abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akku-Probleme am Medion AKOYA P2214T (MD99430)

Nachricht 1 von 17
698 Aufrufe
Nachricht 1 von 17
698 Aufrufe

Akku-Probleme am Medion AKOYA P2214T (MD99430)

Hallo,

bei meinem Medion AKOYA P2214T (MD99430) lässt sich der Akku nicht mehr aufladen, so dass ich es nur noch mit Netzteil benutzen kann. Habe das Notebook vor ungefähr 3 Jahren gekauft und nur gelegentlich (hauptsächlich für unterwegs) genutzt. Nachdem es dann mal längere Zeit liegen blieb, war der Akku komplett leer und lies sich seither nicht mehr aufladen. Wenn ich nur die Tablet-Einheit am Netzteil betreibe, wird der Ladezustand mit 0% "wird nicht geladen" angezeigt. Wenn die Tablet-Einheit in der Basis-Einheit steckt, wird der Ladezustand zwar mit 52% angegeben, das Notebook geht aber nach ca. 3sec aus, sobald ich den Netzteilsteckker ziehe. Beim Klick auf das Akku-Symbol erscheint folgende Meldung:

Ladezustand 52% Wird nicht geladen

Akku 1:  0% und wird nicht aufgeladen

Akku 2:  98% und wird nicht aufgeladen

Kann mir jemand sagen, ob nur Akku 1 defekt ist oder ob beide Akkus getauscht werden müssen ? Akku 1 ist doch der in der Tablet-Einheit, oder ? Dieser lässt sich relativ einfach tauschen und kostet ca. 100,-  €. Das würde ich gerade noch ausgeben. Beide Akkus tauschen lohnt sich vermutlich nicht mehr.

16 ANTWORTEN
Nachricht 2 von 17
667 Aufrufe
Nachricht 2 von 17
667 Aufrufe

Re: Akku-Probleme am Medion AKOYA P2214T (MD99430)

Hallo @Peter_58 und herzlich willkommen in der Community.

 

Bitte teste einmal das Bios Update Notebook MEDION AKOYA P221x. Es kann gut sein, dass der Akku danach wieder erkannt wird. Sollte das nicht helfen, muss der Akku1 in der Tableteinheit ausgetauscht werden.

 

 

Gruß - Andi


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Nachricht 3 von 17
663 Aufrufe
Nachricht 3 von 17
663 Aufrufe

Re: Akku-Probleme am Medion AKOYA P2214T (MD99430)

@Peter_58 @Andi

 

Sorry, aber Akku 1 ist der Akku in der  Basiseinheit. Ist auch der stärker belastete Akku, da dieser im Kombi-Betrieb zuerst leer gefahren wird, und dann erst Akku 2 in der Tableteinheit, damit man noch möglichst  viel Ladung im Tablet vorhanden ist, wenn man es abdockt.

Und die stärkeren und häufigeren Lade- und Entladezyklen des Basis-Akkus lässt diesen schneller altern, als den im Tablet. Es sei dennman nutzt das Convertible überwiegend als Solo-Tablet

 

Gruss, daddle

Nachricht 4 von 17
656 Aufrufe
Nachricht 4 von 17
656 Aufrufe

Re: Akku-Probleme am Medion AKOYA P2214T (MD99430)

Hallo @daddle.

 


daddle schrieb:

Sorry, aber Akku 1 ist der Akku in der Basiseinheit


Das passt aber dann nicht mit dem zusammen, was @Peter_58 oben schreibt:

 


Peter_58 schrieb:

Wenn ich nur die Tablet-Einheit am Netzteil betreibe, wird der Ladezustand mit 0% "wird nicht geladen" angezeigt.


und


Peter_58 schrieb:

Ladezustand 52% Wird nicht geladen

Akku 1: 0% und wird nicht aufgeladen

Akku 2: 98% und wird nicht aufgeladen


Ich gehe daher davon aus, dass der Akku1 der nicht erkannte in der Tableteinheit ist.

 

 

Gruß - Andi


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Nachricht 5 von 17
642 Aufrufe
Nachricht 5 von 17
642 Aufrufe

Re: Akku-Probleme am Medion AKOYA P2214T (MD99430)

@Andi

 

  • Ja, dann stellt sich die Frage wem man mehr glaubt! Danke für dein Vertrauen.  Smiley (zwinkernd)

Vielleicht hat Peter ja etwas fehlinterpretiert, und nicht ich.

 

Ich habe anlässlich dieses Threads vom User @PeterPetersen (der selbe User wie hier, sind die gleichen Prozent-Angaben?, in Post 9) vor ein paar Tagen genau diese Frage, was in der Windows-Anzeige Akku 1 und Akku 2 bei dem P2214T bedeutet, es mir genau angesehen, und entsprechendes wie in Post 9 geschrieben festgestellt. Da ich nicht zu Hause bin, kann ich es nicht momentan nochmals  kontrollieren, was aber auch sicher nicht nötig sein wird.

 

Gruss, daddle

 

 


Nachricht 6 von 17
616 Aufrufe
Nachricht 6 von 17
616 Aufrufe

Re: Akku-Probleme am Medion AKOYA P2214T (MD99430)


daddle schrieb:

@Peter_58  @Andi

 

Sorry, aber Akku 1 ist der Akku in der  Basiseinheit. Ist auch der stärker belastete Akku, da dieser im Kombi-Betrieb zuerst leer gefahren wird, und dann erst Akku 2 in der Tableteinheit, damit man noch möglichst  viel Ladung im Tablet vorhanden ist, wenn man es abdockt.

