abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Erazor X7857 Lüftung und Boost

GELÖST
7 ANTWORTEN 7
TheKao
Apprentice
Nachricht 1 von 8
3.944 Aufrufe
Nachricht 1 von 8
3.944 Aufrufe

Medion Erazor X7857 Lüftung und Boost

Hallo,

 

ich habe eine Frage zur Lüftungssteuerung des Gaming Notebooks. Gibt es eine Software oder eine Möglichkeit die Lüftungssteuerung noch präziser anzupassen als im Control Center? Bzw. arbeitet Medion überhaupt noch an einer Nachbesserung?

 

Ich würde gerne die Lüftergeschwindigkeit an meine eigenen Bedürfnisse anpassen, bzw Profile anlegen können.

 

Die Einstellungen von Medion finde ich gelinde gesagt nicht so prickelnd. Die Lüfter laufen immer länger als sie müßten. Ich würde gerne langsamere Lüfter haben die beim ausreizen halt etwas höhere Temperaturen akzeptieren und das dann ganz genau anpassen. Das Control Center liefert ja alle Infos die man braucht.

 

Kleiner Tipp von mir: Da die Lüfterausgänge unten nur milimeterbreite Lüftungsöffnungen haben, kann man sich mit z.B.: kleine Korkplatten (4Stück und aufpassen das nur Gehäuseunterteil bedeckt sind die keine Lüftungsschlitze haben) unter die viel zu kleinen Standfüße packen, dann ist das Notebook manchmal vielleicht sogar komplett leise:).

 

Mit der gewonnenen Lüftungsfreiheit und den paar Grad sind die Lüfter aber immer noch zu heftig am kühlen.

 

Vielleicht kann auch jemand einen Lüftungsunterlage empfehlen. Ich frage mich wieso Menschen Lüftungsunterlagen bauen die die Luft zum Boden blasen und nicht davon weg, deshalb sind da meine Erfahrungen auch so schlecht. Bzw habe ich bisher mit reiner Bodenfreiheit die besseren Ergebnisse.

 

Und zum Schluß. Wie bekomme ich das Notebook dazu den kompletten Boost auszureizen, also 3,9 Ghz. Muss ich das in den Overclockingeinstellungen einstellen, bzw geht es ohne Overclockingeinstellung bei den Booststufen garnicht?

 

Ich hoffe mal das Medion diese Notebook nicht wegen dem Sale nicht weiter updatet. Ich meine primär das Bios oder das Control Center. Das Control Center um frei konfigurierbare Profile zu erweitern wäre klasse.

 

Thx

TheKao

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Major_ToM
Professor
Nachricht 7 von 8
3.824 Aufrufe
Nachricht 7 von 8
3.824 Aufrufe

Hallo @TheKao,

 

eine durchaus interessante Geschichte, die uns in der Tat interessiert. Natürlich sind wir immer um Produktverbesserung bemüht, deswegen sind das auf jeden Fall interessante Anhaltspunkte, die Du da lieferst. Ist auch kein Problem, dass Du nicht die komplette Lösung veröffentlichst, aber Du könntest deinen Eintrag durch Klicken auf das kleine, graue Feld "Als Lösung akzeptieren" als gelöst kennzeichnen.


Dadurch finden Kunden, die ggf. das gleiche Problem haben schneller die Lösung.

 

Viele Grüße


Major ToM


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Major_ToM
Professor
Nachricht 8 von 8
3.798 Aufrufe
Nachricht 8 von 8
3.798 Aufrufe

Hallo zusammen,

 

ich habe hier mal die Version 5.0001.1.79 des ERAZER Control Centers abgelegt für User, die mit der im SWM enthaltenen Version Probleme hatten.

 

Viele Grüße

 

Major ToM

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

7 ANTWORTEN 7
TheKao
Apprentice
Nachricht 2 von 8
3.903 Aufrufe
Nachricht 2 von 8
3.903 Aufrufe

Update: Ich hoffe ja das es ein Bios- oder Software-Update für das Medion Erazor X7857 in naher Zukunft gibt, damit es so leise wie andere Notebooks der selben Klasse wird, inzwischen wollte ich fragen ob jemand Configs für das Programm Notebook FanControl https://github.com/hirschmann/nbfc/releases hat?

