abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Akoya E7225 MD99148 Festplatte formatiert für eine erneute saubere Windows 10 Installation

GELÖST
Apprentice
Nachricht 1 von 15
2.805 Aufrufe
Nachricht 1 von 15
2.805 Aufrufe

Medion Akoya E7225 MD99148 Festplatte formatiert für eine erneute saubere Windows 10 Installation

Guten Tag,

 

ich hatte vor, Windows 10 neu zu installieren. Anstatt es auf dem Laptop selbst zu machen, habe ich einen PC benutzt, um mithilfe dessen die Festplatte mit Rechtsklick zu formatieren. Dann wollte ich mit einer zuvor gebrannten Windows 10 iso DVD anfangen neu zu installieren. Da es GPT einfach nicht wollte, habe ich es zu MBR konvertiert. Nach der Installation öffnet sich das Recovery Programm, welches aber nichts machen kann, da die Konfiguration doof ist.

Wie kann ich es am besten vernünftig machen? Ein Screenshot vom zurzeitigem Zustand der Festplatte:

Bild 1.PNGBild 2.PNG

NUR DIE UNTER FESTPLATTE. Obere ist von einem eigenen PC.

Ich weiß nicht mehr weiter ich hab es scheinbar komplett vermasselt. Es sind so viele Partitionen vorhanden. Ich danke schon Mal für eure Hilfe!

14 ANTWORTEN 14
Apprentice
Nachricht 11 von 15
1.246 Aufrufe
Nachricht 11 von 15
1.246 Aufrufe

@daddleDanke und Gute Nacht! 🙂

Die Bilder gibt es auch hier: https://imgur.com/a/CHzaO

Das mit dem neu Partitionieren werde ich dann machen. Ich werde glaube ich die komplette Festplatte auf ohne Partition setzen und dann alles von neu.

Und Sie haben Recht. Power Recover ist zerschossen. Dann muss ich das erstmal ohne schaffen. Wenn es hoffentlich endlich geschafft sein sollte, würde ich liebend gerne es wieder so haben wie früher und mit Power Recover. Ob das wieder geht, ich weiß ja nicht. Ich glaub da eher weniger dran, da ich ja nicht von 0 auch plötzlich die vorinstallierten Programme wie MC Afee bekomme. Logischer Weise.

Ich würde (wenn ich soweit wäre) nur gerne das wieder so hinbekommen mit Power Recover.

Schade, dass es kein sauberen Systemimage von dem Laptop im Software Center existiert.

Naja, ich versuch es dann mal morgen. Gute Nacht!

 

Gruss, yusuf

Superuser
Nachricht 12 von 15
1.240 Aufrufe
Nachricht 12 von 15
1.240 Aufrufe

@yusuf0305

 

Ja nur so geht es Power-Recover wird mit Sicherheit leider nicht mehr funktionieren.

daddle

Apprentice
Nachricht 13 von 15
1.232 Aufrufe
Nachricht 13 von 15
1.232 Aufrufe

Das ging ja jetzt erschreckend einfach. Ich habe auf das "x löschen" gedrückt (siehe Bilder). Damit habe ich dann ein bisschen herum experimentiert. Jetzt bin ich auf die Idee gekommen, alles zu entfernen und dann 1TB nicht zugewiesen hatte (bzw. 913 Gb). Mit "Neu" kann man dann eine neue Partition erstellen, aber vorherkommt eine Meldung das einige kleine Partitionen erstellt werden. Jetzt habe ich das perfekte Setup, was ich mir schon immer gewünscht habe. Das ging so einfach, auch für Anfänger. Am liebsten würde ich mich selber als Lösung makieren.

Ich mache für euch ein Bild, um euch zu zeigen was nun daraus passiert ist.

WhatsApp Image 2017-10-24 at 01.22.21.jpeg

Und das alles von alleine. Einfach perfekt Herz

Apprentice
Nachricht 14 von 15
3.933 Aufrufe
Nachricht 14 von 15
3.933 Aufrufe

Also

1. Festplatte nicht in den PC anstecken. Alles kann der Laptop (Gerät XY) selbst. Eine Installation ist nicht möglich auf einem anderen Gerät, da die Lizens Daten etc im BIOS des Laptops gespeichert ist.

2. Festplatte und DVD/Stick bevor der PC ist anstecken (Bei DVD Lapop an machen, Fach öffnen und dann Pc wieder ausschalten (eventuell über die Aus Knopf gedrückt halten Variante)).

3. Es sollte die Windows 10 Installation angezeigt werden. Nach bestätigen der AGB kommt man zu Festplatten Auswahl.

4. Alles löschen und dann den übriggebliebenen auf "Neu" -> Okay und dann auf Weiter. Herzlichen Glückwunsch über dein funktionierenden Laptop :3 Herz

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Superuser
Nachricht 15 von 15
1.222 Aufrufe
Nachricht 15 von 15
1.222 Aufrufe

@yusuf0305

 

Das freut mich ja,dass es endlich geklappt hat. Hättest du von Anfang an meine Tipps beherzigt, die du jetzt hier nochmal schön vollständig zusammen gefasst hast, wären wir viel früher so weit gewesen.

Vor allem klarere Beschreibungen bzw Schilderung zum Ablauf, und dass Du deine Platte in einem anderem Windows-PC hattest und da dann eine Windows-Installation vornehmen wolltest,, hättest du schon deutlich sagen müssen.

So war es eine etwas sehr mühevolle Angelegenheit mit viel Vermutungen und Ratespiel um dein Vorgehen nach zu vollziehen und die richtigen konsequenten angepassten Tipps geben zu können.

 

Gruss, daddle