abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

E3222 (MD 63840) Aufrüsten M2 SATA SSD 1TB B+M key; und mehr RAM?

GELÖST
2 ANTWORTEN 2
N8chtschicht
Beginner
Nachricht 1 von 3
287 Aufrufe
Nachricht 1 von 3
287 Aufrufe

E3222 (MD 63840) Aufrüsten M2 SATA SSD 1TB B+M key; und mehr RAM?

Moin, hab das o.g. Gerät und würde das gerne noch ein bisschen aufrüsten.
Hat jetzt schon jemand eine 1TB SSD eingebaut und kann sagen, ob die da drin läuft?

Und: bevor ich das Gerät aufschraube:
Weiß jemand, welcher RAM drin ist und ob der noch aufgerüstet werden kann?

Muss die 3-Jahres Garantie aktiv verlängert werden, durch Registrierung im Netz oder Einsenden der Garantiekarte?

Verliert man die Garantie, wenn das Gerät aufgerüstet wird?

Ich freu' mich auf Antworten 🙂

Gruß von der N8schicht





MSN 30031630

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
daddle
Superuser
Nachricht 2 von 3
282 Aufrufe
Nachricht 2 von 3
282 Aufrufe

@N8chtschicht 

 

Hallo,  leider sind nicht alle deiner Fragen zu bejahen.  

 

1. Das Ram lässt sich nicht erweitern, da die 4 GB onboard, also aufgelötet, sind. Erweiterungs Slots für RAM gibt es nicht. Eingebaut sind 8x DDR4-2400 SAMSUNG 4Gb SDRAM = 4 GB.

 

2. Die M2 SSD, die sehr leicht über die kleine Bodenklappe erreich- und austauschbar ist, kannst Du soweit bisher bekannt mit einer 500 GB M2 SATA  SSD ersetzen. Ob eine 1 TB SSD auch geht, musst Du einen Moderator hier fragen, z.B @Andi . Oder auf Rückmeldung eines anderen Users warten.

 

Zum Klonen empfiehlt sich sich einen M2 SATA  zu USB Adapter mitzubestellen, den es ab ca 15,-€ im Internet gibt. Samsung u.a. liefert eine Klonsoftware gleich mit.

Mit dem Adapter hast Du im Anschluss gleich noch mit der alten M2 in den Adapter eingesteckt eine schnelle externe Festplatte.

 

Den Adapter mit der neuen M2 SATA SSD an USB anstecken, und den Inhalt der eingebauten M2 SSD auf die neue Platte überschreiben (Klonen, System migrieren, die Platte spiegeln sagen im Grunde alles dasselbe).

Andere freie (Test-) Programme sind ´z.B. AOMEI Backupper oder Macrium Reflect.

Danach die alte SSD durch Öffnen der kleinen Bodenklappe gegen die neue SSD mit dem Klon austauschen. Booten. Fertig.

 

Nicht den Rechner mit beiden das System enthaltende SSDs booten, sondern wenn von der neuen Platte Windows gebootet hat, dann erst die alte SSD im Adapter anstecken und neu formatieren, also die alte  Windowsinstallation  "Löschen".   Zwei WindowsBootMmanager  im selben Rechner vertragen sich schlecht.

 

Zur Garantieverlängerung musst Du hier auf den Serviceseiten nachsehen. Ob sich das bei dem kleinen preiswerten Rechner  lohnt musst Du selber wissen.

 

Gruss, daddle

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

2 ANTWORTEN 2
daddle
Superuser
Nachricht 2 von 3
283 Aufrufe
Nachricht 2 von 3
283 Aufrufe

@N8chtschicht 

 

Hallo,  leider sind nicht alle deiner Fragen zu bejahen.  

 

1. Das Ram lässt sich nicht erweitern, da die 4 GB onboard, also aufgelötet, sind. Erweiterungs Slots für RAM gibt es nicht. Eingebaut sind 8x DDR4-2400 SAMSUNG 4Gb SDRAM = 4 GB.

 

2. Die M2 SSD, die sehr leicht über die kleine Bodenklappe erreich- und austauschbar ist, kannst Du soweit bisher bekannt mit einer 500 GB M2 SATA  SSD ersetzen. Ob eine 1 TB SSD auch geht, musst Du einen Moderator hier fragen, z.B @Andi . Oder auf Rückmeldung eines anderen Users warten.

 

Zum Klonen empfiehlt sich sich einen M2 SATA  zu USB Adapter mitzubestellen, den es ab ca 15,-€ im Internet gibt. Samsung u.a. liefert eine Klonsoftware gleich mit.

Mit dem Adapter hast Du im Anschluss gleich noch mit der alten M2 in den Adapter eingesteckt eine schnelle externe Festplatte.

 

Den Adapter mit der neuen M2 SATA SSD an USB anstecken, und den Inhalt der eingebauten M2 SSD auf die neue Platte überschreiben (Klonen, System migrieren, die Platte spiegeln sagen im Grunde alles dasselbe).

Andere freie (Test-) Programme sind ´z.B. AOMEI Backupper oder Macrium Reflect.

Danach die alte SSD durch Öffnen der kleinen Bodenklappe gegen die neue SSD mit dem Klon austauschen. Booten. Fertig.

 

Nicht den Rechner mit beiden das System enthaltende SSDs booten, sondern wenn von der neuen Platte Windows gebootet hat, dann erst die alte SSD im Adapter anstecken und neu formatieren, also die alte  Windowsinstallation  "Löschen".   Zwei WindowsBootMmanager  im selben Rechner vertragen sich schlecht.

 

Zur Garantieverlängerung musst Du hier auf den Serviceseiten nachsehen. Ob sich das bei dem kleinen preiswerten Rechner  lohnt musst Du selber wissen.

 

Gruss, daddle

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Andi
Master Moderator
Nachricht 3 von 3
275 Aufrufe
Nachricht 3 von 3
275 Aufrufe

Hallo @N8chtschicht und herzlich willkommen in der Community.

 


@N8chtschicht  schrieb:

Hat jetzt schon jemand eine 1TB SSD eingebaut und kann sagen, ob die da drin läuft?


Dazu kann ich nur die offizielle Aussage treffen, die ich in diesem Beitrag (Nachricht 5) schon geschrieben hatte. Ob eine M.2 SSD größer als 512 GB erkannt wird und funktioniert, müsste ein User beantworten, der es entgegen dieser Empfehlung trotzdem schon ausprobiert hat.

 

 


@N8chtschicht  schrieb:

Muss die 3-Jahres Garantie aktiv verlängert werden, durch Registrierung im Netz oder Einsenden der Garantiekarte?


Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was du mit "die 3-Jahres Garantie" meinst. Falls du das Gerät bei ALDI gekauft hast und somit auf diese 3 jährige Garantie anspielst, lautet die Antwort: "Nein, es muss nur eine Kopie des Kassenbon als Beweis vorgelegt werden."

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
2 ANTWORTEN 2