Major_ToM
Professor
Nachricht 3 von 8
3.896 Aufrufe
Nachricht 3 von 8
3.896 Aufrufe

Guten Morgen @TheKao,

 

was die Justierung der Lüftereinstellungen betrifft, bieten sich dir im ERAZER Control Center die unterschiedlichsten Optionen. Neben den vorgefertigten Profilen (Lautlosmodus, Stromsparmodus, Leistungsmodus, Unterhaltungsmodus) bietet dir der Reiter "Systemprogramm" darüber hinaus noch spezielle, individuelle Konfigurationsmöglichkeiten der Lüftergeschwindigkeit.
Wähle dazu bitte im Menü "Lüftergeschwindigkeit" die Option "Benutzer". So kannst Du Start- und Stoptemperatur des Lüfters wie auch die volle Lüftergeschwindigkeit individuell anpassen und abspeichern.
X7857_oc.JPG

Zum Thema Abluft sei erwähnt, dass die Lüfter wie auch die Heatpipes beim MEDION ERAZER X7855/7857 Notebook (s.u.) so angelegt sind, dass die Abluft nach links wie auch nach hinten abgeleitet wird. Zusätzlich besteht durch die hinten angebrachten Gummipads beim Betrieb auf einer ebenen Unterlage genug Abstand nach unten, dass die dort angesammelte Wärme entweichen kann.
Natürlich kannst Du gerne noch zusätzliche Pads unterlegen, solange die Standfestigkeit nicht gefährdet ist.

 

30023371_s_12a.png

 

Deine Frage zum Overclocking haben wir hoffentlich schon weiter oben im Text mit den Einstellmöglichkeiten des Controlcenters beantwortet. Solltest Du noch weitere Informationen benötigen, lass es uns wissen.

 

Viele Grüße

 

Major ToM

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
TheKao
Apprentice
Nachricht 4 von 8
3.884 Aufrufe
Nachricht 4 von 8
3.884 Aufrufe

Hallo @Major_ToM,

 

danke für Deine Antwort. Leider bietet das ERAZER Control Center nicht ausreichend Möglichkeiten für mich.

 

Die Auswahlmöglichkeit Benutzer bei den Lüfterprofilen, habe ich den Eindruck, bringt leider wenig. Ausgeglichen und Overclock verhalten sich fast gleich und bei Benutzer habe ich den Verdacht die 50% Lüftergeschwindigkeit nichts bringt und das Bios eh den Lüfter so schnell drehen mag wie es das für angebracht hält. Die Start- und Stoptemperaturrange ist auch (nur für mich, natürlich) unbrauchbar. Das Control Center habe ich schon rauf und runterprobiert und nur der Stromsparmodus bringt etwas Erleichterung;).

 

Deshalb noch eine paar anschließende Fragen:

 

1. Das Control Center übernimmt ja vollständig die Kontrolle über die Energiesparpläne. Laut Registry haben aber nur entertainment und quiet das Standardenergiesparprofil und die anderen höchst wahrscheinlich die alten Energiesparpläne für Energiesparen und Höchstleistung die es ja ab 1709+ nicht mehr gibt. Das Control Center scheint aber etwas am Verhalten zu ändern, zumindestens funktionieren Leistungsmodus und Stromsparmodus so gewünscht. Ich müßte das Control Center deinstallieren, wenn ich wieder selber volle Kontrolle über die Energiesparpläne möchte, oder? Gibt es die Möglichkeit  die OSD und Flexikey App separat zu installieren?

