abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

LIFETAB S1034X Update #7

194 ANTWORTEN 194
TheDoctor
Specialist
Nachricht 1 von 195
24.025 Aufrufe
Nachricht 1 von 195
24.025 Aufrufe

LIFETAB S1034X Update #7

Hallo zusammen,

 

das Update #7 für unser beliebtes LIFETAB S1034X ist draußen. Erstmal als Beta, wie immer (bei Bedarf Häkchen im Updater setzen), später dann für alle, sofern keine größeren Probleme auftreten. Wir freuen uns über Feedback in diesem Thread hier.

 

Viele Grüße & ein schönes Wochenende

Der Doktor

 

LIFETAB S1034X Update #7

 

Dieses Update für Ihr LIFETAB S1034X enthält die folgenden Verbesserungen:

 

  • Betriebsystem ist nun Android 5.1

This update for your LIFETAB S1034X contains the following improvements:

 

  • Operating system is now Android 5.1

 

194 ANTWORTEN 194
Strahli
Trainee
Nachricht 51 von 195
3.906 Aufrufe
Nachricht 51 von 195
3.906 Aufrufe

Hallo,

ein weiteres, weit unangenehmeres Phänomen hatte ich bis jetzt dreimal.
Wenn man das Gerät ausschaltet, oder es sich automatisch runterfährt (bei optionen so eingestellt), fährt es nicht ordnungsgemäß runter.
Man sieht den Sperrbildschirm und liest in einem Fenster, dass das Tab runterfährt.
Macht es aber nicht. Der Bildschirm reagiert auch auf keine Eingabe, so kann man auch nicht unterbrechen.
Längeres Drücken des Startknopfes öffnet aber das Fenster mit den drei Optionen, Ausschalten, Flugmodus etc.
Aber der Touchscreen ist tot.
Das Gerät wird dabei recht heiss.
Es bleibt einem nichts anderes übrig, als den Akku leerorgeln zu lassen, zu laden und dann das System zu starten.
Aber das kanns eigentlich nicht sein.

Grüße

Strahli

daddle
Superuser
Nachricht 52 von 195
3.895 Aufrufe
Nachricht 52 von 195
3.895 Aufrufe

@Strahli

 

Verstehe deine Fehlerbeschreibung nicht ganz. Was du schilderst ist der Standby-Modus. Es gibt ja zwei Einstellungen in "Display", Ruhezustand und dann die zweite "Ausschalten", hast du denn in "Ausschalten" einen Zeitraum eingestellt oder steht das auf "Nie"?

 

Und wenn beim Drücken des Powerknopfes sich das Fenster mit den drei Optionen õffnet, lässt sich die Option "Ausschalten" nicht mehr betätigen -  durch antouchen auslösen? Verstehe ich dich da richtig?

 

Das wäre sehr ungewöhnlich, aber wenn du es so schilderst?

 

Du musst aber nicht abwarten bis der Akku leer ist, 10 Sekunden die Powertaste drücken schaltet das Gerät sicher aus.

Kontrolle über Anschliessen des Lade-Netzteils, wenn "Aus" kommt das Akku-Ladesymbol.

 

Gruss, daddle

 

Edit: Möglicherweise ein Überhitzungs-Problem. Hattest du bevor diese Abschaltblockade kommt auf dem Tab gespielt?

Strahli
Trainee
Nachricht 53 von 195
3.833 Aufrufe
Nachricht 53 von 195
3.833 Aufrufe

Hallo,

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie das Gerät runterfährt, also sich ausschaltet.
Entweder nach Ablauf der in den Einstellungen vorgegebenen Zeit (zb nach 2 Stunden der Nichtnutzung) oder man drückt auf den Powerbutton (wenige Sekunden).
Dann fährt das Gerät runter, es schaltet sich also aus.

Hier blieb schon mehrfach das Gerät im Ausschaltvorgang hängen.

