abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akoya P32010 - Einbau einer 2. Festplatte

GELÖST
Beginner
Nachricht 1 von 6
1.179 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
1.179 Aufrufe

Akoya P32010 - Einbau einer 2. Festplatte

Guten Tag zusammen,

 

ich bin neu hier in der Community und hoffe, dass ich Hilfe zu einer Frage bekommen kann:

Ich beabsichtige, mir in meinem neuen Akoya P32010 eine zweite Festplatte einzubauen.

Das war bisher bei anderen Rechnern auch für mich als Laie relativ leicht:

Gehäuse auf, Festplatte in die Halterung, SATA-/u. Stromkabel an Mainbord u. HD -> Fertig...

Im P32010 sehe ich aber auf den ersten Blick weder leere SATA-Anschlüsse auf dem Board

noch eine Festplattenhalterung.

Übersehe ich da etwas oder gibt es gar keine Möglichkeit eine 2. Platte einzubauen!?

Ich traue mich nicht, weitere Teile im Inneren des Rechners auszubauen, um evtl. etwas

'hinter den Kulissen' zu entdecken...

Vielen Dank im Voraus für eine 'Aufklärung der Sachlage'!

Mit herzlichem Gruß

Mimu

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Professor
Nachricht 3 von 6
1.153 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
1.153 Aufrufe

Re: Akoya P32010 - Einbau einer 2. Festplatte

Hallo Mimu

Nachdem die verbaute 3,5" HDD ohnehin nur eine sehr kleine ist, würde ich bei mehr Bedarf an Speicherplatz zuerst daran denken, diese gegen eine 4TB HDD auszutauschen.

Die original verbaute 1TB 3,5" HDD kann dann in den HotSwap Wechselrahmen wandern, zB. für Datensicherungen, und dann nach Sicherung jeweils abgezogen und getrennt gelagert werden.

Man könnte zusätzlich im Gehäuse noch eine 2,5" HDD oder SSD verbauen, in der Halterung seitlich von dem DVD-RW Laufwerk. Hierfür gibt es zB. 2TB Notebook Laufwerke, oder div. SATA SSDs, falls man zum selben Preis eher wenig sehr schnellen Datenspeicher benötigt, statt großen Datenspeicher dafür langsamer.

https://www.computerbase.de/preisvergleich/toshiba-x300-high-performance-4tb-hdwe140uzsva-a1528117.h...

https://www.computerbase.de/preisvergleich/toshiba-l200-2tb-hdwl120uzsva-a1818796.html?hloc=at&hloc=...

https://www.computerbase.de/preisvergleich/crucial-mx500-500gb-ct500mx500ssd1z-ct500mx500ssd1t-a1819...

 

 

MfG.

K.B.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

5 ANTWORTEN 5
Superuser
Nachricht 2 von 6
1.164 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
1.164 Aufrufe

Re: Akoya P32010 - Einbau einer 2. Festplatte

moin @Mimu und willkommen

per Hot-Swap-Rahmen eine weitere Festplatte nachrüsten

Siehe auch: https://www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-PC-Hardware-Medion-Akoya-P32010-Aldi-PC-Test-23075397.h...

und Seite 31 BDA

Tschüss-Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt,führt zwangsläufig zum Erfolg.
Professor
Nachricht 3 von 6
1.154 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
1.154 Aufrufe

Re: Akoya P32010 - Einbau einer 2. Festplatte

Hallo Mimu

Nachdem die verbaute 3,5" HDD ohnehin nur eine sehr kleine ist, würde ich bei mehr Bedarf an Speicherplatz zuerst daran denken, diese gegen eine 4TB HDD auszutauschen.

Die original verbaute 1TB 3,5" HDD kann dann in den HotSwap Wechselrahmen wandern, zB. für Datensicherungen, und dann nach Sicherung jeweils abgezogen und getrennt gelagert werden.

Man könnte zusätzlich im Gehäuse noch eine 2,5" HDD oder SSD verbauen, in der Halterung seitlich von dem DVD-RW Laufwerk. Hierfür gibt es zB. 2TB Notebook Laufwerke, oder div. SATA SSDs, falls man zum selben Preis eher wenig sehr schnellen Datenspeicher benötigt, statt großen Datenspeicher dafür langsamer.

https://www.computerbase.de/preisvergleich/toshiba-x300-high-performance-4tb-hdwe140uzsva-a1528117.h...

https://www.computerbase.de/preisvergleich/toshiba-l200-2tb-hdwl120uzsva-a1818796.html?hloc=at&hloc=...

https://www.computerbase.de/preisvergleich/crucial-mx500-500gb-ct500mx500ssd1z-ct500mx500ssd1t-a1819...

 

 

MfG.

K.B.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Beginner
Nachricht 4 von 6
1.143 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
1.143 Aufrufe

Re: Akoya P32010 - Einbau einer 2. Festplatte

Hallo Kill Bill und Fishtown,

danke für eure Antworten!

Ja, da ich zwei 8TB-Platten 'unterbringen' muss, wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben,

als die eingebaute 1TB-Platte auszutauschen und die andere in den Wechselrahmen zu packen.

Es ist übrigens mein erster Rechner, solange ich mich erinnere,

der keine zusätzliche 3,5" HDD aufnehmen kann...

 

Tschüss

Mimu

kdd
Beginner
Nachricht 5 von 6
327 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
327 Aufrufe

Re: Akoya P32010 - Einbau einer 2. Festplatte

Habe mir als zweite Festplatte für den HotSwap-Rahmen eine Seagate BarraCuda St3000DM007, 3TB, OEM, gekauft. Die Festplatte wird aber weder von der Datenträgerverwaltung noch dem UEFI erkannt. Hab jetzt schon ziemlich viel Zeit mit Problemlösung verbastelt. Hat jemand einen Tip?

kdd
Beginner
Nachricht 6 von 6
318 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
318 Aufrufe

Re: Akoya P32010 - Einbau einer 2. Festplatte

Wenn man den HotSwap-Rahmen verkehrt herum einsetzt, kanns natürlich nicht funktionieren. Leider lässt sich der Rahmen in beide Richtungen einsetzen ohne dass man es beim Einschub merkt. Problem ist jedenfalls gelöst. An der Festplatte lags nicht, sondern am User.