abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Zunehmende Bildstörung bei Medion MD 21340

Nachricht 1 von 20
1.528 Aufrufe
Nachricht 1 von 20
1.528 Aufrufe

Zunehmende Bildstörung bei Medion MD 21340

Hallo Gemeinde,

nachdem ich nun endlich bis zur Platine vorgedrungen bin, hat sich meine Vermutung (defekte Elkos) leider nicht bestätigt, jedenfalls sind nicht die dafür typischen Anzeichen sichtbar.

 

Ich tappe daher derzeit etwas im Dunklen, und habe zur Veranschaulichung mal ein Foto eingestellt.

Der Fehlerwerdegang war folgender: Zunächst leichte Bildstörung in Form von noch dezenten horizontalen Streifen über das gesamte Bild. Bei DVD-Nutzung wurden die Störungen extrem bis zur Unkenntlichkeit des Bildes! Anfangs war die Störung durch aus- und wiedereinschalten noch revidierbar, später dann nicht mehr, was also zumindest auf eine fortschreitende Bauteilverschlechterung hindeuten sollte, die aber blöderweise nicht erkennbar ist.

 

Wer hätte hier einen nützlichen Tipp auf Lager? Platine MD21340Platine MD21340

19 ANTWORTEN 19
Nachricht 11 von 20
752 Aufrufe
Nachricht 11 von 20
752 Aufrufe

OK, Danke, scheint neu zu sein!? ...bis jetzt ging es ja immer flott mit den Bildchen...hat vielleicht mal jemand aus Versehen Nacktfotos eingestellt 😉

Superuser
Nachricht 12 von 20
739 Aufrufe
Nachricht 12 von 20
739 Aufrufe


@Selberbastler  schrieb:

OK, Danke, scheint neu zu sein!? ...bis jetzt ging es ja immer flott mit den Bildchen...hat vielleicht mal jemand aus Versehen Nacktfotos eingestellt 😉


@Selberbastler 

 

Nöh, war schon immer so. Bis zur Freigabe kannst nur du es sehen, wenn du angemeldet bist.

Gruß
Iks-Jott

____________________________________________________
Auch ein Maulwurfn findet mal ein Huhn!
Nachricht 13 von 20
702 Aufrufe
Nachricht 13 von 20
702 Aufrufe

Bringe hier noch einige Fotos der Bildstörung, wenn DVD angewählt wurde. Vielleicht hat noch jemand eine Idee, wo ich suchen könnte!? Wie man sieht, ist das OSD von der Störung wenig betroffen, daher bin ich auch nicht wirklich sicher, ob es wirklich an den LCD-Kontaktierungsfolien liegt!

 

DSC_0997.JPGDSC_0998.JPGDSC_0999.JPGDSC_1000.JPG

Nachricht 14 von 20
438 Aufrufe
Nachricht 14 von 20
438 Aufrufe

Hallo, möchte das Thema nochmal aufwärmen, da das Bild-Elend immer noch aktuell ist, mir der TV aber ob der (vorher) super Bildqualität doch sehr am Herzen liegt!

 

Zum Fehlerbild möchte ich korrigierend sagen, dass ich nicht mehr an ein Problem mit der Display-Kontaktierung glaube! Der Grund: Die Bildstörung ist ja nicht präzise Pixelgenau in bestimten Zeilen oder Spalten vorhanden, sondern wie man ja auch unschwer erkennen kann sehr diffus!

 

Wenn ich auf DVD schalte nimmt das Gerät ca. 3 Watt mehr Strom auf, und es kommt zu einem Bildzusammenbruch, wie schon dargestellt, während das OSD weiterhin aber relativ gut dargestellt wird! Es sieht also mehr danach aus, dass hier irgendeine Video-wichtige Spannung absackt!? Leider ist aber an allen mir aufgefallenen gängigen Spannungen (12V, 5V, 3,3V) nichts Signifikantes zu erkennen. 

 

Außer vielleicht, dass über allen entsprechenden Elkos ein gewisser HF-Rausch im Bereich 50-100mV via Oszi sichtbar ist, aber daran sollte es auch nicht liegen. Alle erreichbaren Elkos wurden übrigens mit einem TC1-Komponententester gecheckt, und für noch gutbefunden, was außer betreffs V-loss sogar eingelötet funktionierte!

 

Drei Elkos habe ich auch mal ausgelötet, was aber wegen der Durchkontaktierung nicht so easy ist,  da waren die Werte auch nicht weiter anders, nur V-loss natürlich entsprechend besser, weil keine anderen Bauteile störten. ESR jedenfalls, war m.E. überall noch im Grünen, und nun hoffe ich doch endlich auf eine Insider-Goldader gestoßen zu sein 😉 

Superuser
Superuser
Nachricht 15 von 20
432 Aufrufe
Nachricht 15 von 20
432 Aufrufe

moin!

ist nicht so ganz mein thema da ich fremdfabrikate habe - aber denkanstösse kann ich geben 😉

1. PC anschliessen um TV als monitor zu nutzen... wie ist das bild dann¿

2. auf werkseinstellungen über das menu zurückgesetzen...

