abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Wahnsinnsproblem mit Medion Akoya P6634

Highlighted
New Voice
Nachricht 1 von 6
539 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
539 Aufrufe

Wahnsinnsproblem mit Medion Akoya P6634

Wahnsinnsproblem mit Medion Akoya P6634 (MD 98930).

Nach Festplattenformatierung läßt sich das Gerät nicht mehr starten.
Nach drücken des Einschaltknopfes erscheint nur noch der schwarze Bildschirm mit großem Medion Schriftzug in der Mitte und kleinerem Intel Schriftzug in der rechten unteren Ecke. Ferner steht links unten F2:Enter Setup und F10:Boot Menü. Drückt man F2 oder F10, passiert nichts. Mit eingelegter Recovery-CD ebenso. Man hört das CD-Laufwerk starten, sonst passiert nichts.
Mir scheint, ich werde mir demnächst ein neues Notebook kaufen, bestimmt kein Medion.

5 ANTWORTEN 5
Highlighted
Superuser
Nachricht 2 von 6
528 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
528 Aufrufe

Re: Wahnsinnsproblem mit Medion Akoya P6634

moin @sd173  und willkommen

schade, das dein Rechner rumzickt, liegt vielleicht am zunehmenden Alter (Bj.2012).

Wenn du den Rechner neu startest, dann schon F2 oder F10 in schneller Taktfolge drücken, kommst du dann ins Setup/Boot Menü?

Warum formatiert, gab´s ein Problem?

Eventuell die Festplatte abklemmen und dann hochfahren, sollte zumindest eine Störmeldung kommen.

Tschüss-Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt,führt zwangsläufig zum Erfolg.
Highlighted
New Voice
Nachricht 3 von 6
479 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
479 Aufrufe

Re: Wahnsinnsproblem mit Medion Akoya P6634

Es liegt kein Tastaturproblem vor. Man kann oft und/oder schnell F2 und F10 drücken, es passiert nichts.

Bei ausgebauter Festplatte ohne Recovery CD folgt nach dem Einschalten eine Meldung "Reboot and Select proper Boot Device or Insert Boot Media in selected Boot device and press a key."
Bei ausgebauter Festplatte mit Recovery CD ist Zugriff auf X: möglich.

Bei ausgebauter Festplatte startet Knoppix von CD.
Bei eingebauter Festplatte ist Start von Knoppix von CD nicht möglich.

Gibt es eine Möglichkeit, die Festplatte zu retten?

Highlighted
Superuser
Nachricht 4 von 6
455 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
455 Aufrufe

Re: Wahnsinnsproblem mit Medion Akoya P6634

moin @sd173 

wer schreibt den was von Tastaturproblem?

Du solltet nicht erst warten bis F2/F10 angezeigt werden, sondern schon beim einschalten/hochfahren F2/F10 getaktet drücken.

Das er die Fehlermeldung Reboot....anzeigt, ist weil er ein Problem hat, von Festplatte zu lesen bzw. das Betriebsystem zu lade,

na wie den auch, ohne.

Recovery wird nicht funktionieren, da du formatiert hast und somit C: und 😧 nicht mehr mit den Daten zur Systemwiederherstellung

vorhanden sind.

Knoppix startet ohne Festplatte, das ist schon mal gut, kenne aber die Live CD nicht.

Knoppix startet mit Festplatte nicht. Kann sein das die Platte defekt ist oder du erst die Bootreihenfolge ändern mußt.

Festplatte retten? Nochmal die Frage, warum wurde diese formatiert, gab es ein Problem?

Platte am anderen Rechner ausprobiert?  Welches Win war den drauf? Was ist den auf X: ?

Tschüss-Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt,führt zwangsläufig zum Erfolg.
Highlighted
New Voice
Nachricht 5 von 6
405 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
405 Aufrufe

Re: Wahnsinnsproblem mit Medion Akoya P6634

Die Antwort war nicht unbedingt exzessiv hilfreich! Ich hatte nur versucht, den Ist-Zustand bestmöglich zu beschreiben.
F2/F10 funktioniert in keinem Fall und zu keiner Zeit.
Knoppix startet und läuft dann bei ausgebauter Platte leer, weil die Platte eben ausgebaut ist.
Die Platte wurde erstmalig formatiert, nachdem das Gerät ständig Probleme beim Hochfahren machte, wenn ich vorher DVD's geguckt hatte. Wenn man den DVD-Player startete, konnte man davon ausgehen, dass der Computer danach nur in geschütztem Modus gestartet werden konnte.
Nach Formatierung der Platte und Neuinstallation von Windows 7 und Microsoft Update luden nur 112 Updates. Update 113 ff wurden nicht geladen.
Nach einer weiteren Formatierung der Festplatte dann der gegenwärtige Zustand.
Intuitiv würde ich sagen, die Platte ist nicht kaputt. Wieso sollte sie auch? Sie wurde ja nicht mechanisch beschädigt oder radioaktiver Strahlung oder so ausgesetzt.
Ich weiß nicht, was auf X: drauf sein sollte. Die meisten Ordner auf X: sind leer. Nur in einem Ordner sind eine Menge .dll und einige .exe.
Bootreihenfolge ändern? Im Bios gibt es nur noch das DVD-Laufwerk. Wie könnte man da

etwas ändern?

Highlighted
Superuser
Nachricht 6 von 6
367 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
367 Aufrufe

Re: Wahnsinnsproblem mit Medion Akoya P6634

moin @sd173 

Schade, das meine punktuelle Antwort auf deinen vorherigen Post, für dich, nicht sehr hilfreich ist.

Du sitzt an der Quelle des Übels und es ist für einen Aussenstehenden nicht immer ganz so einfach alles zu verstehen

was sein gegenüber ihm schreibt, den mit dessen Angaben versucht man das Problem einzugrenzen/heraus zubekommen.,

zb. Kommst du nicht ins Bios über F2/F10, schreibst aber auch: im Bios ist nur das DVD Laufwerk, woher weißt du das,

wenn du nicht auf das Bios zugreifen kannst.

(Auch habe ich es noch nie gehabt, selbst in einer geschützten Bootreihenfolge,

das es keine Bootreihenfolge gibt ,außer einem DVD Laufwerk)

Auch schreibst du, es ist nicht die Festplatte, schreibst aber auch das du sie formatiert hast, Win7 aufgespielt und wieder formatiert hast. Warum?, wenn sie doch heil ist. (Hinweis: Win7 mit allen Updates kann man auch so aufspielen ohne sie direkt von Microsoft runterzuladen) Auf die Frage ob sie an einen anderen Rechner funktioniert, gab es leider keine antwort.

Auch was X: ist, wo sind den diese Daten drauf, wenn du nur eine formatierte Festplatte hast und er nicht bootet?

Du siehst, es sind wieder mehr Fragen als Antworten, verstehst aber sicher was ich damit aussagen möchte.

Knoppix sollte auch ohne sowie auch mit Festplatte funktionieren, kurz eingelesen in diesen Artikel:

https://www.heise.de/download/specials/Knoppix-Eine-kurze-Anleitung-fuer-Linux-Einsteiger-3456646

Also doch vielleicht die Festplatte, hast du testweise den keine Andere?

Tschüss-Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt,führt zwangsläufig zum Erfolg.