abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

E2292 MD63620 Festplatte nicht erkannt Windows 10 fresh install

GELÖST
9 ANTWORTEN 9
boonkerz
Beginner
Nachricht 1 von 10
2.398 Aufrufe
Nachricht 1 von 10
2.398 Aufrufe

E2292 MD63620 Festplatte nicht erkannt Windows 10 fresh install

Hallo,

 

Bei dem Netbook muß Windows 10 neu installiert werden vom USB Stick.

Leider erkennt Windows 10 die eingebaute Platte nicht.
Welchen Treiber muss ich bei der Installation separat laden?

Mit freundlichen Grüßen

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
boonkerz
Beginner
Nachricht 5 von 10
2.354 Aufrufe
Nachricht 5 von 10
2.354 Aufrufe

Hallo,

 

Hat geklappt das es so einen Unterschied macht ob man das mediacreationtool nutzt oder direkt die iso hätte ich nicht gedacht.

 

Ich musste mir dafür erstmal ein lauffähiges windows besorgen 🙂

 

Aber Danke

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

9 ANTWORTEN 9
daddle
Superuser
Nachricht 2 von 10
2.395 Aufrufe
Nachricht 2 von 10
2.395 Aufrufe

@boonkerz 

 

Hi, du brauchst keinen speziellen Treiber, Die bringt Windows normalerweise mit.

1. Stehen die UEFI-Einstellungen auf Default?

2.Kommst Du mit F2 noch ins Bios?

3. Bootet der USB-Stick richtig?

4. Womit hast Du ihn erstellt? Mit dem MediaCreationTool?

5. Wenn du beim Anschalten die F8 oder die F10 Taste drückst, um den Bootmanager auf den Schirm zu holen, wird da der eMMC Speicher ( ähnlich einer SSD) als Platte angezeigt.

6. Im Bios, steht da ein Windows Bootmanager auf der Seite Boot?

7. Anders gefragt, warum musst (willst) du Windows 10 neu installieren?

 

Bitte die Fragen 1-7 der Reihe nach beantworten.

Gruss, daddle

boonkerz
Beginner
Nachricht 3 von 10
2.385 Aufrufe
Nachricht 3 von 10
2.385 Aufrufe

1. Stehen die UEFI-Einstellungen auf Default?

Steht jetzt auf UEFI vom Usb Stick booten

2.Kommst Du mit F2 noch ins Bios?

ja

3. Bootet der USB-Stick richtig?

jap windows installer kommt hoch

4. Womit hast Du ihn erstellt? Mit dem MediaCreationTool?

habe mir das win10 iso geladen und mit rufus auf den stick

5. Wenn du beim Anschalten die F8 oder die F10 Taste drückst, um den Bootmanager auf den Schirm zu holen, wird da der eMMC Speicher ( ähnlich einer SSD) als Platte angezeigt.

jap wird auch im bios angezeigt

6. Im Bios, steht da ein Windows Bootmanager auf der Seite Boot?

nein weil noch nicht installiert

7. Anders gefragt, warum musst (willst) du Windows 10 neu installieren?

Da ich linux nutzer bin habe ich linux drauf gehabt. Das netbook soll nun aber weitergereicht werden.

Linux booted auch ohne Probleme.

 

Der Windows Installer findet aber die Platte leider nicht.

tmp_10811-20160428_002818-519513788.jpg

daddle
Superuser
Nachricht 4 von 10
2.372 Aufrufe
Nachricht 4 von 10
2.372 Aufrufe

@boonkerz 

Win Install findet keine Festplatte, da du vermutich ext4 oder andere Linux-Partitionen drauf hast, und die Platte voll ist. Mit MBR, aber kein GPT?

Danke für die vorbildliche Beantwortung der Fragen!  😊


@boonkerz  schrieb:

1. Stehen die UEFI-Einstellungen auf Default?

Steht jetzt auf UEFI vom Usb Stick booten

(...)

4. Womit hast Du ihn erstellt? Mit dem MediaCreationTool?

habe mir das win10 iso geladen und mit rufus auf den stick

(...

