abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Linux (Ubuntu) on AKOYA® S6445?

Beginner
Nachricht 1 von 10
222 Aufrufe
Nachricht 1 von 10
222 Aufrufe

Linux (Ubuntu) on AKOYA® S6445?

Hello everyone,

 

I'm considering getting a new laptop/notebook to replace my current Schenker (if you never heard of ot never mind, you are not missing much)

The mentioned model would meet my needs, at first glance and I'd like to keep running Ubuntu 16, if possible as dual boot near to Windows or as a sole operating system otherwise.

What are my options and my chances to get it done?

 

Thanks in advance and please feel free to reply in German, if you prefer.

 

Best regards

Alessandro

9 ANTWORTEN
Mentor
Nachricht 2 von 10
217 Aufrufe
Nachricht 2 von 10
217 Aufrufe

Re: Linux (Ubuntu) on AKOYA® S6445?

@AlexRR

 

The chances are good Smiley (überglücklich)

 

Gruß Raymond


Mentor
Nachricht 3 von 10
215 Aufrufe
Nachricht 3 von 10
215 Aufrufe

Re: Linux (Ubuntu) on AKOYA® S6445?

@AlexRR

 

please look here

 

Linux Mint Version Cinnamon with Win10 Design

 

https://community.medion.com/t5/Betriebssysteme/Kostenlose-Alternative-zu-Windows-Linux-Mint-Version...

 

Linux Mint Cinnamon is also suitable for computers without operating system and for those without WinLizenz. For users who like to try Linux without having to install it right away, a safe way to familiarize themselves with Linux. Load on a USB stick and try without installation first and test it before you can possibly replace his Windows. How to do that and what you need is in this Artikel   

 

https://linuxmint.com/download.php   Downloadlink 1,88GB

 

Gruß Raymond


Highlighted
Superuser
Nachricht 4 von 10
191 Aufrufe
Nachricht 4 von 10
191 Aufrufe

Re: Linux (Ubuntu) on AKOYA® S6445?


@AlexRR  schrieb:

Hello everyone,

 

The mentioned model would meet my needs, at first glance and I'd like to keep running Ubuntu 16, if possible as dual boot near to Windows or as a sole operating system otherwise.

 

Alessandro

@AlexRR

 

If you would like to do a dual installation with Win 10 and Ubuntu, you should make use of Ubuntu V. 18.04, which is UEFI compatible, and has dual-boot-ability on a GPT partitioning scheme, which is essentially for Win 10 64 GB.

And Ubuntu V. 18.04 is digitally signed. Just a suggestion.

 

regards, daddle

 

 

 

Beginner
Nachricht 5 von 10
180 Aufrufe
Nachricht 5 von 10
180 Aufrufe

Re: Linux (Ubuntu) on AKOYA® S6445?

Thanks a lot for the very helpful replies!

Mentor
Nachricht 6 von 10
176 Aufrufe
Nachricht 6 von 10
176 Aufrufe

Re: Linux (Ubuntu) on AKOYA® S6445?

@AlexRR

 

 

The Cinnamon interface is a lot quicker. It's also, to my eye, much more attractive.

https://www.techrepublic.com/article/how-do-you-fix-windows-dual-booted-with-linux-mint/


Mint 19 is built on top of Ubuntu 18.04. That makes Mint 19 a long-term support version. For its Linux kernel, Mint uses Linux 4.15.0-20.

As usual, Mint comes with the latest versions of some of the most popular Linux desktop programs. This includes LibreOffice for its office suite, Firefox for the web browser, and Thunderbird for email. Taken as a whole, this new Mint is a pleasure to use. I've been running it on my main desktop for several weeks now, and my love for Mint remains as strong as ever. It is simply the best desktop out there in my book. Give it a try, I think you just might agree with me.


A new feature, which will make upgrading the system and pulling back from upgrades if something goes wrong easier, is Timeshift. With this you can restore your computer to the last functional system snapshot if something does break. This new functionality has led to another change in Mint. Now, the Update Manager will apply all available upgrades. If something goes wrong, it relies on Timeshift to guarantee your system's stability.


You can keep your Windows 10. For me, Linux Mint 19 is not only the best Linux desktop, it's the best desktop.  End of statement.

 

GrußRaymond


Trainee
Nachricht 7 von 10
135 Aufrufe
Nachricht 7 von 10
135 Aufrufe

Re: Linux (Ubuntu) on AKOYA® S6445?

