abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

s4216 bootet nicht mehr

Highlighted
Newcomer
Nachricht 1 von 2
734 Aufrufe
Nachricht 1 von 2
734 Aufrufe

s4216 bootet nicht mehr

Hallo, bin heute erstmals hier. Habe mein SS4216 vor Wochen auf Win10 umgestellt. Alles lief. Letzten Sonntag kam dann die Überraschung. Win10 bootet nicht mehr. Reparatur über Win10 geht nicht. Über Eingabeaufforderung CHDSK laufen lassen. Angeblich alle Datei Zuordnungen repariert.+ Dennoch läßt sich Win10 nicht booten und auch nicht reparieren. Habe dann bei Microsoft eine DVD runtergelasen ISO und bebrannt. DVD läuft auf den gleichen Fehler, Fehler auf dem PC muss neu gestartet werden. Auch ein Install Stick läßt mich nicht mehr auf die Eingabeauforderung. Dabei war der Stick auf das Win10 Setup gekommen, aber nach dem CHKDSK nicht mehr. JA hat BIOS, Reihenfolge auf DVD und danach auf USB gestellt. Auch zum TEST nur noch DVD oder Stick zugelassen. Alles bringt nix. Die Kiste will nicht auf das Setup zugreifen. Lege ich eine fremde Win7 ein kommt der Fehler das die nicht auf das System passt. Merkt anscheinend das Win10 läuft. Im übrigen habe ich mit Acronis vollen Zugriff auf die Platten und kann Image ziehen. Woran liegt das ? Allgemein habe ich seit 2000 nur beim Aldi meine Geräte gekauft. Laufen inzwischen hier 4 Net- und Notebooks, plus Tablet. DANKE mal im voraus
1 ANTWORT 1
Moderator
Nachricht 2 von 2
714 Aufrufe
Nachricht 2 von 2
714 Aufrufe

Re: s4216 bootet nicht mehr

Hallo Nik-R,


das S4216 ist mit einer kleinen 32GB SSD ausgestattet, die als Intel Rapid Storage Cache für die große 1TB HDD eingerichtet ist. Möglicherweise ist der gespeicherte Cache fehlerhaft. Führe erstmal eine Reststromentladung durch:

- Notebook ausschalten
- Netzteil abziehen + Akku ausbauen
- Einschaltknopf am Notebook für 10-20 Sek. gedrückt halten
- Akku wieder rein
- einschalten

 


Wegen dem Boot von USB-Stick oder DVD:

 

Das S4216 bootet ab Werk im UEFI-Modus. Dabei ist die Secure Boot Option im UEFI aktiviert, die den Boot von unsignierten Datenträgern verhindert. Du könntest im UEFI-Menü "Exit" auf den Modus für Win 7 / ältere Betriebssysteme wechseln + speichern + neustarten oder UEFI lassen und sicherstellen, dass du dir einen signierten Bootdatenträger erstellst. Das klappt mit dem Media Creation Tool für Win 10.


Bootet das Notebook trotzdem nicht von dem erstellen Stickoder der DVD, dann halte beim Einschalten die Taste F8 gedrückt, um im Bootmanager das entsprechende Laufwerk, also z.B. den Stick, manuell auszuwählen.

Teile uns einfach wieder mit, ob du mehr erreichen konntest.

Gruß - Frog


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.