abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Erazer X7829 SSD nachrüsten

Highlighted
Beginner
Nachricht 1 von 10
95.052 Aufrufe
Nachricht 1 von 10
95.052 Aufrufe

Medion Erazer X7829 SSD nachrüsten

Liebe Community,

 

 

ich würde gerne mein Medion Erazer X7829 (i7, 8GB RAM, 1TB HDD, 870m) mit einer SSD ausrüsten. Dazu habe ich jedoch folgende Fragen, die ich gerne beantwortet haben möchte - denke da bin ich hier genau richtig!

 

1) Hat mein Laptop noch einen freien (oder mehr) Anschlüsse für Festplatten oder muss ich die 1TB ausbauen?

2) Erlischt die Garantie bei Einbau?

3) Auf was muss ich beim Kauf achten, dass das Teil auch wirklich reinpasst? (Vielleicht SSD als Beispiel verlinken 🙂 )

4) Auf der Festplatte war ja W8.1 vorinstalliert. Wie bekomme ich es auf die SSD? 😛

 

 

 

Zusatzfrage zum Arbeitsspeicher:

 

Ich habe einen Slot mit 8GB belegt und es soll noch einen zweiten geben - wenn ich dort auch 8GB einsetzen muss, welchen hat denn Medion verwendet - oder müssen es nicht die gleichen sein? Wenn nein, muss ich etwas beachten beim Kauf?

 

 

Vielen Dank für deine Hilfe!

 

Helmi

9 ANTWORTEN 9
Highlighted
Superuser
Nachricht 2 von 10
95.040 Aufrufe
Nachricht 2 von 10
95.040 Aufrufe

Re: Medion Erazer X7829 SSD nachrüsten

Hallo Helmi,

 

Ich bräuchte mal die MD/MSN Nummer von deinem Notebook, denn ich habe zwar ein Erazer X7829 mit einer 870m gefunden, allerdings hat dieses Notebook bereits 16GB DDR3L verbaut und verfügt über 1TB HDD + 128GB SSD, wobei nicht hervorgeht ob es ein Hybridlaufwerk ist oder zwei getrennte.

 

Gruß

Stiltskin

Highlighted
Beginner
Nachricht 3 von 10
95.035 Aufrufe
Nachricht 3 von 10
95.035 Aufrufe

Re: Medion Erazer X7829 SSD nachrüsten

Hallo Stiltskin,

 

vielen Dank für deine Antwort. Hier die von dir gefragten Daten:

 

MD98773

MSN: 30017321

 

Viele Grüße!

Highlighted
Superuser
Nachricht 4 von 10
95.025 Aufrufe
Nachricht 4 von 10
95.025 Aufrufe

Re: Medion Erazer X7829 SSD nachrüsten

Hallo Helmi,

 

So wie ich das sehe verfügt dein Notebook nur über einen einzigen Slot für einen Massenspeicher, so dass du eine zusätzliche SSD nicht eibauen kannst, sondern die SSHD ersetzen musst. SSHD deshalb, da die bei dir verbaute Festplatte ein Hybrid aus 8GB SSD und 1TB HDD ist.

Um mögliche Fragen im Voraus zu beantworten: Die SSHD ist zwar schneller als eine HDD, aber dennoch eine ganze "Ecke" langsamer als eine SSD, so dass sich ein Wechsel bzgl. der Arbeitsgeschwindigkeit durchaus lohnen würde.

Der zu verwendende Massenspeicher muss einen Formfaktor von 2,5 Zoll bei einer Bauhöhe von 7mm haben, so dass du jede SSD verwenden kannst, die diese Spezifikationen aufweist. Ich persönlich bevorzuge Samsung, da mir die Speichertechnologie am meisten zusagt. Welche Kapazität du benötigst musst du selber abwägen, ich würde 512GB empfehlen:

https://www.alternate.de/Samsung/850-Pro-2-5-512-GB-SSD/html/product/1148247?tk=7&lk=8329 sofern du die Festplatte als einzigen Speicher verwendest. Da du die Festplatte ja austauschst, stellt sich jedoch die Frage, was du nun mit der alten Festplatte machst. Kauf dir eine Dockingstation und verwende sie als externe Festplatte zum Sichern oder Speichern von Daten.

Wenn du keinen 512GB großen internen Speicher brauchst, weil du deine Daten ja immer fleißig extern sicherst, so würde ich zu einer 256GB SSD tendieren:

https://www.alternate.de/Samsung/850-Pro-2-5-256-GB-SSD/html/product/1148246?tk=7&lk=8329

 

Die Garantie erlischt beim Einbau einer alternativen Festplatte nicht.

 

Eine Alternative um zwei Festplatten verbauen zu können bietet der Ausbau des DVD-Laufwerks. Es gibt spezielle Rahmen für Festplatten im 2,5 Zoll Format, welche den Einbau einer Festplatte in den Slot des DVD-Laufwerks erlauben:

http://www.amazon.de/Festplattenrahmen-Festplatte-Laufwerkschacht-universal-TravelMate/dp/B0088WOALW

Zu beachten ist, dass ich nicht weis über welchen SATA Standard das DVD-Laufwerk angeschlossen ist, so dass ich die neue SSD in den Festplatten Slot und die SSHD in den Slot des optischen Laufwerks einbauen würde. Dabei geht es nicht um die generelle Funktion, diese sollte immer gegeben sein, sondern um die Geschwindigkeit der Anbindung ( SATA1/2/3)

 

Das ausgebaute Laufwerk kann dann in einen weiteren Rahmen gesetzt werden und als externes Laufwerk verwendet werden, oder man bestellt sich, für den Fall, dass man ein optisches Laufwerk benötigt einfach direkt ein externes Laufwerk.

 

Windows 8.1 bekommst du zum einen als Download von der Microsoft Homepage, so dass du mittels bootfähigem Stick bzw. optischem Medium eine Neuinstallation auf der neuen Festplatte machen kannst, welche du dann mit deinem Key (vermutlich auf der Unterseite deines Notebooks) aktivieren kannst. Die bessere Lösung ist aber das Klonen deiner Festplatte. Samsung bietet dafür ein eigenes Tool, mit dem du ein exaktes Abbild deiner SSHD erstellen kannst, so dass die SSD quasi deiner SSHD entspricht. Anschließend einfach den 1st boot auf die SSD stellen und die SSHD formatieren und als Massenspeicher benutzen.

 

Bzgl. des Arbeitsspeichers solltest du 4 Slots haben und dein Mainboard unterstützt eine maximale Kapazität von 32GB DDR3 PC-12800 mit 1600MHZ maximaler Frequenz. Ob die Bauform SO-DIMM ist und DDR3L (Low Voltage) verwendet wird müsstest du mittels Sisoft Sandra oder ähnlichem selbst auslesen. Dort erfahren Sie auch die exakte Bezeichnung des verwendeten Arbeitsspeichers, so dass sie sich einen zweiten "Riegel" bestellen können. Ob dies günstiger ist, als sich ein 16GB respektive 32GB Kit zu kaufen weis ich nicht.

 

Grundsätzlich sollten immer 2 respektive 4 baugleiche Module verwendet werden, da diese im Normalfall im Dual- respektive Quad-Channel Modus arbeiten und bei ungleichen Modulen Instabilität, Fehlfunktionen oder keine Funktion wahrscheinlicher sind. Zudem sind doppelseitig bestückte Module einseitig bestückten Modulen vorzuziehen.

 

Dein Mainboard verfügt zwar über 4 Slots, aber es würde mich sehr wundern, wenn es den Quad-Channel Betrieb von Arbeitsspeicher unterstützt. Auch dies kannst du mittels Sisoft Sandra oder Ähnlichem in Erfahrung bringen. Sofern dein Mainboard keinen Quad-Channel unterstützt, hast du dennoch Dual-Channel über alle verwendeten Module, unabhängig von der Kapazität.

 

Falls du noch Fragen hast, dann melde dich doch bitte weiterhin in diesem Thread.

 

Gruß

Stiltskin

 

Highlighted
Superuser
Nachricht 5 von 10
95.023 Aufrufe
Nachricht 5 von 10
95.023 Aufrufe

Re: Medion Erazer X7829 SSD nachrüsten

Hallo,

 

Ich habe gerade eine andere Variation deines Notebooks gesehen, welches zwei interne Festplatten hat. Sofern dies das gleiche Gehäuse verwendet, sollte auch bei dir ein zweiter interner Slot zur Verfügung stehen. Näheres kannst du evtl. der Anleitung oder dem Gerät direkt entnehmen.

 

Gruß

Stiltskin

Highlighted
Beginner
Nachricht 6 von 10
94.992 Aufrufe
Nachricht 6 von 10
94.992 Aufrufe

Re: Medion Erazer X7829 SSD nachrüsten

Einfach mal auf machen und nach schauen! sind nur n paar schrauben! bei den laptops kannst du fast alles tauschen da sie baugleich mit den von msi sind! und ich glaube nicht das sich die boards unterscheiden! hab in meinem x7829 sogar schon ne gtx 880 und gtx 970 zum laufen gebracht!