Hallo AlexRR hier anwortet Linuxer

Linux geht fast auf jeden PC . Cinnemon 19 ist Geschmackssache . Das ist mir zu viel Windows nachgeähnelt . Meine Erfahrung / Seid 2015

habe ich Ubuntu auf einem Medion Stand Rechner / Seid 1 Jahr auf einem Dell Laptop E5540 256 GB ssd ( ein Rennwaben ) jetzt erst noch 16 gb Ram installiert . Dann habe ich noch ein Sonny Laptop 2GB ram vom Schrott , da installiere ich sämtliche Betriebssysteme Live ohne Virtual Box . Läuf flüssiger . Dann habe ich noch einen Dell E6410 mit Windows 10 ( benutze ich selten ) . So ich habe jetzt Überall auf Ubuntu

18.04.1 LTs (langzeitversion) umgestellt ( aber den Desktop auf Unity umgestellt ). Findest Du alles auf YoTube. Wenn Ubuntu dann nicht mit Windows (geht zwar, aber versaue Dir nicht Dein schönes Ubuntu ). Schon gewußt das Du mit Linux Windows reparrieren kannst? Bei Linux hab ich mal verkehrt was angedrückt und bei der Installation einfach den Netzstecker gezogen . Ha mach das mal bei Windows . Übrigens einen Geheimtip . Mein Pc hat jetzt 2 Festplatten / 256GB SSD Betriebssystem und 1TB HHD Festplatte . Der Vorteil wenn das Betriebssystem ausfällt , installiere ich Ubuntu eben einfach neu . Kostet ja nix . Außerdem ist Ubuntu sehr bediehnfreundlich . Seid dem ich ubuntu habe repariereich ich alle Betriebssysteme . Auch rooten von Handys und zurück rooten . Ich habe viele Linux Betriebssysteme ausprobiert komme aber immer auf Ubuntu zurück .

Beginner
Nachricht 8 von 10
115 Aufrufe
Nachricht 8 von 10
115 Aufrufe

Re: Linux (Ubuntu) on AKOYA® S6445?

Danke nochmals für alle diese hilfreichen Rückmeldung.

 

Ich bin zwar gar kein Linux-Expert, aber ich verwende das BS seit MItte der 90er, erst Red Hat, dann SuSe... in den letzten Jahren Ubuntu, 14 und später 16.

Meistens parallel zu Windows.

In den letzten 4-5 Jahren habe nur mehr Windows wegen ApeMap verwendet, also 1x alle 3 Monate oder so.

Mein akt. Laptop macht zunehmend Probleme und ich würde einen Ersatz besorgen bevor er den Geist endgültig aufgibt.

Derzeit habe ich eine 256Gb SSD Festplatte mit Win7 und Ubuntu 16.

Die Medion-Modelle, die ich mir angeschaut habe haben eine 128Gb SSD und eine 1Tb Festplatte.

Ich würde das/die Betriebsystem/e auf die 1. Installieren - weiß gar nicht ob man von der 2. auch booten kann?

 

Leider habe ich nicht allzu viel Zeit und bin schon froh, wenn ich mich hin und wieder 20 Min am Stück dem Thema widmen kann.

Gestern habe ich es geschafft, Balena-Etcher zu installieren und zum Laufen zu kriegen (CLI Variante - mit den anderen ging es nicht)

Nun würde ich die Heruntergeladenen ISO-Images (Ubuntu 18 und Mint) auf USB-Stick oder DVD kopieren und sie erst auf meiner akt. Kiste ausprobieren.

Mentor
Nachricht 9 von 10
103 Aufrufe
Nachricht 9 von 10
103 Aufrufe

Re: Linux (Ubuntu) on AKOYA® S6445?

AOMEI Backupper for LINUX

 

Du kannst auch  mit dem  kostenlosen AOMEI Backupper eine Linux-bootfähige Festplatte herunterladen, klonen oder wiederherstellen. Habe damit die besten Erfahrungen gemacht

 

Gruß Raymond


Trainee
Nachricht 10 von 10
74 Aufrufe
Nachricht 10 von 10
74 Aufrufe

Re: Linux (Ubuntu) on AKOYA® S6445?

Um Technik zu verstehen !!

 

Die 128 GB SSD ist das Betriebssystem . Die 1TB Festplatte ist eine zugabe ( wie externe Platte blos fest verbaut ) . Ist das selbe wie beim Handy . 8GB interner Speicher ist zu wenig in der heutigen Zeit . Was man dann extern reinsteckt ist uninterressant . Ich habe einen Laptop Medion vor mir liegen mit 128 GB SSD + 1TB Festplatte . Will nicht mehr , weil Windows + GTA V schon 120 GB beanspruchen . Also 128 gb ssd tauschen gegen 500 gb ssd . Dann geht er wieder . Der Witz die 1TB Fastplatte ist fast leer, weil mit dem Laptop nur gespielt wird.

Ich empfele Dir nen Dell . Alles austauschbar und umrüstbar . Ich hab für 309,-€ einen Dell E5540  mit Netzteil Akku super 256 GB ssd  8 gb

Ram + original Dell Laptoptasche gekauft . Vergleiche mal im Netz die Preise .!!!!! Jetzt habe ich ihn noch 16 GB Ram spendiert . Ich wollte mich auch erst für aufrüsten entscheiden . So wars besser .

 

Der Linuxer