 

2. Der Stromsparmodus hält die CPU auf maximal konstant ca. 1,68 Ghz, damit überscheibt das Control Center das ursprüngliche Verhalten des ursprünglichen Energiesparprofils das bei Netzbetrieb immer Max-CPU 100% hat und nur den Min-CPU Wert nach unten korrigiert. Damit habe ich da einen realtiv leises Notebook mit einer 1,7Ghz CPU :). Einige GPU-lastige Spiele laufen damit sogar einwandfrei und flüssig. Hätte ich Zugriff auf die Energiesparprofile könnte ich das solange anpassen bis ich merke dies ist beste Wahl zwischen Lüftergeräuschen und Prozessorgeschwindigkeit. Aber leider leider darf ich das Control Center nicht installiert haben um solche "Experimente" zu machen;). Geht das nicht besser? Wie gesagt das Control Center macht es mir nicht einfach;). Die einzelnen Booststufen runterzutacken damit die CPU immer auf 29 bleibt habe ich noch nicht probiert;). Aber anpaßbare Energiesparprobleme lösen das Problem eleganter.

 

3. Was super wäre, wenn Du Dich mal nach den Registerwerten für die einzelnen Lüfter erkundigen könntest. Damit könnte ich mir dann ein Profil für die Software NoteBook FanControl anlegen und könnte das so feintunen wie ich es möchte.

 

Wie Du siehst habe ich dem dem Control Center eine Chance gegeben, werde aber nicht so ganz warm damit;). Das Lüfterprofil Benutzer bringt ganz wenig Erleichterung und das Stromsparprofil hält die CPU konstant auf ca. 1,7Ghz. Alle anderen Lüfterprofile bringen nur enormen Lärm mit sich wenn die CPU auf das Max-CPU geht.

 

Die GPU allerdings scheint enorm chillig zu sein, da sie im Stromsparprofil des Control Centers und mit einem 3D-Benchmark nie so richtig heiß wird das der Lüfter großartig stört. Es ist also fast ausschließlich die CPU die aus dem Erazor einem Fön macht;).

 

Kurz bevor ich hier auf Absenden gegangen bin, habe ich noch einmal probiert alle Booststufen auf 29 runterzuregeln und ich kann nun sagen das die 2,9GHz nicht so eine laute Kulisse macht und es einigermaßen, mit beiden Augen zu, ertragbar ist. Auf Energiesparplanprofile zugreifen zu können wo ich mit den Prozentwerten noch feiner abstimme kann, wäre es natürlich Klasse ;););););).

 

So ich werde mal probieren wie lange Windows 1803 auf meinen angepaßten Energiesparprofilen aus den der vor1709er-Zeit umgeht (laut Internet hat 1803 komplett auf eigene Engine umgestellt wie es das ControlCenter auch macht und schert sich was um meine eignen Energiesparpläne) und vor allem wie lange es dauert bis das Control Center wieder auf seine eigenen Energiesparprofile umstellt;).

 

Momentan bleibt mir nur Sparmodus wenn ich leise und enorm langsam möchte, die Booststufen abzuschalten oder auf Köpfhörer zu gehen;).

 

Thx

TheKao

Major_ToM
Professor
Nachricht 5 von 8
3.850 Aufrufe
Nachricht 5 von 8
3.850 Aufrufe


@@TheKao  schrieb:

Deshalb noch eine paar anschließende Fragen:

 

1. Das Control Center übernimmt ja vollständig die Kontrolle über die Energiesparpläne. Laut Registry haben aber nur entertainment und quiet das Standardenergiesparprofil und die anderen höchst wahrscheinlich die alten Energiesparpläne für Energiesparen und Höchstleistung die es ja ab 1709+ nicht mehr gibt. Das Control Center scheint aber etwas am Verhalten zu ändern, zumindestens funktionieren Leistungsmodus und Stromsparmodus so gewünscht. Ich müßte das Control Center deinstallieren, wenn ich wieder selber volle Kontrolle über die Energiesparpläne möchte, oder? Gibt es die Möglichkeit  die OSD und Flexikey App separat zu installieren?



