abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Windows 10 Dual boot mit Windows 7

GELÖST
Highlighted
New Voice
Nachricht 1 von 13
3.461 Aufrufe
Nachricht 1 von 13
3.461 Aufrufe

Windows 10 Dual boot mit Windows 7

Habe den Eraser i5, der ja mit Windows 10 ausgestattet ist.

Kann man darauf eine Extra-Partition mit Windows 7 32 Bit einrichten und dual booten? Und wie macht man das?

Ich habe noch alte Software, die sonst nicht läuft, zB MS Money ...

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Master Moderator
Nachricht 9 von 13
5.845 Aufrufe
Nachricht 9 von 13
5.845 Aufrufe

Re: Windows 10 Dual boot mit Windows 7

Hallo @Chrissie.

 

Ja genau so sollte es funktionieren. Du bekommst dann allerdings keinen softwaremäßigen Bootloader angeboten (weil du ja einzeln installiert hast) sondern musst nach dem Einschalten F8 drücken, um die zu bootende Platte auszuwählen.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

12 ANTWORTEN 12
Highlighted
Master Moderator
Nachricht 2 von 13
3.449 Aufrufe
Nachricht 2 von 13
3.449 Aufrufe

Re: Windows 10 Dual boot mit Windows 7

Hallo @Chrissie und herzlich willkommen in der Community.

 

Bitte teile uns einmal die achtstellige Artikelnummer (MSN) deines Rechners mit. In diesem und diesem Thread oder auf dieser Internetseite findest du auch einige Informationen zum Thema Dualboot.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Highlighted
New Voice
Nachricht 3 von 13
3.444 Aufrufe
Nachricht 3 von 13
3.444 Aufrufe

Re: Windows 10 Dual boot mit Windows 7

Danke!

Meine MSN-Nr. ist     30020349

 

Bin gespannt und warte ...

Liebe Grüße

Chrissie

Highlighted
Master Moderator
Nachricht 4 von 13
3.432 Aufrufe
Nachricht 4 von 13
3.432 Aufrufe

Re: Windows 10 Dual boot mit Windows 7

Hallo @Chrissie.

 

Dein P6661 (MD 99871) wurde in Verbindung mit Windows 10 ausgeliefert. Uns liegen daher auch nur Windows 10 Treiber vor. Wenn du dieses Notebook mit Windows 7 betreiben möchtest, musst du dir die Treiber für alle verbauten Komponenten mühsam von den Websites der jeweiligen Komponentenhersteller heraussuchen, vorausgesetzt, dafür existieren überhaupt 7er Treiber.

 

Weiterhin legst du dir auch durch die Wahl einer 32 bit Variante selber Steine in den Weg, da erstens vom bereits eingebauten 8 GB Speicher höchstwahrscheinlich nur 3,x erkannt werden und du zweitens bei Bedarf nicht mehr auf die maximale Kapazität von 16GB aufrüsten könntest. Zumindest was die Verwenung unter Win7 32 bit betrifft.

 

Da die Festplatte bei einem Rechner, der ab Werk für Windows 10 vorgesehen war, immer GPT partitioniert ist, wäre es zusätzlich erforderlich, während des Windows7-Setups alle Partitionen zu löschen und neu anzulegen. Es entsteht dann die übliche MBR Partitionierung. Sollte dies mal nicht funktionieren, kannst du die HDD mit dem Befehlszeilenprogramm "diskpart" und dem Befehl "clean" komplett löschen (Anleitungen im Internet) und danach Win 7 installieren. Hierbei könntest du aber eventuell auf eine weitere Hürde stoßen, da das Notebook mit einer Skylake-CPU ausgestattet ist, bei der Microsoft die USB2.0-EHCI-Unterstützung entfernt hat, so dass während des Setups Tastatur, Touchpad oder eine angeschlossene USB-Maus nicht erkannt werden könnte. Dieses Problem kenne ich von einem Desktop-PC aus diesem Thread. Ich bin mir aber nicht 100%ig sicher, ob das auch bei deinem Notebook auftreten würde. Ich wollte es sicherheitshalber nur einmal erwähnen. Ein paar pauschale Infos zum Thema Dualboot hatte ich dir oben ja schon verlinkt.

 

Da dein Notebook aber mit 2 Datenträgern (128GB SSD und 1TB HDD) ausgestattet ist, würde ich die SSD (auf der sich wahrscheinlich Windows 10 befindet) eher so lassen wie sie ist und versuchen, Windows 7 auf der HDD zu installieren. Die SSD muss aber während des Windows 7 Setups ausgebaut werden, um ein Bootmanager-Chaos zu vermeiden. Ist 7 dann installiert, kannst du die SSD wieder einsetzen und hast dann im Endeffekt zwei voneinander unabhängige Installationen, dessen Boot sich eigentlich über die BIOS-Bootauswahl (F8) bestimmen lassen sollte.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Highlighted
Superuser
Nachricht 5 von 13
3.429 Aufrufe
Nachricht 5 von 13
3.429 Aufrufe

Re: Windows 10 Dual boot mit Windows 7

@Andi

 

Hallo Andi, Guten morgen.