Wenn das passiert kann man nur folgendes machen.
-kurz den Powerknopf drücken, dann schaltet sich der Bildschirm ab

-bisschen länger drücken, dann geht wieder das Fenster aus, in dem man "ausschalten" "Flugzeugmodus" etc wählen kann.
Aber der Screen ist reagiert auf kein Touch, an keiner Stelle.
10 Sekunden und mehr drücken bringt auch nichts. Also funktioniert das sicher ausschalten auch nicht. Denn das kann man leicht probieren, ein erneutes kurzes Drücken des Powerknopfes und der Sperrbildschirm (mit laufender Uhrzeit) ist wieder da, über den das Fenster mit der Meldung liegt "Gerät wird ausgeschaltet"

Nudelt der Akku leer ist das Gerät nach dem Laden wieder einwandfrei startbar.
Vielleicht ist es auch nur ein verzögertes Herunterfahren, einmal (da war akku voll) hat sich das Gerät nach über 3

Stunden dann abgeschaltet. (Den Abschaltvorgang beendet)

Aus der Bemerkung... das ist ungewöhnlich, aber wenn...  entnehme ich, dass ich mich irre oder wie? ^^

 

Edit: das mit der Überhitzung fiel mir erst im Zusammenhang mit dem Problem auf. Im normalfall tritt das Problem (dreimal bis jetzt, alle nach Patch) nach mehrstündiger Nichtnutzung auf. Zuvor habe ich nicht gespielt. Einmal ein Vid über Amazon Prime geguckt und nach Filmschluß mit einmal drücken des Powerknopfes beendet. Das andere mal war ich im App-shop.
Ich beobachte das gerade, im Moment lädt es wieder auf.

daddle
Superuser
Nachricht 54 von 195
3.819 Aufrufe
Nachricht 54 von 195
3.819 Aufrufe

@Strahli

 

Vielleicht hat der Powerknopf einen Wackler bzw gibt schlechten Kontakt?

 

Zitat:  

" Wenn das passiert kann man nur folgendes machen.
- kurz den Powerknopf drücken, dann schaltet sich der Bildschirm ab "

 

- ??? -> hier fehlt bei dir Powerknopf kurz drücken, damit der Screen wieder einschaltet und das Abschalt-PopUp-Fenster kommt, dann durch -->

 

- "bisschen länger drücken, dann geht wieder das Fenster aus....." 

 

Normalerweise kann man auch durch touchen neben dieses Fenster das Fenster wegmachen; Touch auf "Aussschalten" bewirkt (normalerweise) herunterfahren.

 

Versuche nochmal konstant ca. 15 Sekunden zu drücken. (der Effekt hängt ja auch davon ab wie schnell du zählst)

 

Mein S10346 braucht bei normalem Zählen  "eins bis zwölf" genau diese 12 Sekunden, bei Zählen einundzwanzig, zweiundzwanzig usw. geht es bis dreissig, dann schaltet das Tab aus. Zahlen laut ausgesprochen!

 

Zählt man in Gedanken ist man meist schneller als wenn man die Zahlen laut ausgesprochen zählt.

 

Bin aber wieder zurück auf Update #6 (Recovery-Paket KitKat geflasht, und dann nur bis Update #6)

 

M.E. bringt das Update #7 nur Probleme, viele klagen über deutlich schlechtere Akkuleistung. Auch wenn ich gerade Akku-Bewertungen für problematisch halte. Und des weiteren sehe ich keinen Vorteil des Updates #7, auch hat der Doctor auf meine direkte Frage nach Veränderungen nur etwas rumgeeiert, mehr Stagefright-Lücken geschlossen, sonst kamen da keine Infos ausser über die verbesserte Systemstabilität, blabla! Smiley (zwinkernd)

Dazu kommt dass Signing und Secure _Boot gelockt ist, d.h. zu rooten ist nach der bisher bekannten Methode nicht mehr möglich. Ein Schelm wer Böses dabei denkt!

 

Gruss, daddle

Strahli
Trainee
Nachricht 55 von 195
3.806 Aufrufe
Nachricht 55 von 195
3.806 Aufrufe

Thx, ich versuchs halt.
Ich hab mich etwas ungenau ausgedrückt, da ich eben im Moment nicht auf das Tab zugreifen kann.
Powerknopf ist ok und funkioniert Problemfrei.
Ich zähl beim drücken auch nicht, sondern achte, dass ich normal drücke, nicht zu fest und nicht zu leicht.
Gerade bei einem defekten Einschaltknopf/Ausschaltknopf kann es sein, dass man bei zu starkem Druck wieder unterbricht.