Und die stärkeren und häufigeren Lade- und Entladezyklen des Basis-Akkus lässt diesen schneller altern, als den im Tablet. Es sei dennman nutzt das Convertible überwiegend als Solo-Tablet

 

Gruss, daddle


@Peter_58  @leonardo2  @PeterPetersen @Andi

 

Ergänzung:

Wenn der Tablet-Akku auf 0 % steht, startete das ganze Convertible bei einem User nicht mehr. Einen solchen Fall hatten wir hier im Forum vor ca 1 1/2 Jahren, als ein User schilderte, dass sich das Convertible nach Zusammen stecken mit der Basis nicht mehr starten liess, nach dem der Tabletakku auf 0% heruntergefahren war. Erst ein Teilaufladen des Tabletakkus liess das Gerät wieder Starten.

 

Zum Test auf den ich mich im vorigen Post über den Link bezogen hatte, hatte ich einen Akku (2) auf 98 %, den anderen Akku (1) auf ca 55% Ladezustand.

Nach Trennen des Tablets von der Basis sagte die Akkuanzeige 98 % (im Tabletmodus werden die Akkus nicht nummeriert)  -> also muss der Tabletakku  Akku 2 sein.

Erneutes Zusammenstecken und einen Moment Warten bis die Ladeanzeige wieder beide Akkus anzeigt.

 

[Das dauert immer einige Zeit bis beide Akkus erneut in der Anzeige erscheinen (daher kommen zum Teil die Meldungen "Hilfe mein Akku lädt nicht mehr auf")]

 

Ok, nach Zusammenstecken war die Anzeige wieder Akku 1  54% (muss also die Basis sein) und Akku 2  98%.  M.E. nach sagt das klar, dass der Akku im Tablet als Akku 2 adressiert wird.

 

Gruss, daddle

Nachricht 7 von 17
577 Aufrufe
Nachricht 7 von 17
577 Aufrufe

Re: Akku-Probleme am Medion AKOYA P2214T (MD99430)

Hallo @Andi,

sorry, dass ich mich erst jetzt zurückmelde. Das von Andi vorgeschlagene BIOS Update hat leider nichts gebracht. Darauf hin hab ich es riskiert und einen neuen Akku (100,- EUR) für die Tablet-Einheit gekauft. Der Einbau war erfolgreich, das Convertible ist jetzt wieder voll funktionsfähig, beide Akkus laden auf 100%.

Jetzt bleibt noch die Klärung, was Akku 1 und Akku 2 ist. Der Test von daddle klingt eigentlich logisch. Demnach würde ich auch urteilen, dass Akku 2 zum Tablet gehört und Akku 1 zur Basis, was aber gegen meine eigene Feststellung nach dem Akkutausch spricht, bei der Akku 1 zuvor bei 0% war und nach dem Tausch bei 100%. Habe deshalb nochmals einen eigenen Test gemacht und das Tablet bei nahezu vollgeladenen Akkus (siehe Bild 1: Akku 1 mit 99%, Akku 2 mit 96%) von der Basis abgezogen und so lange betrieben, bis der Tablet-Akku auf 63% war (siehe Bild 2). Danach hab ich das Tablet wieder auf die Basis gesteckt und eingeschaltet: Akku 1 zeigte 63% an, Akku 2 zeigte 95% an (siehe Bild 3). Damit ist zumindest für mein Convertible bewiesen, dass Akku 1 zum Tablet gehört und Akku 2 zur Basis. Ist schon komisch, oder ?

Wenn jetzt also daddle Recht hat, und ich aber auch, kann es dann sein, dass es für das gleiche Modell unterschiedliche Software gibt oder wird die Reihenfolge der Akkus vielleicht einfach nur willkürlich festgelegt ?

 

Bild 1Bild 1Bild 2Bild 2Bild 3Bild 3

Eigentlich ist mir das jetzt egal, wohin Akku 1 und Akku 2 gehört. Für mich ist nur wichtig, dass meine Kiste jetzt wieder im Akku-Betrieb läuft.

Vielen Dank für eure Unterstützung.

Gruß, Peter 

 

Nachricht 8 von 17
563 Aufrufe
Nachricht 8 von 17
563 Aufrufe

Re: Akku-Probleme am Medion AKOYA P2214T (MD99430)

@Peter_58  @Andi

 

In der Tat merkwürdig; ich hatte am Sonntag abend nachdem ich wieder zu Hause war nochmals gescheckt; und bei mir ist und bleibt das Tablet Akku 2.

 

 

Aber deine Bilderserie passt so nicht zusammen; da sind bis zu 2 Stunden Zeitdifferenz zwischen 1. und 3. Bild, mal mit netzteil dran, und mal ohne:  1. Bild 08.01. -  23.09 Uhr, 17 min bis Vollladung mit Netzteil dran, Bild 2: 09.01., 00.49  abgedocktes Tablet,; dann Bild 3 wieder angedockt  09.01.  00.51 ohne Netzteil, aber 2 Stunden später als das erste Bild;

 

Ich finde die Bilderserie dürfte nur 1 - 2 Minuten auseinanderliegen, sonst kann man daraus Nichts sicher ableiten.

 

Wo hast Du denn den Akku bekommen, im Serviceshop gibt es die Akkus nicht mehr alle.

 

Gruss, daddle

Nachricht 9 von 17
541 Aufrufe
Nachricht 9 von 17
541 Aufrufe

Re: Akku-Probleme am Medion AKOYA P2214T (MD99430)

 

 

 

Nachricht 10 von 17
346 Aufrufe
Nachricht 10 von 17
346 Aufrufe

Re: Akku-Probleme am Medion AKOYA P2214T (MD99430)

Hi,

 

wie lässt sich die Tastatureinheit öffnen um den Akku zu tauschen?