abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Leistungsunterschied "RTX 2080 SUPER" und "RTX 2080 SUPER with Max-Q"

20 ANTWORTEN 20
giordanoBruno
New Voice
Nachricht 1 von 21
2.180 Aufrufe
Nachricht 1 von 21
2.180 Aufrufe

Leistungsunterschied "RTX 2080 SUPER" und "RTX 2080 SUPER with Max-Q"

Ich frage mich gerade ... ob MEDION bewusst ist, dass der Verbraucher weiß, dass er arglistig getäuscht wird?

Es steht außer Frage, ob es zwischen diesen beiden Hardwarekomponenten einen Leistungsunterschied gibt, denn der ist so gravierend, dass das sogar Geschäftsschädigend ist. Es geht hier um Leistungsunterschiede von mehr als 25%.

Wird man nicht drauf hingewiesen und kauft (wie ich 🙂 ) sich zum Arbeiten streng kalkuliert ein entsprechendes Gerät ... und wird mitten im Job plötzlich stutzig, stellt fest, dass man am Ende für seinen Kunden drauf zahlt ... geht man gerne am tiefen Wasser spazieren.

Reicht nicht schon die Corona-Kriese ... das Gerät ist schon seit geraumer Zeit mit dieser Täuschung im Handel. Wollt ihr euch mal kurz noch vor der großen Konkurs-Welle bereichern? Es trifft einen so schon hart genug.

 

Es ist doch ganz klar ... eine Hardwarekonstellation kann man nicht einfach "... so schwubbel-zack das ist dann so, schreib mal dies und das, kling ja Sahne ..." angeben, es ist schließlich kein Geschmackserlebnis, es ist ein Arbeitsmittel ... und es ist **beep** teuer! Ein derartiges vertuschen von extrem relevanten Angaben kann man nur unterschlagen, da diese Unterschiede vom Hersteller ausgewiesen sind und so vom Hersteller in seiner Lizensvergabe und als Hardwarekomponente über Händler bezogen/verbaut werden, Ihr kauft bestimmt nicht die Katze im Sack. Ihr wisst genau was ihr da kauft, sonst würde euer Posten anders besetzt sein.


Nach ausgiebiger Recherche habe ich mich für das "Medion Erazer Beast X10, Core i9-10980HK, 32GB RAM, 1TB SSD, GeForce RTX 2080 SUPER (30028867)" entschieden. Hier wird in allen Anzeigen, Artikeln und darauf hingewiesen, dass hier eine "Super" und keine "Super Max-Q" verbaut ist.

Alle anderen Angaben sind sehr gut und stimmen mit dem Produkt überein. Warum also muss man den Kunden täuschen?!

 

Stellungnahme erbeten 😉

 

20 ANTWORTEN 20
Han
Apprentice
Nachricht 11 von 21
980 Aufrufe
Nachricht 11 von 21
980 Aufrufe

Edit: 8.12.2020 7.15 Uhr. Ah...wie ich sehe wurde das Angebot über nacht jetzt endlich richtig beschrieben und mit Max-q versehen. Das finde ich schon mal gut im Sinne der Aufklärung der Verbraucher.

Major_ToM
Professor
Nachricht 12 von 21
979 Aufrufe
Nachricht 12 von 21
979 Aufrufe

Hallo zusammen,

es ist ja nicht so, dass sich mir der Grund dieser Diskussion nicht erschliesst, aber wir reden hier trotzdem immer noch über eine bislang marktübliche Praxis, wie sie bei Produkten diverser Art vorzufinden ist.

Da dies ganz offensichtlich Dissonanzen hervorruft, muss man als Verkäufer überlegen, wie man solche Situationen vermeidet und da werden wir uns Gedanken machen.