Es wurde immer länger als ne halbe Minute gedrückt und ich habe das gut 20 mal wiederholt.
Auch wenns Jahrzehnte her ist, man hat ja im Studium in ein paar Semestern Laborarbeit die Fähigkeit erworben gewisse Abläufe durchzuführen.
Ich bin ansonst ja ganz gut in Problemanalyse und weiss, dass man nicht zu viele Parameter auf einmal ändern sollte.
Das touchen neben das Fenster bringt auch nichts. Kein Touch zeigt eine Reaktion. Powerknopf kurz drücken geht genau so wie das bisschen länger drücken um (trotz bestehender Ausschalt anzeige) das Fenster aufzurufen, das einem Abschalten auswählen lässt.
Ist wie bei nem Lappi ... du fährst runter und er kommt nicht zum Abschaltsignal. Den Bildschirm kannste ein und ausschalten, die Uhr läuft weiter, möglicherweise lässt sich der Mauszeiger noch bewegen... aber es nimmt keinen klick oder eine Tastatureingabe an, der On-off button ist tot, egal wie lang du drückst... es hilft nur klappe auf, Akku raus^^.

Nur kann ich das mit dem Akku hier nicht. Ist ja nichtmal ein versenkter Resetknopf mit nem Zahnstocher zu erreichen.

So gehts mir gerade bisweilen mit dem Tablett.
Aber lass mers gut sein. Ich danke dir nochmal für dein Engagement, bin aber weiter für jede Idee zu haben.
(Denke aber bissl nachpatchen wäre doch notwendig)

Gruß Michael

 

mike64
Mentor
Nachricht 56 von 195
3.793 Aufrufe
Nachricht 56 von 195
3.793 Aufrufe

Hallo
Leider muss ich mich korrigieren, hab das Update auch installiert, zuerst dachte ich auch, es läuft alles ohne Probleme, app's usw habe ich null Probleme, jedoch die akkulaufzeit hat sich tierisch verkürzt und das Tab wird beim gamen richtig heiß, irgendwelche Fragmente vom Update kann ich ausschließen, da ein factory Reset gemacht wurde, auch ist mir aufgefallen, das das Display heller ist, mit der selben Einstellung wie vor dem Update.

Mfg Michael
Hiermur
New Voice
Nachricht 57 von 195
3.752 Aufrufe
Nachricht 57 von 195
3.752 Aufrufe

Hallo,

 

es sollte laut dem Doctor ein Lollipop Recovery geben, welches nicht umgesetzt wurde.

 

Stattdessen wird ein dicht gemachtes Update #7 verbreitet und die sonst hier anwesenden Medion-Leute schweigen sich aus.

 

Leute, so geht das nicht.

 

Soetwas gehört angekündigt. Beta hin oder her...

 

Und auf die Laufzeit-Probleme geht ihr gar nicht ein.

 

Es ist langsam echt an der Zeit, dass ihr zu der Misere mal Stellung nehmt.

 

Ende.

mike64
Mentor
Nachricht 58 von 195
3.738 Aufrufe
Nachricht 58 von 195
3.738 Aufrufe

Hallo
@Hiermur
Es ist eine Beta und es wurde niemand gezwungen sie zuinstallieren! Auch verstehe ich das gemecker nicht, die Verantwortlichen hier, melden Sie sehroft und zwar mit vernünftigen antworten und keine Standart copy & paste antworten wie zb Samsung!!!
Und zum Rooten : es steht nirgends auf der Verpackung oder in der Anleitung usw das dies möglich ist, persönlich finde ich es klasse, wenn da ein Riegel vorgeschoben wird, jedoch nicht um die Leute zuärgern die ihr Gerät Rooten für zb Datensicherung usw, sondern das denen ein Riegel vorgeschoben wird, dir ein Gerät kaufen, 1woche wie blöd am System rumspielen und dann es zurück geben.

Mfg Michael
Strahli
Trainee
Nachricht 59 von 195
3.660 Aufrufe
Nachricht 59 von 195
3.660 Aufrufe

Hallo mike64,

ich habe nur ein paar Fehler geschildert, die ich habe und in meiner Startpost nachgefragt, ob es noch einen Fix für Update#7 gibt.
Es gibt auch Hersteller, (hab ein Samsung-Handy) da wurde Android schnellgestrickt upgedatet, und verhunzt. Der Fix kam nie.
Eine Nachfrage muss erlaubt sein.

daddle
Superuser
Nachricht 60 von 195
3.655 Aufrufe
Nachricht 60 von 195
3.655 Aufrufe

@mike64

 

Ich glaube du verstehst nicht was hinter allem steht - das ist Google, das durch das Abschotten seines Android-Betriebssystems sein Geschäftmodell schützt, das daraus besteht möglichst viele Daten über seine Anwender weltweit zu sammeln, und diese dann als BigData zu verarbeiten, bzw. zu verkaufen. Ein Milliarden-Dollar-Geschäft.

