abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Senderliste ex- und importieren bei Medion TV MD20255 DE-A

4 ANTWORTEN 4
Wolfgang_Roth
New Voice
Nachricht 1 von 5
1.022 Aufrufe
Nachricht 1 von 5
1.022 Aufrufe

Senderliste ex- und importieren bei Medion TV MD20255 DE-A

Hallo,

ich wollte nach langer Zeit mal wieder die Senderliste des oben genannten TV bearbeiten. Auf meinem PC habe ich dazu bereits vor Jahren (so ungefähr 2021) die Senderliste des TV über einen USB-Stick exportiert und am PC bearbeitet. Nachdem nun viele Sender nur noch in HD empfangbar sind, wollte ich die Senderliste aktualisieren und dann auf dem PC wieder in die richtige Reihenfolge bringen.

Dabei sind die folgenden Probleme aufgetreten:

 

Welches Format der USB-Stick haben muss, steht nicht in der Bedienungsanleitung. Medion-Chat-Mitarbeiter hat mir dann gesagt, dass NTFS das richtige ist. Damit kann ich dann Medien vom Stick lesen und auch wieder geben. Die dort abgelegte Senderliste von anno dazumal kann der TV auch wieder einlesen. Also sollte der Stick funktionieren.

Wenn ich die Senderliste dann aber exportieren möchte, bekomme ich eine Fehlermeldung - mal ist es die, dass kein Wechseldatenträger angeschlossen ist, und mal die, dass der Export (nach dem erfolgreichen Starten) dann einfach fehlgeschlagen ist.

 

Ich weiß nicht, was ich noch tun soll, damit es korrekt funktioniert...

Wenn ich den Stick komplett leer mache sehe ich nicht, ob er tut, wenn ich ihn einstecke.

Wenn ich die Senderliste drauflasse und importiere, ist meine im TV dann wieder weg, und ich hab die alte drauf...

 

 

Bitte um Hilfe

Vielen Dank

Wolfgang Roth

Tags (1)
4 ANTWORTEN 4
Andi
Master Moderator
Nachricht 2 von 5
999 Aufrufe
Nachricht 2 von 5
999 Aufrufe

Hallo @Wolfgang_Roth und herzlich willkommen in der Community.

 

Also wenn ich das richtig verstanden habe, kannst du mit einem NTFS-formatierten Stick zwar eine damals gesicherte Senderliste wieder am TV einlesen, aber auf diesen Stick keine neue Liste mit dem TV schreiben (Fehlermeldung).

 

Was passiert denn, wenn du den Stick mit FAT32 formatierst und das ganze Szenario damit versuchst? Du kannst dir ja vorher die Senderliste auf den PC kopieren, dann den Stick umformatieren und die Liste dann wieder auf den Stick kopieren. Wenn ich mich so an einige Kundenanfragen in der Vergangenheit erinnere, hat FAT32 immer besser funktioniert als NTFS.

 


Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Wolfgang_Roth
New Voice
Nachricht 3 von 5
995 Aufrufe
Nachricht 3 von 5
995 Aufrufe

Hallo  @Andi,

das habe ich auch schon mehrfach probiert. Als FAT, FAT32 oder exFAT formatiert, erkennt der TV den Stick überhaupt nicht, weder zum Übertragen der Senderliste, noch zum Abspielen von Videos oder Bilddateien.

Der Medion-Mitarbeiter am Chat hat zu mir auch gesagt, ich soll den Stick mit dem TV formatieren, aber er hat mir dann auch nicht sagen können, wo man das findet (oder er hat mir zu lange gebraucht, bin dann aus dem Chat raus... 🙄).

Vielleicht sollte ich auch nochmal hergehen, und den Stick komplett neu partitionieren, aber da weiß ich nicht genau, worauf es dann ankommt - obwohl ich mich mit diskpart und PC und so gut auskenne... (gibts da vielleicht eine Schreibsperre, die der TV meint zu erkennen?)

 

Selbst auf einen ganz leeren Stick kann ich nichts drauf schreiben...

 

Viele Grüße

Wolfgang

 

Andi
Master Moderator
Nachricht 4 von 5
952 Aufrufe
Nachricht 4 von 5
952 Aufrufe

Hallo @Wolfgang_Roth.

 

In diesem Fall würde ich tatsächlich mal einen anderen USB-Stick einer anderen Marke testen. Idealerweise verwendest du einen Stick mit möglichst geringer Kapazität. Es kann gut sein, dass nicht jeder Stick erkannt wird. Ein Menüpunkt, über den man den Stick formatieren kann, wird in der Bedienungsanleitung auch nicht erwähnt. Nachschauen können wir leider auch nicht mehr, da der TV hier nicht mehr zur Verfügung steht. Teste einfach mal möglichst alte Sticks mit geringer Kapazität oder eine alte HDD mit geringer Kapazität. Mit FAT32 sollte der TV auf jeden Fall klar kommen.

 


Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Wolfgang_Roth
New Voice
Nachricht 5 von 5
912 Aufrufe
Nachricht 5 von 5
912 Aufrufe

Hallo  @Andi,

wenn ich mich richtig erinnere, war es der selbe Stick. Ich habe privat nicht soviele Sticks, als dass ich da eine große Auswahl hätte...

 

Jetzt ist guter Rat teuer...

Ich meine, der Stick müsste auf jeden Fall mit NTFS formatiert sein, weil sonst erkennt der Fernseher gar nix...

 

Viele Grüße

Wolfgang

4 ANTWORTEN 4