 

Wird, wenn die SSD für Win 10 GPT-formatiert ist, auch die zweite HDD-Festplatte zwingend GPT formatiert, oder wird diese noch klassisch mit MBR-Parititonierung ausgeliefert?

 

Wenn ja, könnte man für die Dual-Boot Installation die D-Partition am Anfang um 20 -30 GB verkleinern und für die Win 7-Installation auf diesen freien Platz eine neue Partition anlegen, ohne alle Partitionen löschen und neu auf MBR partitionieren zu müssen. Das würde einem die Recover-Partition mit den Treibern, Tools und den Recover-Dateien erhalten.

 

Oder ist für das Recovern mit den "wim"-Wiederherstellungs-Dateien auch die GPT-Partitionierung auf der HDD erforderlich?

 

Gruss, daddle

 

 

Highlighted
Master Moderator
Nachricht 6 von 13
3.422 Aufrufe
Nachricht 6 von 13
3.422 Aufrufe

Re: Windows 10 Dual boot mit Windows 7

Hallo @daddle.

 


daddle schrieb: 

Wird, wenn die SSD für Win 10 GPT-formatiert ist, auch die zweite HDD-Festplatte zwingend GPT formatiert, oder wird diese noch klassisch mit MBR-Parititonierung ausgeliefert? 


Da das BIOS ja standardmäßig im UEFI-Modus läuft, gehe ich davon aus, dass alle beim Kauf schon vorhandenen Festplatten einheitlich (also GPT) partitioniert sind. Das lässt sich aber ganz einfach herausfinden:

- Datenträgerverwaltung öffnen.

- Rechtsklick vorne links auf den jeweiligen Datenträger.

- Eigenschaften anklicken.

- Reiter "Volumes" markieren.

- Hinter "Partitionsstil" steht die gewünschte Info.

 

 


daddle schrieb:

Wenn ja, könnte man für die Dual-Boot Installation die D-Partition am Anfang um 20 -30 GB verkleinern und für die Win 7-Installation auf diesen freien Platz eine neue Partition anlegen, ohne alle Partitionen löschen und neu auf MBR partitionieren zu müssen. 


Das geht leider nicht. Soviel ich weiß, unterstützt das Windows7 Setup keine GPT partitionierten Datenträger. Das fertig installierte Windows 7 könnte zwar zusätzlich ins Sytem gebrachte GPT Datenträger erkennen, nicht aber das Setup.

 

 


daddle schrieb:

Das würde einem die Recover-Partition mit den Treibern, Tools und den Recover-Dateien erhalten. 


Die Treiber und Tools kann man sich einfach durch Umkopieren auf einer externen HDD oder sonstwo sichern. Bezüglich des Auslieferimages kann ich mir gut vorstellen, dass es wohl überwiegend so ist, dass eine technisch versierte Person, die in der Lage ist, eine Dual Boot Installation vorzunehmen, ein vorgefertigtes Image sowieso nicht nutzen möchte und darüberhinaus über eigene Backuptools verfügt, die die Erstellung eines Images erlauben, das besser auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittenen ist.

 

 


daddle schrieb: 

Oder ist für das Recovern mit den "wim"-Wiederherstellungs-Dateien auch die GPT-Partitionierung auf der HDD erforderlich? 


Ob hier der Partitionsstil eine Rolle spielt, ist mir leider nicht bekannt.

 

 

Gruß - Andi

 

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Highlighted
Superuser
Nachricht 7 von 13
3.414 Aufrufe
Nachricht 7 von 13
3.414 Aufrufe

Re: Windows 10 Dual boot mit Windows 7


Andi schrieb:

Hallo @daddle.

 


daddle schrieb: 

Wird, wenn die SSD für Win 10 GPT-formatiert ist, auch die zweite HDD-Festplatte zwingend GPT formatiert, oder wird diese noch klassisch mit MBR-Parititonierung ausgeliefert? 


Da das BIOS ja standardmäßig im UEFI-Modus läuft, gehe ich davon aus, dass alle beim Kauf schon vorhandenen Festplatten einheitlich (also GPT) partitioniert sind. Das lässt sich aber ganz einfach herausfinden:

- Datenträgerverwaltung öffnen.

- Rechtsklick vorne links auf den jeweiligen Datenträger.

- Eigenschaften anklicken.

- Reiter "Volumes" markieren.

- Hinter "Partitionsstil" steht die gewünschte Info.

 

@Andi, Danke für die ausführlichen Antworten.  OK, Partitionsstil werde ich erst wenn ich wieder zu Hause bin auf meinen Win 10-PC`s P7644 und E2214T nachsehen können.

Habe meine Antworten in blau in den Text eingefügt

 


daddle schrieb:

Wenn ja, könnte man für die Dual-Boot Installation die D-Partition am Anfang um 20 -30 GB verkleinern und für die Win 7-Installation auf diesen freien Platz eine neue Partition anlegen, ohne alle Partitionen löschen und neu auf MBR partitionieren zu müssen. 