 

Daher soll der Anwender keine Möglichkeit bekommen diese Sammelwut zu unterbinden. Deswegen sollst du keine Rechte auf deinem System bekommen, damit die "Schnüffelsoftware" ungestört arbeiten kann, und du keine Möglichkeit bekommen sollst dieses zu stoppen, was mit Root gehen würde.

 

Wäre Android ein offenes Betriebssystem, könnte man rooten, und würden die Tablet- und Smartphone -Hersteller ihre Firmware zur Verfügung stellen, so wäre es kein Problem, man könnte Updaten, und im Falle eines System-Fehlers sein System anstandslos wieder herstellen.

 

Also warum sollte das nicht gehen?  Es geht ja auch bei Windows, oder allen anderen "offenen" Betriebssystemen. Die Gründe dafür habe ich oben genannt.

 

Kein Mensch bei Verstand fummelt in den System-Dateien von Windows herum, löscht z.B. exe- oder dll-Dateien z.B. im system32-Verzeichnis, oder wo auch immer. Warum also sollte man das bei Android tun?

 

Bei Android muss man das aber, will man die grössten Daten-Sammler, die Google-Apps löschen, die schlauerweise in der /system eingebettet sind, und das ginge nur mit Root.

 

Und das perfide ist, dass dann Updates geblockt werden, neuerdings sogar zu einem Brick führen, wenn man diese Spyware aus seinem System entfernt und dann updaten will.

 

Früher (in KK) wurde das Update nach vorhergehender Prüfung gar nicht erst gestartet, und man konnte mit seinem Gerät weiterarbeiten. Seit Lollipop aber, zumindest bei den meisten Medion-Tabs, startet das Update obwohl es Veränderungen in der /system vorfindet, lässt dann das System nicht mehr starten und brickt so das Android-Gerät.

 

Damit wird der User abgestraft und mit zusätzlichen Kosten belastet, denn eine Firmware zum selber Entbricken gibt es ausser in Ausnahmefällen für die Anwender nicht.

 

Daher ist Rooten schon wichtig, und auch die Möglichkeit  ein Backup seines Systems zu machen, damit man im Update-Fall sein System wieder herstellen kann.

 

Und was Medion und das Update #7 betrifft, ich hatte @TheDoctor vor dem Updaten nach Änderungen des Updates #7  gefragt, aber diese wichtige Info dass ab Update #7 die gängige  Rootmethode verhindert würde (die einzig wirklich gravierende Änderung) hat er nicht mitgeteilt, aber das wäre in meinen Augen das Mindeste gewesen!

 

Warum also keine FW rausgeben, oder ein komplettes System-Backup zu ermöglichen, so dass nach Änderungen in der System man das System selber wieder herstellen kann?

 

Wenn ich auch verstehe dass Verträge mit Google auch Medion binden, aber bisher war es ja so dass Google eine Version, z.B-. Lollipop rausbrachte, diese aber Lücken aufwies, die dann findige Leute benutzen konnten um den Usern Root-Rechte zu ermöglichen. Also vollkommen legal das Android-System und seine Möglichkeiten ausschöpften. 

 

Auch das Garantie- Service-Argument zählt in meinen Augen nicht: ab Lollipop lässt sich für den Service in den allermeisten Fällen feststellen dass das Gerät gerootet wurde, dann kann man ja Usern mit rootbedingten Fehlfunktionen ihres Gerätes nachweisen dass sie selber Schuld sind wenn sie durch Rootrechte Änderungen vorgenommen haben die das Gerät beschädigt haben (durch z.B. die CPU zu overclocken), und die kostenlose Garantie-Reparatur verweigern.

Andere würden über ein zur Verfügung gestelltes System-Abbild ihr Gerät sicher wieder entbricken und auf Werkszustand setzen können.

 

Und was deine Kritik an der Rückgabe-Praxis bei Aldi-Käufen betrifft, das ist eben das Geschäftsmodell und mit in die Kalkulation eingeflossen.

 

Ausserdem hast du als Kunde ja keinerlei Möglichkeit dir ein Tablet, Smartphone oder PC/Laptop vorab anzusehen und zu "erfahren und erfühlen", daher ist eine Rückgabemöglichkeit sogar zwingend erforderlich. Auch um die beworbenen Eigenschaften zu überprüfen, die oft die Realität nicht ganz korrekt wiedergeben.

 

Gruss, daddle

 

 

 

 

194 ANTWORTEN 194