abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Allarmsystem P85774 (MD 90774) im 3,7V Li-Akku-Betrieb

Highlighted
Tutor
Nachricht 1 von 4
355 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
355 Aufrufe

Allarmsystem P85774 (MD 90774) im 3,7V Li-Akku-Betrieb

Hallo,

dies ist etwas mehr für die Bastler.

 

Die Sensoren laufen statt mit 3,6 Volt Li-Batterie (LS14250) auch mit den 3,7 Volt

Li-Akkus (18650).

Da die Sensoren sogar 4,2 Volt aushalten, verzichtige ich nach dem Umbau mit Außenantenne auf die Garantie.

Die Elektronik ist sehr robust!

 

Die Li-Akkus halten ihre Leistung bis -40°C, andere verlieren unter +10°C bis zu 30%.

Die Li-Akkus werden mit 200 mA bis 300 mA auf 4,2 Volt voll geladen.

Nach dem Laden fällt die Spannung auf ca. 4,0 Volt zurück.

Bei einer Entlade-Schlussspannung von ca.3,0 Volt liefert ein Li-Akku noch 8 Ampere.

Somit kommt keine "Offline-Meldung", sondern die Batterie-Überwachung, die wohl bei ca. 3,1 Volt eingestellt ist.

.........

Der Batterie Adapter besteht aus einem Stück Filzschreiber mit Kappen von einer alten AA-Zink-Batterie. Eine Folienleiterbahn mit angelöteter Buchse ist die Verbindung zur Außenbatterie.

Somit kann man den Deckel ohne Sensorbeschädigung wieder aufsetzen (Garantie bleibt)!

Rechts unten Stoßsensor mit Batterie und AntenneRechts unten Stoßsensor mit Batterie und Antenne

 .........

Der Umbau auf Außenantenne ist nur mit Lupe möglich!

Achtung: Garantie erlischt!

Die Lötpunkte sind nur 0,5 mm groß und an einem 2 x 1 mm langem Bauteil.

Dieses kann leider an der Lötspitze hängen bleiben.

Ideal wäre ein Druckkontakt wie bei den WLAN-Platinen am Laptop.

Meine Antennenumbauten bringen mir ca. +10 dbm (ca. 3m im Gebäude).

.........

Erschütterungsmelder Bild unten rechts:

Geräte mit 3 Volt Knopfzelle:

3,0 Volt mit Batterie statt 3,0 Volt Li-Knopfzelle geht auch.

Eine total leere Li-Knopfzelle hat keinen Stromdurchgang mehr.

Somit kann man die leere Li-Knopfzelle als Adapter verwenden, indem 2 dünne Drähte angelötet werden. Diese gehen dann zur externen Batterie.

Der Erschütterungsmelder hat bei mir eine Zusatzantenne (+10 dbm)

.........

Der Sensor an der Eisentüre (oben rechts) wird mit einem Li-Akku betrieben. Desweiteren wird an ihm eine Zusatzantenne über einen Bluetooth-Verstärker betrieben. Der benötigt einen Strom von 60 mA über ein 5 Volt Netzteil.

Rechts oben  hinter EisentüreRechts oben hinter Eisentüre

 .........

Handsender:

Die Elektronik vom Handsender wurde in einem alten Handsender mit 3 Volt Batterie eingebaut.

Der Handsender schaltet sich nur ein, wenn ein Kontakt betätigt wird.

Das Handsender-Symbol in der App bleibt bis zum Sendeempfang dunkel.

Bewegung Keller.jpg

 Bewegungsmelder in "Home" Bereich mit 20 Registrierungen pro Tag.

 2,2Ah / 3,7 Volt Li-Akku (18650) statt 3,6 Volt Li-Batterie seit 12 Monate in Betrieb.

.........

Diese Konstellationen sind bei mir seit Dezember 2018 fehlerlos in Betrieb.

 

Viele Grüße

nibraro

3 ANTWORTEN 3
Highlighted
Nachricht 2 von 4
340 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
340 Aufrufe

Re: Allarmsystem P85774 (MD 90774) im 3,7V Li-Akku-Betrieb

Die beiden Sachen hatte ich auch schon vor. 
In HF kenne ich mich eher weniger aus.
In E-Installation schon eher.
Und die 18650 Kisten kann man ja schon bei ebay kaufen und muss sie nicht selbst drucken. Die 14250 Rolle mit der Folienleiterbahn sieht interessant aus. 

Highlighted
Nachricht 3 von 4
333 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
333 Aufrufe

Re: Allarmsystem P85774 (MD 90774) im 3,7V Li-Akku-Betrieb

Wie installiert man den BT Verstärker?

Highlighted
Tutor
Nachricht 4 von 4
260 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
260 Aufrufe

Re: Allarmsystem P85774 (MD 90774) im 3,7V Li-Akku-Betrieb

Hallo, @Wassolldas 

 

Da Bluetooth das 2,4 Mhz WLAN-Netz benutzt, ist der BT-Verstärker ein WLAN-Verstärker.

Am Sender muss der Antennenanschluss nach aussen geführt werden.

Daran kann man eine Antenne oder den WLAN-Verstärker und dann die Antenne anschließen.

Das WLAN-Modul (z.B.: 5-6000 MHz RF-Verstärker 20 dB Breitband-HF-VHF-UHF Signal Leistungsverstärker) gibt es im Internet.

Fertige Signalverstärker liegen im Bereich von 25€ bis 40€.

(WiFi Signalverstärker, Wireless Signal Booster, Amplifier Repeater Booster Antenne)

 

Viele Grüße

nibraro