Viele Grüße

 

Major ToM


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Han
Apprentice
Nachricht 13 von 21
968 Aufrufe
Nachricht 13 von 21
968 Aufrufe

Hallo@Major_ToM ,

das dies gängige Praxis ist, habe ich bei meiner Recherche nach einem geeigneten Laptop auch festgestellt. Einige Hersteller verstecketen den Max-Q Zusatz in der Beschreibung im Fliestext und bei anderen war es erst im technischen Datenblatt ersichtlich, aber immer irgendwo auffindbar.

Bei Ihnen war dies einfach gar nicht der Fall, obwohl ich alles durchgegangen bin. Auch die Händler hatten nicht diese Info und auch alle Redaktionen die diesen getestet haben, weisen das Notebook falsch aus. Selbst die Rechnung von MediaMarkt wies die flasche Grafikkarte aus, was somit auch für die problematisch wird, wenn eine zugesicherte Eigenschaft fehlt.

 

Ich komme zwar aus einer anderen Branche, kann den Konkurrenzdruck jedoch nachvollziehen.

Trotzdem muss einem Käufer wie mir doch irgendwo ein Hinweis gegeben werden.

Denn nun stehe ich weiterhin ohne Notebook da und die Angebots-Wochen sind vorbei. MediaMarkt bietet mir zwar ein Ersatzprodukt an, aber es ist kein Vergleichbares mehr dort verfügbar. Durch irgendeinen Hinweis hätte so eine Situation vermieden werden können, die mich viel Zeit gekostet hat und mich in einen unerwünschten Disput mit einem Händler bringt, der nicht mal was dafür kann.

Ich hoffe inständig, dass sich in dieser Hinsicht die Kommunikationspolitik von Medion ändert. Ohne näher involviert zu sein, kann mir auch nicht vorstellen, dass dadurch Umsatzeinbußen zu befürchten sind, da Medion dadurch immernoch im Preis/Leistungssegment vorne mitspielt und zudem noch Pluspunkte in der Kundenzufriedenheit generiert werden können.

Han
Apprentice
Nachricht 14 von 21
927 Aufrufe
Nachricht 14 von 21
927 Aufrufe

Hallo @Major_ToM,

 

nach all der Kritik meinerseits, jetzt auch mal was Positives, denn fair sollte man bleiben.

Ich finde es toll, dass die Disskussion an die entsprechenden Stellen weitergeleitet und sich wirklich Gedanken gemacht wurden. Soweit ich sehen kann, sind mittlerweile alle Notebook nun mit Max-Q gekennzeichnet. Ich finde es wirklich super von Medion, dass auch noch so zeitnah reagiert wurde. 👍

 

Für mich wird das anscheinend jetzt doch noch sehr heftig. Ich muss noch eine Antwort von MediaMarkt abwarten, aber ich vermute es wird in einem Rechtsstreit enden.😕

Han
Apprentice
Nachricht 15 von 21
871 Aufrufe
Nachricht 15 von 21
871 Aufrufe

@Major_ToM 

Ich finde es sehr Schade, dass Medion nun hier gegenüber mir und @giordanoBruno einfach schweigt.

Vielleicht erwarte ich zu viel, aber im Sinne der Reputation des Unternehmens wäre aus meiner Sicht zumindest ein Ausdruck des Bedauerns angebracht.

Wünschenswert wäre vielleicht auch noch eine Beteiligung von Medion bei meinem Disput mit MediaMarkt. Schließlich habe ich durch die fehlerhafte Beschreibung nach wie vor noch nicht mein Wunsch Notebook mit einer RTX 2080 super, die Angebotszeit im November verpasst und befinde mich in einen Streit einem Händler, der hätte vermieden werden können. Kurz gesagt habe ich einen Zeitverlust, einen finanziellen Verlust und Ärger.

 

Ich finde es Schade, dass sowas nicht von Medion direkt kommt und ich eine (meineserachtens) Selbstverständlichkeit, wie ein Ausdruck des Bedauerns, überhaupt erwähnen  muss.

 

Ich hoffe, dass meine Enttäuschung für Sie bzw. Medion nachvollziehbar ist.

Major_ToM
Professor
Nachricht 16 von 21
741 Aufrufe
Nachricht 16 von 21
741 Aufrufe

Hallo @Han ,

 

da wir mit der Administration dieses "User-helfen-Usern"-Forums beschäftigt sind und auf die von dir angesprochenen Prozesse nur begrenzt Einfluss nehmen können, indem wir Kundenfeedback an die entsprechenden Gremien/Institutionen weiterleiten, können wir an dieser Stelle auch keine weiteren Erkenntnisse an den Tag legen.

 

Wenn es stimmt was Du sagst, dann sollte das ein gutes Zeichen sein.

 

Viele Grüße

 

Major ToM


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Han
Apprentice
Nachricht 17 von 21
711 Aufrufe
Nachricht 17 von 21
711 Aufrufe

Hallo @Major_ToM ,

 

das ist mir bewusst, dass die Admins hier nicht für die Entscheidungen zuständig sind und dass Sie nur weiterleiten können. Auch geht es nicht gegen Sie persönlich, falls dies so rüber gekommen sein sollte. Sie können ja wirklich gar nichts für die Misere.

 

Der zweite Absatz von Ihnen ist etwas kryptisch...auch nach mehrmaligen durchlesen meiner Posts finde ich nichts, was nicht stimmen könnte. Auf was beziehen Sie sich? Ich stelle das gerne klar.

Der zweite Teilsatz mit dem guten Zeichen verstehe ich auch komplett nicht. Bis dato sehe ich alles andere als positive Zeichen. Ich hoffe zwar, dass sich noch irgendwie ein Kompromiss mit MM finden lässt, bezweifel das aber langsam.

 

giordanoBruno
New Voice
Nachricht 18 von 21
700 Aufrufe
Nachricht 18 von 21
700 Aufrufe

Naa, stellt sich hier eine gewisse Resignation ein? ... ".. und da hebt er ab ... und völlig losgelöst, von dieser Erde ..." 😉

Natürlich ist Herr Tom nicht persönlich gemeint, aber er muss nun mal Medion vertreten. Bisher tat er das vortrefflich.

Aber offensichtlich wird die hinterfragende Minderheit etwas lästig. Ich warte nur noch auf den Moment, in dem dieser Beitrag einfach verschwindet.


In diesem Sinne verabschiede ich mich auch schon einmal von Medion und seinen Jüngern mit dem bleibendem Gedanke ... "nie wieder".

 

Major_ToM
Professor
Nachricht 19 von 21
598 Aufrufe
Nachricht 19 von 21
598 Aufrufe

Hallo @Han ,

 

nun muss ich rätseln da ich wiederum deine Frage nicht deuten kann.
Aber da zumindest wir beide ordentlich diskutieren können, nochmal zusammengefasst:
1. Es hat eine marktübliche Situation gegeben, die einen gewissen Anteil unserer Kundschaft nicht zufrieden gestellt hat.
2. Trotz der Tatsache, dass hier kein gesetzlicher Handlungsspielraumist, haben wir die Kundenkritik weitergegeben.
3. Über den Grad der Umsetzung werden nun andere Stellen entscheiden,oder haben dies (wie Du berichtest) bereits getan

Trotzdem möchte ich abschließend nochmal betonen, dass dies hier ein User-helps-User Forum ist und wir hauptsächlich nur administrativ auftreten

Viele Grüße

 

Major ToM


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Han
Apprentice
Nachricht 20 von 21
509 Aufrufe
Nachricht 20 von 21
509 Aufrufe

@Major_ToM 

Eine technische Frage habe ich noch:

Welche Max-Q Variante ist im MD 61795 verbaut?

Die 80 W (735 base / 1080 boost) Variante oder die mit 90 W (975 base / 1230 boost)?

20 ANTWORTEN 20