3. wenn es ein "geheimes" service-menue gibt -> factory reset (nichts weiteres dort ändern!)

    bei meinem fremdfabrikat auf der FB INFO->MENU->MUTE->POWER

    weiss nicht wie es bei Medion ist.

    bei einem TV war das bild nach ca. 5.000 betriebsstunden etwas schlechter geworden

    nach factory reset wieder ok

 

TV nie ganz ausschalten - heutige TV brauchen in standby um die 0,5 watt - meine 0,3 - was ein witz ist - also nicht ins gewicht fällt.

hope this might help

HHgrüssinx'

 

Edit:

habe hier einige für service-menu "gefunden" 😉
versuch mal
Menu 1 1 4 7
alternativ
Menu 4 7 2 5
Menu 9 3 0 1
Menu 1 6 7 5

Nachricht 16 von 20
345 Aufrufe
Nachricht 16 von 20
345 Aufrufe

Danke für die Hilfestellung! Ich kann versuchen, es auf diese Weise zu rocken, aber...ja ein böses "aber" gibt es bei McBs Lösungsansatz, nämlich die Fehlerhistorie!

 

Zu Anfang gab es noch leichte, fast unmerkliche horizontale Streifen übers Bild, die welche nach einer gewissen "Erwärmzeit" verschwanden! Nach und nach wurden die Streifen immer Bildfüllender, und alle Erwärmzeit der Welt half nix mehr! 

 

Nach meinem Dafürhalten sieht das eher nach kontinuierlicher Bauteilverschlechterung aus, wobei hier Elkos die erste Wahl wären, aber ich habe eben alle relevanten schon getestet! Auch deutet das zwischenzeitliche nochmal-gehen nach Erwärmung auf Elko hin, ich hab nämlich mal in einem Forum, wo es um defekte Grafikkarten ging, gelesen, dass eine paar Spezies die Karten im Backofen eine Zeitlang auf - was weiß ich - hundert Grad oder so erhitzt haben, und diese dann noch eine Weile gingen!

 

Denkwürdig bleibt auch, dass das Bild im DVD-Betrieb regelrecht kollabiert und nur noch lustige bunte Muster anzeigt, während aber das OSD gut leserlich bleibt! Sollte das alles nur auf einem Software-Speen beruhen??

 

Shit, wenn man so im Dunkeln tappt... 

Nachricht 17 von 20
344 Aufrufe
Nachricht 17 von 20
344 Aufrufe

...sollte freilich "Software-Spleen heißen, aber korrigieren geht ja hier nich 😉

Superuser
Nachricht 18 von 20
333 Aufrufe
Nachricht 18 von 20
333 Aufrufe

Moin @Selberbastler ,

doch korrigieren geht, zumindest dafür gibt es eine Lösung. Gehe im Beitrag oben rechts auf die drei Punkte, dort auf Kommentar bearbeiten, nun kannst du deinen Beitrag editieren. Das geht aber nur eine gewisse Zeit lang, irgendwann kannst du ihn nicht mehr verändern. Solltest du noch weitere Fragen bezüglich der Beitragsgestaltung haben, so gehe auf dein Alvatar dort findest du unter Hilfe nützliches.

Tschüss Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
Superuser
Superuser
Nachricht 19 von 20
327 Aufrufe
Nachricht 19 von 20
327 Aufrufe

@Selberbastler 

kann man von der fehlerhistorie kein foto machen¿

 

ich hatte eine art "Jalousie-Effekt" (als wenn diie fensterjalousie schatten werfen würde) nach den ca. 5.000 Std. -> nach FactoryReset war es wieder oki

nach weiteren ca. 8.000 Std. das gleiche wieder -> nach FactoryReset war es wieder oki

das teil hat mitlerweile rund 15.000 Std auf dem Buckel 😉

 

CPU/GPU - da halte ich temperaturen über 100°C für die langlebigkeit sehr bedenklich - diesen weg würde ich nie gehen wollen.

kühlschrank würde ich da eher vorziehen 😉

abba' jeder wie mag

HHgrüssinx' & viel glück

 

Nachricht 20 von 20
309 Aufrufe
Nachricht 20 von 20
309 Aufrufe

Das mit dem Backofen hatte ich nicht vor 😉

...war nur ein Beispiel für die "Kreativität" anderer, und hatte betreffs der verbrauchten Elkos auch nur sehr zeitlich limitierten Erfolg 😉

 

Das mit den "Factory-Reset" werd ich versuchen, so ich es denn finde....scheint eine Art programmierte Obsoleszenz zu sein...

 

"kann man von der fehlerhistorie kein foto machen¿" ...wie soll man eine mehr oder weniger unregelmäßige Verschlechterung im Nachhinein bildlich festhalten? ...verstehe nicht so ganz...

Fotos sind aber zu Anfang des Thema m.E. ausreichend eingestellt und beschrieben!

 

MfG Selberbastler