Hallo @TheKao,

 

erstmal sorry für die späte Rückmeldung, aber Brückentage sollte man gelegentlich ausnutzen 🙂

 

Zur Frage 1: In der Tat müsstest Du das ERAZER Control Center deinstallieren, wenn Du die Kontrolle über die Energiesparpläne bekommen möchtest. Oder Du findest eine alternative Drittanbieter SW (mir ist in dem Fall allerdings keine bekannt), die die bestehendem Energiesparpläne überschreibt.
OSD und Flexikey sind natürlich mit dem ERAZER Control Center verknüpft und nicht einzeln zu installieren



2. Der Stromsparmodus hält die CPU auf maximal konstant ca. 1,68 Ghz, damit überscheibt das Control Center das ursprüngliche Verhalten des ursprünglichen Energiesparprofils das bei Netzbetrieb immer Max-CPU 100% hat und nur den Min-CPU Wert nach unten korrigiert. Damit habe ich da einen realtiv leises Notebook mit einer 1,7Ghz CPU :). Einige GPU-lastige Spiele laufen damit sogar einwandfrei und flüssig. Hätte ich Zugriff auf die Energiesparprofile könnte ich das solange anpassen bis ich merke dies ist beste Wahl zwischen Lüftergeräuschen und Prozessorgeschwindigkeit. Aber leider leider darf ich das Control Center nicht installiert haben um solche "Experimente" zu machen;). Geht das nicht besser? Wie gesagt das Control Center macht es mir nicht einfach;). Die einzelnen Booststufen runterzutacken damit die CPU immer auf 29 bleibt habe ich noch nicht probiert;). Aber anpaßbare Energiesparprobleme lösen das Problem eleganter.



Zur Frage 2: Gewissermaßen liegt ein Teil der Antwort schon oben in der "Lösung" zu Frage eins. Das ERAZER Control Center ist eine vom Hersteller "kustomisierte" bzw. auf die Hardware zugeschnittene Software-Lösung, mit der man in einem bestimmten Rahmen Anpassungen diverser Systemkomponenten vornehmen kann. Natürlich könnte man nun herstellerseitig hingehen und bezogen auf Kundenwünsche Registrierungsänderungen vornehmen, allerdings kann es dann durchaus vorkommen (und das ist in der vergangenheit schon mehrfach vorgekommen), das alles nach der Installation des neuesten MS Pflichtupdate wieder überschrieben wird und somiu "für die Katz" ist.

 

 

3. Was super wäre, wenn Du Dich mal nach den Registerwerten für die einzelnen Lüfter erkundigen könntest. Damit könnte ich mir dann ein Profil für die Software NoteBook FanControl anlegen und könnte das so feintunen wie ich es möchte.

Wie Du siehst habe ich dem dem Control Center eine Chance gegeben, werde aber nicht so ganz warm damit;). Das Lüfterprofil Benutzer bringt ganz wenig Erleichterung und das Stromsparprofil hält die CPU konstant auf ca. 1,7Ghz. Alle anderen Lüfterprofile bringen nur enormen Lärm mit sich wenn die CPU auf das Max-CPU geht.

 

Die GPU allerdings scheint enorm chillig zu sein, da sie im Stromsparprofil des Control Centers und mit einem 3D-Benchmark nie so richtig heiß wird das der Lüfter großartig stört. Es ist also fast ausschließlich die CPU die aus dem Erazor einem Fön macht;).

 

Kurz bevor ich hier auf Absenden gegangen bin, habe ich noch einmal probiert alle Booststufen auf 29 runterzuregeln und ich kann nun sagen das die 2,9GHz nicht so eine laute Kulisse macht und es einigermaßen, mit beiden Augen zu, ertragbar ist. Auf Energiesparplanprofile zugreifen zu können wo ich mit den Prozentwerten noch feiner abstimme kann, wäre es natürlich Klasse ;););););).

 

So ich werde mal probieren wie lange Windows 1803 auf meinen angepaßten Energiesparprofilen aus den der vor1709er-Zeit umgeht (laut Internet hat 1803 komplett auf eigene Engine umgestellt wie es das ControlCenter auch macht und schert sich was um meine eignen Energiesparpläne) und vor allem wie lange es dauert bis das Control Center wieder auf seine eigenen Energiesparprofile umstellt;).

 

Momentan bleibt mir nur Sparmodus wenn ich leise und enorm langsam möchte, die Booststufen abzuschalten oder auf Köpfhörer zu gehen;).

