainboard und Bootplatte aussstatte, ist er quasi neu (bis auf den Speicher und Netzteil) und startet, (fast) egal was vorher der Fehler war

 

Das sagt aber nichts darüber welche Ursache vorher evtl. vorlag. Daher fragte ich ob die Festplatte mit eingeschickt wurde, damit sie auch untersucht würde um als Ursache ausgeschlossen zu werden.

Zum Vor- und Ablauf des Fehlers war und ist uns Nichts bekannt.

 

Und wenn er die alte Festplatte wieder einbauen und behalten will, wenn diese intakt ist, bootet und funktioniert, muss er zwingend von der neuen Festplatte das Betriebssystem durch Formatierung entfernen, denn zwei Windows Bootmanager parallel nebeneinander funktionieren nicht. Das sagte ich auch bereits in dem ersten Antwort-Post. Und dann würde es, je nach Aufteilung der neuen Festplatte, es auch Sinn machen statt diese nur zu formatieren auch zu partitionieren, falls die Aufteilung für eine Datenplatte ungünstig wäre. Auch das wiederholst Du, aber mit dem einleitendem Satz:

(...)

Du (daddle) schreibst u.a. dazu "....müsstest sie aber neu partitionieren und formatieren, denn ..".  Das sehe ich nicht als zwingend an.

um dann in der Fortsetzung zu sagen:

(....)

Zweifelsfrei ist es aber vernünftig, denn eine ggf. vorhandene Wiederherstellungspartition und EFI-Partition sind auf der Daten-HDD außer Funktion und damit Platzverschwendung.

Sehr dialektisch. aber das beinhaltet  mein Vorschlag der Neupartitionierung sowieso. 

 

Aber ich habe genug von der  Wortverdreherei und Wortklauberei, das bringt nichts. Es macht keinen Sinn sich in eine Thread-Unterhaltung, die im Flusse ist, dranzuhängen, wenn die Antworten auf gestellte Fragen noch nicht gegeben worden sind. Dann um alle Möglichkeiten herum zu schwadronieren, wenn man nichts Neues beisteuern kann, um zum Schluss zu den selben Aussagen zu kommen wie der Vorposter.

Das bläht den Thread nur unnötig auf.

 

Gruss, daddle

 

Edit:Typo

Highlighted
Trainee
Nachricht 17 von 26
352 Aufrufe
Nachricht 17 von 26
352 Aufrufe

Re: Akoya P5354 F, mit 2 Festplatten und 2 Betriebssystemen

hallo daddle,

sorry, es war mit Sicherheit nicht meine Absicht Unfrieden zwischen zwei Mitgliedern zu säen. Auch dafür das meine Angaben nur so kleckerweise rüber kamen. Aber ich glaube das ich als Neuling nicht alleine nur so da stehe. Also nochmals nichts für Ungut und Danke für die ganzen Ratschläge.

Wünsche allen ein schönes WE bei bester Gesundheit

Häbbert

Highlighted
Superuser
Nachricht 18 von 26
349 Aufrufe
Nachricht 18 von 26
349 Aufrufe

Re: Akoya P5354 F, mit 2 Festplatten und 2 Betriebssystemen

@Häbbert 

 

Keine Sorge, das hast Du nicht. Es wäre nur nett wenn Du in Zukunft gestellte Fragen auch alle direkt beantworten könntest. Dann sieht man aus der Ferne etwas klarer.

 

Und gib bitte Bescheid, der Rechner müsste ja bald zurück sein, ob du mit der alten wieder eingebauten Platte (wg. der installierten Programme und zugehörigen Daten) und danach der Einrichtung der neuen Platte als zweite Platte klar kommst. 

Wenn da Probleme auftauchen, frage gerne hier wieder nach. Viel Spass mit dem "neuem" PC.

 

PS.: Und teile dann biite noch die MSN-Nummer des PC mit. Wie schon gesagt, kann unter dem Bodenblech auf einem Aufkleber stehen.

 

Gruss, daddle

Highlighted
Trainee
Nachricht 19 von 26
512 Aufrufe
Nachricht 19 von 26
512 Aufrufe

Re: Akoya P5354 F, mit 2 Festplatten und 2 Betriebssystemen

Hallo daddle,

gestern bekam ich meinen PC zurück. Nach dem Hochfahren stellte ich fest, das Win 8 installiert war, auf wie schon vorher beschrieben neuer Festplatte. Ich nahm die angeblich neue Festplatte, die von Medion eingebaut war für ca. 53.-€+(sie ist von März 2017, habe Medion gestern noch angeschrieben, ob es normal ist alte Sachen zu verbauen)  heraus und setzte meine alte FP ein. Der PC bootete hoch, zeigte aber gleich eine automatische Reparatur an. Das war mir nicht geheuer und so setzte ich die Neue, alte FP von Medion wieder ein und bin nun dabei, darauf WIN 10 zu installieren. Ich wollte mein Schicksal nicht herausfordern, das etwas in die Hose geht und so muss ich eben meine Programme neu installieren. Meine alte FP steckt in einem externem Gehäuse mit USB Anschluss und so kann ich immer noch auf das meiste zugreifen. Schade ist nur das ich meine E.-Mails von Outlook nicht übertragen kann. Aber so ist das nun mal als Laie, mit geringfügigen Kenntnissen. Für die Hilfe noch mal recht schönen Dank. Ich wünsche einen schönen Vatertag und beste Gesundheit, auch allen anderen

Haebbert 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Highlighted
Superuser
Nachricht 20 von 26
227 Aufrufe
Nachricht 20 von 26
227 Aufrufe

Re: Akoya P5354 F, mit 2 Festplatten und 2 Betriebssystemen

@Häbbert 

 

Schön dass er wieder funktioniert. Die Festplatte zeigt an, dass sie vielleicht doch nicht unwesentlich am PC-Fehler beteiligt gewesen war, aber das ist Spekulation.

 

Allerdings glaube ich nicht, dass deine neue Festplatte (HDD) in dem Fall nun wesentlich anders ist als eine mit  neuerem Produktionsdatum.

Er werden in Zukunft eh immer mehr SSDs ge- und verbaut, und HDD laufen langsam aber sicher aus.

 

Aber bitte nenne trotzdem nochmal die MSN Nummer vom Bodenblech (achtstellige Zahl beginnend mit 1001xxxx. Mich ärgert dass man deinen Rechner nicht in der Medion-Liste so einfach auffinden kann. 

 

Von der alten Festplatte, wenn sie gebotet hat,  man kann sehr wohl über die Export-Funktion eine Sicherung seiner eMAils machen; und diese auch über die Import -Funktion z.B von Outlook oder Mozilla Thunderbird einspielen.

 

Ich würde eh  antesten, ob die Windows-Reparatur, jetzt da ja das MB in Ordnung ist, nicht auch zum Erfolg führt. Und ich denke schon dass da klappt. 

 

Gruss, daddle