Highlighted
Beginner
Nachricht 7 von 10
63.585 Aufrufe
Nachricht 7 von 10
63.585 Aufrufe

Re: Medion Erazer X7829 SSD nachrüsten

Guten Tag!

Wie ich sehe haben sie ihr Notebook mit einer anderen Grafikkarte nachgerüstet! Nun, ich überlege das auch zu tun aber ich habe eine Frage. Ich ahabe einen Medion Erazer mnit einer GTX 570M. Kann ich dort umrüsten und wo bekomme ich die Grafikkarten her? Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit!

Highlighted
Superuser
Nachricht 8 von 10
63.572 Aufrufe
Nachricht 8 von 10
63.572 Aufrufe

Re: Medion Erazer X7829 SSD nachrüsten

Hallo,

 

Mit mobilen Grafikkarten ist das so eine Sache. Früher wurden viele Grafikkarten fest mit dem Mainboard verlötet, so dass man diese erstmal entfernen musste um eine neue Grafikkarte zu verbauen. Das ist durchaus machbar, birgt aber immer die Gefahr, dass der Grafikchip kaputt geht (weshalb man eigentlich auch nur kaputte, verlötete Grafikchips tauscht).

 

2005 hat Nvidia die ersten Modelle auf Basis des MXM-Standards (Mobile PCI EXpress Module) veröffentlicht, über welchen mobile Grafikkarten in PCIe fähigen Notebooks gesockelt werden können.

 

Deine Garfikkarte könntest du in beiden Fällen austauschen, allerdings würde ich es bei einem verlöteten Chip nicht empfehlen.

 

Weiterhin müsstest du noch folgendes bedenken:

  • Der neue Grafikchip ist evtl. größer als der alte Grafikchip und der Kühlkörper müsste angepasst werden
  • Der neue Grafikchip hat evtl. eine höhere TDP und das gesamte Kühlsystem müsste angepasst werden
  • Welche BIOS-Version läuft auf meinem Notebook und unterstützt sie den neuen Grafikchip?
  • Wenn meine BIOS-Version den neuen Grafikchip nicht unterstützt, bekomme ich eine Version die dies tut oder kann ich eine ältere Version eigenständig erweitern?

Mobile Grafikkarten findest du selten in einem großen Online Shop und wahrscheinlich noch weniger bei einem lokalen Händler. Die Bucht bietet allerdings sehr häufig jegliche mobile Grafikkarte an, so dass du dich dort mal umsehen solltest. Häufig werden dort verschiedene Notebookhersteller im Angebotsnamen verwendet, was nicht heißt das diese Chips auf deinem Notebook nicht funktionieren. Diesbzgl. fragst du am besten beim Anbieter nach.

 

Gruß

Stiltskin

 

Highlighted
Trainee
Nachricht 9 von 10
5.342 Aufrufe
Nachricht 9 von 10
5.342 Aufrufe

Re: Medion Erazer X7829 SSD nachrüsten

Hallo,

ich habe einen Laptop Erazer 7613 mit einer mSata 64GB SSD. Die ist allerdings nach Update auf WIN10 und dem Versuch Anniverary zu laden zu klein. Ich möchte mir gerne eine größere  mSata SSD 250/256 einbauen.

Frage: Wie kann ich die Unterseite lösen (natürlich die Schrauben lösen, aber müssen es bei diesem Rechner alle sein ?)

Wo steckt die 64 GB SSD, wie wird sie gelöst?

Gibt es eine Beschreibung für das Öffnen und Einbau der neuen SSD?

 

Will mein bisheriges System C: auf die neue SSD klonen. Habe es bereits mit meinem Dekstop mit der Migrationssoftware von Samsung gemacht. Allerdings konnte ich die bisherige 64GB SSD nicht herausschrauben wegen der vorhandenen HDD

sondern habe sie nur mit der 1. SSD verklebt. Läuft einwandfrei ohne einen weiteren Eingriff.

 

So will ich auch mit meinem Laptop verfahren. Allerdings habe Angst beim Öffnen irgend etwas am Lap abzubrechen.   

 

Danke

Highlighted
Superuser
Nachricht 10 von 10
5.337 Aufrufe
Nachricht 10 von 10
5.337 Aufrufe

Re: Medion Erazer X7829 SSD nachrüsten

Hallo @aussi_uwe!

 

Folge  hier  dem Link im Beitrag 2 von @Andi, dann wirst du auf einen Teil deiner Fragen eine Antwort finden.

 

Gruß
Iks-Jott

____________________________________________________
Auch ein Maulwurfn findet mal ein Huhn!