 


Zur Frage 3: Um die die CPU/GPU bewerten zu können, müsstest Du uns mal die Genaue Modellbezeichnung (d.h. z.B. die auf der gehäuse-Unterseite hinterlegte, achstellige MSN 3002xxxx oder die entsprechende, fünfstellige MD Nummer MD 60xxx) geben. Die exakten Registrywerte liegen mir hier leider nicht vor, so dass man die für sich individuell optimalen Einstellungen lediglich durch ausprobieren finden kann.
Zu der beschriebenen "Geräuschkulisse" sollte aber schon klar sein, dass wir hier von einem auf Gaming ausgelegtem Produkt sprechen, das schon von der Sache her eine größere Geräuschkulisse bietet, wie ein Office Notebook mit (z.B. einem Intel Pentium N3710). Von daher sollte das vor dem Kauf gut abgwogen werden.

 

Trotzdem sind wir natürlich (und mitunter gezwungenermaßen) gespannt, welche Änderungen die aktuellen Pflichtupdates mit sich bringen.

 

Viele Grüße

 

Major ToM


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
TheKao
Apprentice
Nachricht 6 von 8
3.841 Aufrufe
Nachricht 6 von 8
3.841 Aufrufe

Hallo @Major_ToM,

 

danke für Deine Antwort aber ich habe das Problem gelöst. Leider kann ich darüber nicht berichten, da ich eine Software von einem anderen Clevo-Reseller als Medion dafür nutze um die Lüfterkurve weicher und angenehmer zu bekommen. Die kostenlose Software stellt den ec schon auf eine angenehmere Laustärke ein. Ich habe dann doch, mit ein wenig Zähneknischen, mir die Vollversion freigeschaltet und etliche Spiele laufen nun fast geräuschlos oder mit einer angenehmeren Laustärke. 100% CPU/GPU Spiele haben auch eine angenehmere Kurve als mit dem original Medion Control Center und CPU und GPU bleiben in der vom Hersteller angegebenen Temp-Range. Um ein paar Euros ärmer dafür ist das Medion Erazer X7857 jetzt noch um einges Geiler und leiser;).

 

Aber ich möchte jetzt das Medion Control Center natürlich nicht schlecht machen, die Schuld liegt bei Clevo die Ihren Resellern keine ordentliche Software mitgeben, ich habe ja jetzt den direkten Vergleich. Für Normalnutzer ist das Medion/Clevo Center ausreichend. Aber für jemand der jeden einzelnen Aspekt beleuchtet und jeden unsichtbaren Software-Dienst kritisch analysiert (egal ob 8GB oder 32GB Ram) ... wie gesagt ich habe jetzt den direkten Vergleich.

 

Achja auf OSD für NUM und CAPS-LOCK muss ich verzichten aber da sticht Medion positiv heraus, da es dafür LEDs gibt. Gut direkt auf den Tasten wäre schon Hammer gewesen aber vorne am Notebook ist trotzdem Luxus.

 

Trotzdem Danke für Deine Hilfe.

TheKao

Major_ToM
Professor
Nachricht 7 von 8
3.825 Aufrufe
Nachricht 7 von 8
3.825 Aufrufe

Hallo @TheKao,

 

eine durchaus interessante Geschichte, die uns in der Tat interessiert. Natürlich sind wir immer um Produktverbesserung bemüht, deswegen sind das auf jeden Fall interessante Anhaltspunkte, die Du da lieferst. Ist auch kein Problem, dass Du nicht die komplette Lösung veröffentlichst, aber Du könntest deinen Eintrag durch Klicken auf das kleine, graue Feld "Als Lösung akzeptieren" als gelöst kennzeichnen.


Dadurch finden Kunden, die ggf. das gleiche Problem haben schneller die Lösung.

 

Viele Grüße


Major ToM


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Major_ToM
Professor
Nachricht 8 von 8
3.799 Aufrufe
Nachricht 8 von 8
3.799 Aufrufe

Hallo zusammen,

 

ich habe hier mal die Version 5.0001.1.79 des ERAZER Control Centers abgelegt für User, die mit der im SWM enthaltenen Version Probleme hatten.

 

Viele Grüße

 

Major ToM

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

7 ANTWORTEN 7