abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion AKOYA S6445 lässt sich nicht mehr anschalten

GELÖST
Highlighted
Beginner
Nachricht 1 von 4
923 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
923 Aufrufe

Medion AKOYA S6445 lässt sich nicht mehr anschalten

Hallo zusammen,

Mein Laptop, Modell Medion AKOYA S6445, lässt sich nicht mehr anschalten und aufladen. Die Akku-Lade-Anzeige an der Seite leuchtet nicht mehr auf. Ich habe schon alle Dinge, die hier im Forum genannt wurden ausprobiert- ohne Erfolg. Ich es auch mit einem anderen Netzteil probiert-auch ohne Erfolg. Nun habe ich aber aber gelesen, dass beim Einsenden des Gerätes alle persönlichen Daten verloren gehen, sprich: der Laptop wird in den Auslieferungszustand versetzt. Ich habe das Problem, dass ich naiverweise keine Sicherungskopie dieser Dateien erstellt habe und dort auf der Festplatte wirklich sehr wichtige Dateien für mich drauf sind. (PC hat zwei eingebaute Festplatten) Wie kann man den Datenverlust verhindern?

Das Gerät hat auch einen fest eingebauten Akku. Kann es denn überhaupt am Akku liegen? Oder am Netzteil?

Normalerweise sollte das doch auch ein Garantiefall sein? (Mein Laptop ist ein Jahr alt!)

Woran kann das alles liegen?

 

Danke für eure Hilfe und Beiträge im Voraus

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Superuser
Nachricht 4 von 4
886 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
886 Aufrufe

Re: Medion AKOYA S6445 lässt sich nicht mehr anschalten

@AlbMatt 

 

Wenn man die Festplatte sachgemäss ausbaut, und vor dem Einsenden des Notebooks wieder einbaut,  geht keine Garantie verloren. 

Ich würde das nicht bei Saturn machen lasen, die schicken das Notebook an eine anonyme Werkstatt ein, sondern in einen kleinem Computer - Reparaturladen, die das vor Ort nachen können. Und ja, du kannst auch selber die Festplatte ausbauen, wen  du dich ein wenig auskennst und dich beliest.

 Zu deinen Fragen, ja alles könnte sein, aber meist ist es ein Betriebssystemfehler wenn der Rechner nicht mehr startet, oder bei null Reaktion wie bei  deinem Gerät ein Akku- ,  Laderegler- odef sonstiger Hardwarefehlerfehler. (im Powerboard oder dem MB). Dabri bleiben aber meist die Daten auf der Platte intakt, es sei denn dass die Platte oder ihr interner Controller selber durch einen Kurzschluss beschädigt wurde.

Aber das muss man vor Ort prüfen, das geht aus der Ferne nicht.

 

Gruss, daddle

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

3 ANTWORTEN 3
Highlighted
Superuser
Nachricht 2 von 4
913 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
913 Aufrufe

Re: Medion AKOYA S6445 lässt sich nicht mehr anschalten

@AlbMatt 

 

Dann müsstest Du die Festplatte mit der Windows-Partition ausbauen, und in einem anderem Rechner als zusätzliche Platte anschliessen; dann kannst Du einen Teil der Daten aus dem Verzeichnis User kopieren. Und soweit möglich auch aus dem sonstigen Platteninhalt. Die zweite Festplatte dagegen bleibt auch beim Wiederaufspielen des Betriebssystem unberührt, und damit die Daten darauf erhalten.

Ich würde auch die Programm-Verzeichnisse  Program Files; Program files (x86) und den Ordner Programm Data kopieren. Dann kann man nach Neuinstallation einen Teil der erneut installierten Programme (selbe Version vorausgesetzt) mit den Verzeichnissen und Inhalten der vorherigen Installation überschreiben.

 

Das ganze ginge auf einem Linux Rechner wesentlich einfacher. Da reicht eine Linux Live CD an des Freundes Rechner.

 

Aber ist dem Nichtstarten des NBs vorher etwas Auffälliges voraus gegangen? Einen Bluescreen, immer kürzere Akkulaufzeit, einen Absturz aus heiterem Himmel?

Das Netzteil hast Du geprüft, vielleicht ist es ja an der Seite der 220V Einganges ausgeschaltet? Oder defekt und gibt keinen Ladestrom aus. Hat es Alles schon gegeben, und der Nutzer wundert sich warum das Akku-Gerät nicht mehr startet oder lädt, oder die Wandsteckdose ist ohne Spannung; oder schlicht die Sekundärspannung  (Ladespannung) ist bei defektem Netztteil nicht vorhanden?

Dann startet das NB bei leerem Akku nicht, und zeigt natürlich auch keine Lade-LED an. 

Aber das wirst Du sicher schon zumindest was die Netzspannung betrifft überprüft haben?

 

Gruss, daddle

 

 

Highlighted
Beginner
Nachricht 3 von 4
892 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
892 Aufrufe

Re: Medion AKOYA S6445 lässt sich nicht mehr anschalten

@daddle 

Man kann das Netzteil, dass ich habe nicht über einen Schalter anschalten. Wie gesagt, ich habe es schon mit einem anderen funktionsfähigen Netzteil probiert, vom gleichen Modell-hat auch nicht funktioniert. Ich kann mein Handy an der selben Steckdose aufladen: Sie steht also unter Spannung.

Ich hatte teilweise das Gefühl, dass vorher die Akkulaufzeit recht kurz war.

Vielen Dank für deine Hilfe mit der Festplatte. Kann man das denn auch mit dem Ausbau der Festplatte von einem Spezialisten machen lassen, der privat niedergelassen ist, ohne das der Garantieanspruch entfällt? Kann man das rein theoretisch auch selbst machen? Ich habe den Rechner bei Saturn gekauft. Könnten die Leute von Saturn auch die Festplatte extrahieren?

 

Könnte denn auch etwas am Mainboard kaputt sein? Könnten dadurch auch die daten irreversibel beschädigt sein?

 

Vielen Dank für deine Hilfe!

Highlighted
Superuser
Nachricht 4 von 4
887 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
887 Aufrufe

Re: Medion AKOYA S6445 lässt sich nicht mehr anschalten

@AlbMatt 

 

Wenn man die Festplatte sachgemäss ausbaut, und vor dem Einsenden des Notebooks wieder einbaut,  geht keine Garantie verloren. 

Ich würde das nicht bei Saturn machen lasen, die schicken das Notebook an eine anonyme Werkstatt ein, sondern in einen kleinem Computer - Reparaturladen, die das vor Ort nachen können. Und ja, du kannst auch selber die Festplatte ausbauen, wen  du dich ein wenig auskennst und dich beliest.

 Zu deinen Fragen, ja alles könnte sein, aber meist ist es ein Betriebssystemfehler wenn der Rechner nicht mehr startet, oder bei null Reaktion wie bei  deinem Gerät ein Akku- ,  Laderegler- odef sonstiger Hardwarefehlerfehler. (im Powerboard oder dem MB). Dabri bleiben aber meist die Daten auf der Platte intakt, es sei denn dass die Platte oder ihr interner Controller selber durch einen Kurzschluss beschädigt wurde.

Aber das muss man vor Ort prüfen, das geht aus der Ferne nicht.

 

Gruss, daddle

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen