abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Lifetab P10752 legt WLAN des Routers lahm und lässt sich nicht im WLAN anmelden

GELÖST
2 ANTWORTEN 2
Tömmes
Trainee
Nachricht 1 von 3
371 Aufrufe
Nachricht 1 von 3
371 Aufrufe

Lifetab P10752 legt WLAN des Routers lahm und lässt sich nicht im WLAN anmelden

Hallo,

mein neues Medion-Tablet, ein P10752 bzw. MD 60782, lässt sich nicht mit dem WLAN meines Routers verbinden.

 

Der Router ist eine easybox 804.

An dessen Wlan sind erfolgreich bis zu 5 Geräte, darunter zwei ältere Medion-Tablets und ein Medion-TV, angemeldet. Versucht das neue Tablet sich mit den (geprüften!)

Einwahldaten ins WLAN einzubinden, zeigt das Gerät nach etwa 3 Minuten einen "Authentifizierungsproblem" an und das WLAN der easybox fällt aus bzw. schaltet sich ab. In der Regel hilft dann nur ein Neustart des Routers. Auch ein Neustart des Tablets oder ein Überspringen und manuelles Einrichten des Tablets funktioniert nicht. Das Tablet taucht werder in der Verbindungsliste des Routers noch dessen Einwahlversuche in der Log-Datei des Routers auf. Wie beschrieben, funktionieren mehrere andere Geräte am gleichen Router tadellos. Der Outer hat die neuste Firmware, die des Tablets lässt sich ohne WLAN nicht aktualisieren.

Was ist da bitte los? Vielen Dank.

Tags (3)
2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
daddle
Superuser
Nachricht 2 von 3
360 Aufrufe
Nachricht 2 von 3
360 Aufrufe

@Tömmes 

 

Hallo Tömmes, hat es zwischenzeitlich geklappt?

Dass nach Eingabe eines falschen Passworts (Authorisierungsproblem) der Router "lahm gelegt wird" habe ich noch nicht gehört.

 

Wenn ein Authorisierungsproblem besteht, heisst das immer dass das Passwort nicht richtig eingegeben wurde. Vielleicht bei Gross- oder Kleinschreibung, oder sich bei einem Sonderzeichen vertippt? Und bist du zur Einrichtung nahe genug zum Router hingegangen?

 

Die andere Möglichkeit wäre dass das Tablet nicht mit den gemischten Frequenzbändern des Routers klar kommt.

 

Der Router sendet auf 5 GHz (ac) und 2,4 GHz gleichzeitig, mit nur einer gemeinsamen SSID.

 

Damit kommt nicht jedes Endgerät klar. Meist lässt sich das 5 GHz Band im Router abschalten. Die älteren Tablets benötigen das 5 GHz Band nicht, auch der  Fernseher kommt normalerweise problemlos nur mit dem  2,4 GHz  Band zurecht.

 

Sollte also die Möglichkeit bestehen, für jedes Band, 2,4 und 5 GHz, eine separate SSID (Netzwerkname) zu vergeben, solltest Du das ersuchen.

 

Eine letzte Möglichkeit die mir einfällt ist die Art defr Veschlüsselung mit dem Sicherheitpasswortes.

Wenn der Router WPA 3 benutzt kann es gerade im gemischtem 2,4 und 5 GHz Betrieb zu Problemen kommen.

Daher stelle im Router WPA 2 ein.

 

Gruss, daddle

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Tömmes
Trainee
Nachricht 3 von 3
353 Aufrufe
Nachricht 3 von 3
353 Aufrufe

Vielen Dank, Daddle! Du hast mich auf die richtiger Spur gebracht!

 

Das Tablet P10752 kommt tatsächlich nicht mit den beiden Frequenzbändern gleichzeitig und der kombinierten Verschlüsselungsmethode klar!

Es war nötig, am Router das WLAN in zwei verschiedene Anschlüsse (1 x 2,4 und 1 x 5 Ghz) aufzusplitten und die Verschlüsselungsmethode in WPA2 zu ändern.

Blöderweise ging dann alllerdings zunächst keines der anderen Geräte mehr ins WLAN, bis auch bei der "alten" 2,4 Ghz-Variante die Verschlüsselung auf ausschliesslich WPA2 geändert wurde. Nunja, man hat ja Langeweile 🙂

 

Jedenfalls vielen Dank!

Tömmes

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

2 ANTWORTEN 2
daddle
Superuser
Nachricht 2 von 3
361 Aufrufe
Nachricht 2 von 3
361 Aufrufe

@Tömmes 

 

Hallo Tömmes, hat es zwischenzeitlich geklappt?

Dass nach Eingabe eines falschen Passworts (Authorisierungsproblem) der Router "lahm gelegt wird" habe ich noch nicht gehört.

 

Wenn ein Authorisierungsproblem besteht, heisst das immer dass das Passwort nicht richtig eingegeben wurde. Vielleicht bei Gross- oder Kleinschreibung, oder sich bei einem Sonderzeichen vertippt? Und bist du zur Einrichtung nahe genug zum Router hingegangen?

 

Die andere Möglichkeit wäre dass das Tablet nicht mit den gemischten Frequenzbändern des Routers klar kommt.

 

Der Router sendet auf 5 GHz (ac) und 2,4 GHz gleichzeitig, mit nur einer gemeinsamen SSID.

 

Damit kommt nicht jedes Endgerät klar. Meist lässt sich das 5 GHz Band im Router abschalten. Die älteren Tablets benötigen das 5 GHz Band nicht, auch der  Fernseher kommt normalerweise problemlos nur mit dem  2,4 GHz  Band zurecht.

 

Sollte also die Möglichkeit bestehen, für jedes Band, 2,4 und 5 GHz, eine separate SSID (Netzwerkname) zu vergeben, solltest Du das ersuchen.

 

Eine letzte Möglichkeit die mir einfällt ist die Art defr Veschlüsselung mit dem Sicherheitpasswortes.

Wenn der Router WPA 3 benutzt kann es gerade im gemischtem 2,4 und 5 GHz Betrieb zu Problemen kommen.

Daher stelle im Router WPA 2 ein.

 

Gruss, daddle

Tömmes
Trainee
Nachricht 3 von 3
354 Aufrufe
Nachricht 3 von 3
354 Aufrufe

Vielen Dank, Daddle! Du hast mich auf die richtiger Spur gebracht!

 

Das Tablet P10752 kommt tatsächlich nicht mit den beiden Frequenzbändern gleichzeitig und der kombinierten Verschlüsselungsmethode klar!

Es war nötig, am Router das WLAN in zwei verschiedene Anschlüsse (1 x 2,4 und 1 x 5 Ghz) aufzusplitten und die Verschlüsselungsmethode in WPA2 zu ändern.

Blöderweise ging dann alllerdings zunächst keines der anderen Geräte mehr ins WLAN, bis auch bei der "alten" 2,4 Ghz-Variante die Verschlüsselung auf ausschliesslich WPA2 geändert wurde. Nunja, man hat ja Langeweile 🙂

 

Jedenfalls vielen Dank!

Tömmes

2 ANTWORTEN 2