) denke es liegt an den Rufus-Einstellungen, die nicht richtig für UEFI und GPT konfiguriert sind

Fat 32 (für die EFi-Partition), GPT wählen. Zur Sicherheit Secure Boot ausschalten. Kein CSM oder Win 7 /Other BS einstellen (also bis auf SecureBoot alles Default-Werte)

 

Ich würde den USB Stick (min 8 GB) mit dem MediaCreationTool erstellen, dann hast Du keine Probleme. Der bootet immer richtig.

 

Und bei der Installation anfangs alle vorhandenen Partitionen löschen, bzw vorher mit gparted in von einem Linux Live Medium.

 

Gruss, daddle

 

 

xxx

boonkerz
Beginner
Nachricht 5 von 10
2.355 Aufrufe
Nachricht 5 von 10
2.355 Aufrufe

Hallo,

 

Hat geklappt das es so einen Unterschied macht ob man das mediacreationtool nutzt oder direkt die iso hätte ich nicht gedacht.

 

Ich musste mir dafür erstmal ein lauffähiges windows besorgen 🙂

 

Aber Danke

daddle
Superuser
Nachricht 6 von 10
2.350 Aufrufe
Nachricht 6 von 10
2.350 Aufrufe

@boonkerz 

 

Wieso ein lauffähiges Windows besorgen?

Da wo du das MediaCreationTool heruntergeladen hast, und Du die exe startest, Windows Version auswählst , "Für anderen Rechner" anXt, dann,lädt es doch nie neueste Windows-Version auf den Stick runter?

big11
Trainee
Nachricht 7 von 10
2.198 Aufrufe
Nachricht 7 von 10
2.198 Aufrufe

bin da zwar nicht mit dabei im Thema....

aber eine *.exe Datei ist unter Linux nicht ausführbar...
und da er (wie geschrieben) Linux installiert hat, ist es offensichtlich dieses Problem...

*Klug**beep**ermodus off*  😉

daddle
Superuser
Nachricht 8 von 10
2.192 Aufrufe
Nachricht 8 von 10
2.192 Aufrufe

@big11   


@big11  schrieb:

bin da zwar nicht mit dabei im Thema....

Da hast du wirklich recht.

 


@big11  schrieb:

aber eine *.exe Datei ist unter Linux nicht ausführbar...
und da er (wie geschrieben) Linux installiert hat, ist es offensichtlich dieses Problem...


Das ist wirklich *Klug**beep**ermodus On" 😉

 

Wenn er vom USB Stick oder von DVD bootet, spielt es keine Rolle welches BS auf dem Rechner installiert ist. Das Installationsmedium lädt sein eigenes Mini-BS, in dem die *.exe natürlich ausführbar ist!

 

Gruss, daddle

 

big11
Trainee
Nachricht 9 von 10
2.191 Aufrufe
Nachricht 9 von 10
2.191 Aufrufe

ja, das ist schon klar, aber wie (womit - mit welchem BS bekommt er den MediaDownloader gestartet?
bzw. die ISO damit auf den USB Stick nicht mit Linux... oder ?
natürlich weiss ich, dass es acuh Tools unter Linux gibt um Iso's auf einen USB sTick zu bringen.
aber nicht um das Installationsmedium runterzuladen....

daddle
Superuser
Nachricht 10 von 10
2.185 Aufrufe
Nachricht 10 von 10
2.185 Aufrufe

@big11 

 

In Post 5 sagt er, er hat das MediaCreationTool nutzen können und einen USB Stick erstellt. Das geht aber nur auf einem Windows Rechner; da er das Notebook abstossen will, und Linux darauf installiert ist, wird er dafür einen anderen Windows- Rechner benutzt haben.

 

Und mit diesem USB-Stick konnte er Windows auf dem Notebook installieren.

Sein Satz war nachgestellt: 

"Ich musste mir dafür erstmal ein lauffähiges windows besorgen"

und bezog sich auf den mit dem MCT erstelltem USB Stick.

 

Nirgends steht er hätte das unter Linux gemacht. Und für die Installation gilt mein Post 8. 😉

 

daddle

 

Edit:Typo

9 ANTWORTEN 9