abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Ausfälle und aufgelöste Gruppierung P61071

12 ANTWORTEN 12
KaeptnD
Beginner
Nachricht 1 von 13
2.006 Aufrufe
Nachricht 1 von 13
2.006 Aufrufe

Ausfälle und aufgelöste Gruppierung P61071

Bevor ich die Multiroom-Boxen einfach wieder einpacke und zurückschicke, versuche ich es hier nochmal. Die Probleme wurden ja Anfang des Jahres sehr ähnlich beschrieben und ich hoffe, dass Medion etwas daran getan hat. Also, das Problem: Die gruppierten Boxen (P61071) spielen zunächst alle das gleiche ab. Nach einigen Minuten fallen die ersten Boxen aus, bis irgenwann nur noch eine Box spielt. Die anderen bleiben mit dem W-Lan verbunden. Egal, was man dann unternimmt, es hilft nur, die Gruppe neu anzulegen, was übrigens auch nicht so toll funktioniert... Bis endlich alle fünf Boxen in die Gruppe übernommen sind, vergehen schonmal 10 Minuten. Der Abstand der Boxen zur Fritzbox (7490) beträgt maximal 5 Meter. Und es gibt dazwischen keine Hindernisse. Das klingt für einen Multiroom-Einsatz sicher seltsam, aber es handelt sich um mehrere nebeneinander liegende Arbeitsplätze in einigermaßen lauter Umgebung, daher diese Aufstellung. Es gibt keine anderen Störquellen und es ist nur das 2,4 GHz-W-LAN eingeschaltet. Gibt es vielleicht ein Firmwareupdate, von dem ich nichts weiß? In der Lifestream-App wird mir nichts angeboten.

Hat jemand ne Lösung dazu? Nur vorweg: Ich werde die Boxen nicht zu ner anderen Fritzbox schleppen, wie es allen anderen Nutzern vorgeschlagen wurde... das halte ich für reine Beschäftigungstherapie 😉

12 ANTWORTEN 12
Andi
Master Moderator
Nachricht 11 von 13
789 Aufrufe
Nachricht 11 von 13
789 Aufrufe

Hallo @com1EDV-Dresden.

 

Danke, habe ich weitergegeben.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Helicos
Newcomer
Nachricht 12 von 13
685 Aufrufe
Nachricht 12 von 13
685 Aufrufe

@KaeptnD hast du dein Lautsprecher nun zurück geschickt?

 

Ich habe mir 3 Stück von den besagten Multiroomlautsprechern gekauft und oh Wunder, alle drei haben die selben Probleme mit der Gruppierung. Ich bin selber Informatiker und meiner Meinung nach ist die Firmware ein absoluter Schrott. Der Lautsprecher kann man nach einer gewissen Zeit einfach nicht mehr per App oder per API-Reqests ansprechen. Der Lautsprecher ist aber im Netzwerk sichtbar und lässt sich aus dem Standby per Knopf einschalten und spielt den vorherigen Radiosender sofort ab. Das heißt mit dem Netzwerk ist alles in Ordnung. Auf einen Update kann man vergeblich warten bzw. hier den Support diesbezüglich anfragen, Medion programmiert die Firmware nicht, diese stamm vom Frontier Silicon. Im großen und ganzen habe ich hier 3 x Elektroschrott stehen und überlege mir diesen mit Hilfe von Amazon zu reklamieren bzw. zurück zu geben.

 

Jegliche Anfragen seitens Support hier im Forum wie, was hat man für einen Router, welchen Frequenzband nutz man oder was man für ein Handy nutzt oder hat man es schon an einem anderen Router probier, ist eine absolute Frechheit und absolut nicht Zeitgemäß. Ich habe Lautsprecher anderer Hersteller im Netzwerk hängen und diese funktionieren hervorragend.

 

Punkt

KaeptnD
Beginner
Nachricht 13 von 13
681 Aufrufe
Nachricht 13 von 13
681 Aufrufe

Hallo zusammen,

es ist ja echt interessant, dass die Lautsprecher weiterhin so verkauft werden. Ich habe es nach vielen verschiedenen Tests und Versuchsaufbauten tatsächlich aufgegeben und alle 6 Lautsprecher zurückgegeben. Es ist wie bei vielen elektronischen Produkten: Viel entscheidender als die Hardware ist die Software/Firmware und die muss bei jedem Produkt nicht nur am Anfang gut sein, sondern auch gepflegt werden. Meine Bitte an Medion wäre: Macht es ganz oder gar nicht. Wenn ein Produkt so schlecht funktioniert und man nicht bereit ist, die Firmware zu verbessern (oder verbessern zu lassen), dann sollte man das Produkt vom Markt nehmen. Ich bin nach der Erfahrung jedenfalls deutlich vorsichtiger bei der Markenwahl. Das schließt Medion nicht gleich aus, aber bevor ich das Risiko einer solchen Odyssee nochmal eingehe, würde ich wohl eher vorhandene Alternativen wählen. Jedenfalls hoffe ich, dass meine unfreiwillige Tätigkeit als ehrenamtlicher Produkttester und meine wohlwollende Bereitschaft, mich stundenlang mit dem Support zu beschäftigen und letztlich hier noch Feedback zu geben, wenigstens etwas bringt. Bisher ist das ja offensichtlich nicht der Fall. Medion, macht was draus!

Beste Grüße und schönes Leben noch 🙂

12 ANTWORTEN 12