Das geht leider nicht. Soviel ich weiß, unterstützt das Windows 7 Setup keine GPT partitionierten Datenträger. Das fertig installierte Windows 7 könnte zwar zusätzlich ins Sytem gebrachte GPT Datenträger erkennen, nicht aber das Setup.

@Andi

Hier hast du mich falsch verstanden. Ich bezog es darauf falls die HDD mit 😧 und E: doch noch mit MBR formatiert und ausgeliefert wurde, dann würde das Win 7-Setup funktionieren. (Angeblich kann aber Win ab 7 auch GPT)

 


daddle schrieb:

Das würde einem die Recover-Partition mit den Treibern, Tools und den Recover-Dateien erhalten. 


Die Treiber und Tools kann man sich einfach durch Umkopieren auf einer externen HDD oder sonstwo sichern. Bezüglich des Auslieferimages kann ich mir gut vorstellen, dass es wohl überwiegend so ist, dass eine technisch versierte Person, die in der Lage ist, eine Dual Boot Installation vorzunehmen, ein vorgefertigtes Image sowieso nicht nutzen möchte und darüberhinaus über eigene Backuptools verfügt, die die Erstellung eines Images erlauben, das besser auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittenen ist. 

 

@AndiJa schon, aber ein Zurücksetzen auf Werkszustand wäre dann nicht mehr möglich, was ihr ja auch gerne im Garantie_Fall einfordert (falls das Recovern mit den Wim -Dateien eben auch von einer MBR-Partition funktionieren würde; und warum sollte es nicht.) Und das mit den eigenen Backup-Tools ist so eine Sache, oftmals versagen sie im entscheidenden <moment, und sicher noch häufig unter Win 10, wenn z. B. plötzlich wegen irgendwas verkonfiguriertem, oder auch so aus heiterem Himmel, das Bios eine SSD nicht mehr erkennt, wie hier schon öfters beschrieben wurde.

Und nicht nur durch Bootloader- Mix auf zwei Festplatten.

 

Gruß - Andi

 

 


 

Highlighted
New Voice
Nachricht 8 von 13
3.398 Aufrufe
Nachricht 8 von 13
3.398 Aufrufe

Re: Windows 10 Dual boot mit Windows 7

Hi Andi,

 

 Dir und allen anderen an der Problemlösung Beteiligten ganz herzlichen Dank!!

 

Wieviele Kudos' möchtest Du?

 

Ich werde das demnächst so machen (nur dass ich alles richtig verstanden habe): die SSD-Platte ausbauen; den Rest formatieren, auf den Rest Windows 7 installieren (die Treiber besorge ich schon), dann die SSD wieder einbauen:

Wenn ich dann boote, müsste ich auswählen können, oder?

 

Falls ich dann noch Fragen habe, komme ich gern auf Dich zurück!

 

Ganz herzliche Grüße

 

Chrissie

Highlighted
Master Moderator
Nachricht 9 von 13
5.846 Aufrufe
Nachricht 9 von 13
5.846 Aufrufe

Re: Windows 10 Dual boot mit Windows 7

Hallo @Chrissie.

 

Ja genau so sollte es funktionieren. Du bekommst dann allerdings keinen softwaremäßigen Bootloader angeboten (weil du ja einzeln installiert hast) sondern musst nach dem Einschalten F8 drücken, um die zu bootende Platte auszuwählen.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Highlighted
Superuser
Nachricht 10 von 13
3.378 Aufrufe
Nachricht 10 von 13
3.378 Aufrufe

Re: Windows 10 Dual boot mit Windows 7


Andi schrieb:

Hallo @daddle.

 


daddle schrieb: 

Wird, wenn die SSD für Win 10 GPT-formatiert ist, auch die zweite HDD-Festplatte zwingend GPT formatiert, oder wird diese noch klassisch mit MBR-Parititonierung ausgeliefert? 


Da das BIOS ja standardmäßig im UEFI-Modus läuft, gehe ich davon aus, dass alle beim Kauf schon vorhandenen Festplatten einheitlich (also GPT) partitioniert sind. Das lässt sich aber ganz einfach herausfinden:

- Datenträgerverwaltung öffnen.

- Rechtsklick vorne links auf den jeweiligen Datenträger.

- Eigenschaften anklicken.

- Reiter "Volumes" markieren.

- Hinter "Partitionsstil" steht die gewünschte Info. 


daddle schrieb: 

Oder ist für das Recovern mit den "wim"-Wiederherstellungs-Dateien auch die GPT-Partitionierung auf der HDD erforderlich? 


Ob hier der Partitionsstil eine Rolle spielt, ist mir leider nicht bekannt.

 

 

Gruß - Andi

 

 


@Andi

 

Habe jetzt nachgesehen:

 

Bei dem P2214T, mit Win 8.1 ausgeliefert, (Win 10 upgegradet) ist die zweite 500 GB HDD in der Tat noch mit MBR partitioniert; also funktioniert die Wiederherstellung über die wim-Recover-Dateien auch von einer MBR partitionierten Platte, zumindest unter Win 8.1.

 

Bei dem mit Win 10 ausgelieferten P7644 ausgeliefert ist die HDD (1TB) allerdings bereits GPT partitioniert.

 

Nur zur Info, Gruss, daddle