abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion X15515 (MD31505) - Spielt keine Dateien des Mediaservers (Fritzbox) ab

Highlighted
Apprentice
Nachricht 1 von 3
240 Aufrufe
Nachricht 1 von 3
240 Aufrufe

Medion X15515 (MD31505) - Spielt keine Dateien des Mediaservers (Fritzbox) ab

Hallo zusammen, mein neuer TV spielt leider keine Dateien meines Mediaservers der Fritzbox ab. Die Dateien (MP3, MP4) werden zwar im Menü "Audio-Video-Sharing" im Media-Server angezeigt, beim Starten allerdings "stürzt" der TV sozusagen ab. Bekomme keine Fehlermeldung, sondern es wird nur der Medion-Startbildschirm angezeigt und danach wird der Bildschirm schwarz. USB-Stick ist kein Problem! Kennt noch jemand das Problem? 

Viele Grüße Gerrie

2 ANTWORTEN 2
Highlighted
Master Moderator
Nachricht 2 von 3
205 Aufrufe
Nachricht 2 von 3
205 Aufrufe

Re: Medion X15515 (MD31505) - Spielt keine Dateien des Mediaservers (Fritzbox) ab

Hallo @Gerrie25.

 

Ich besitze eine Fritzbox 7490 und habe diesbezüglich auch schon so einiges getestet. Mein persönlicher Eindruck ist, dass die Mediaserver Funktion der Fritzbox nicht so ganz ausgereift ist. Es fängt schon damit an, dass die Fritzbox Musik- und Filmdateien nicht automatisch indexiert, wenn diese per Windows-Explorer über LAN auf die Box oder einen angeschlossenen Stick kopiert werden. Der Server bekommt davon einfach nichts mit und an meinem Samsung-TV sind die Dateien nicht sichtbar. Ich muss erst im Fritzboxmenü die Indexierung neu anstoßen, bevor die Fritzbox die neu hinzukopierten Dateien im Netzwerk verfügbar macht.

 

Darüber hinaus ist mir aufgefallen, dass nicht alle Dateitypen gleich verwaltet werden. Spiele ich beispielsweise eine mkv Datei ab, kann ich am TV nicht vorspulen. Spiele ich jedoch eine mp4 Datei ab klappt das Vorspulen wunderbar. Ich vermute mal das liegt an den Fähigkeiten oder der Rechenleistung des Mediaservers in der Fritzbox.

 

Wenn ich beispielsweise Windows zum Streamen verwenden und eine mkv Datei mit der rechten Maustaste anklicke und über den Punkt "Wiedergabe auf Gerät" meinen Wohnzimmer TV auswähle, kommt mein Samsung TV mit dieser Art und Weise des Streamens überhaupt nicht klar. Es erscheint erst "Netzwerkverbindung überprüfen" dann wechselt der Bildschirm einige Male zwischen "Laden...." und komplett schwarz hin und her, bis ich am TV nach ca. 1 Minute einen komplett schwarzen Bildschirm habe und sich quasi nichts mehr tut, bis ich über die TV Fernbedienung wieder auf die TV-Quelle umschalte.

 

Gebe ich allerdings mp4 Dateien per Windows-Streaming wieder, funktioniert auch alles wunderbar. Diese Erfahrung zeigt mir, dass der Erfolg oder Misserfolg des Streamens stark vom verwendeten Server abhängt. Es wird bestimmt eine fähige DLNA-Server Software geben, die alles problemlos regelt, aber ich hatte ehrlich gesagt keine Lust, mich da durchzuprobieren.

 

Ich bin dann dazu übergegangen, die Filme die ich sehen möchte auf einen USB-Stick zu kopieren und diese direkt am TV abzuspielen. So klappt auch das Spulen bei mkv Dateien und alles läuft auch irgendwie flüssiger.

 

Du könntest deinen TV einfach mal auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, indem du die Ersteinrichtung noch einmal durchführst. Eventuell klappt es ja dann. Wenn es per Stick funktioniert, im Stream aber nicht, könnte auch ein Netzwerkproblem vorliegen. Wie bekommst du den Stream denn auf den TV? Nutzt du WLAN oder hast du ein LAN-Kabel liegen? Ein LAN-Kabel ist immer die schnellere und stabilere Lösung. Nutzt du vielleicht irgend welche Repeater oder Powerline-Adapter? Auch das könnte eine Ursache sein. Das Beste ist immer ein ganz normales LAN-Kabel vom Router direkt zum TV. Ohne irgend welchen Netzwerk-Schnick-Schnack.

 

Komisch finde ich nur, dass das bei dir auch mit MP3s auftritt. Diese laufen beim Streamen über meine Fritzbox einwandfrei. Unabhängig davon, ob sie ein ID3-Tag haben oder nicht. Haben deine MP3s vielleicht Sonderzeichen im Dateinamen mit denen der TV vielleicht nicht klar kommt? Oder ist der Dateiname besonders lang? Ich würde einfach mal ein MP3 nehmen, den kompletten Tag inklusive Coverbild und aller Tag-Informationen entfernen und das MP3 einfach nur "Test" nennen. Funktioniert es dann?

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Highlighted
Apprentice
Nachricht 3 von 3
198 Aufrufe
Nachricht 3 von 3
198 Aufrufe

Re: Medion X15515 (MD31505) - Spielt keine Dateien des Mediaservers (Fritzbox) ab

Hi Andy,
na, das war ja mal eine ausführliche Antwort. Besitze auch eine Fritzbox 7490. Ich habe das bei mir nur mal ausprobiert und werde die Funktion wahrscheinlich äußerst selten verwenden wollen. Nutze den TV über WLan, jedoch ohne Repeater o.ä. Das mit dem Lan-Kabel werde ich mal ausprobieren. Mir ist noch aufgefallen, dass ich die Dateien zwar auswählen kann, diese aber nicht als z.B. MP3 erkannt werden, da die Dateien kein Symbol haben. Beim Anzeigen vom USB-Stick haben die Dateien ja unterschiedliche Symbole. - Ja, meine MP3-Dateien haben ziemlich lange Dateinamen. Werde das auch mal testen.

Nochmals vielen Dank! Gruß Gerrie