abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Focussier- und Zoomfunktion geht nicht mehr

GELÖST
4 ANTWORTEN 4
benny02
New Voice
Nachricht 1 von 5
477 Aufrufe
Nachricht 1 von 5
477 Aufrufe

Focussier- und Zoomfunktion geht nicht mehr

Hallo ! Ich besitze viele Medion - Digitalkameras aus den Zeiten zwischen 2006 und 2014 teilweise von neu an und zum Teil gebraucht nachgekauft . Ich verbinde neben dem Spaß am Umgang damit , gleichzeitig eine Sammelleidenschaft . Bereits im vorigen Jahr ´23  hat eine sehr hübsche kleine Kamera , die ohne Akku lediglich im Schrank gelegen hatte , als ich sie verwenden wollte , plötzlich nicht mehr funktioniert .  Nun scheint sich in diesem Jahr bei einem anderen Modell , das gleiche abzuzeichnen . Eine kleine weiße , ältere Kamera  MEDION  MD 85962 , die noch gänzlich neuwertig ist , konnte plötzlich nicht mehr focussieren . Kurz darauf funktionierte auch die Zoomfunktion nicht mehr . Beim betätigen einer der Zoomtasten passiert zuerst nichts . Danach giebt die Kamera drei Mal einen drönigen Piepton ab und geht aus . Sehr bedauerlich . Ich wäre für alle Ratschläge , die Abhilfe schaffen könnten dankbar .      Freundlichst   benny02

 

3 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
daddle
Superuser
Nachricht 2 von 5
468 Aufrufe
Nachricht 2 von 5
468 Aufrufe

@benny02 

 

Also, was erwartest Du? Die Kameras sind ziwischen 18 und 10 Jahre alt.  Hast du die Akkus oder Batterien überprüft?  Waren welche ausgelaufen? Die Kontakte entoxidiert und neue Batterien od. vollgeladene  Akkus benutzt?

Ausserdem, ich kenne deine Kameras nicht. Ein Teil der Scharfeinstellungen und andere Funktionen (für Zoom  und Scharfstellung Tubus ausfahren) sind mit einem Schraubfeingewinde versehen, in denen das Feinöl oder ein Kunststoffgleitmittel fest wird. Vor allem dann schneller, wenn die Kameras lange nicht benutzt sind und mit Austrocknen oder fest werden die Bewegungen blockieren.

 

Tut mir leid, ausser einer Überholung, deren Kosten vermutlich den Wert jeder diese Kameras übersteigen würde, kann man da wahrscheinlich nicht mehr viel machen.

Gruss, daddle

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

benny02
New Voice
Nachricht 3 von 5
400 Aufrufe
Nachricht 3 von 5
400 Aufrufe

Hallo !  Die kleine weiße Medion geht wieder !  Ich hatte zwei Nickel-Zink Akkus eingelegt . Die haben 2-3 Zehntel Volt mehr Bumms . Ging noch nicht gleich .

Kamera in Griffweite gelegt und jeden Tag beim Vorbeigehen mal probiert . Heute ging alles wieder . Ich bin happy !     Grüße benny02

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

benny02
New Voice
Nachricht 5 von 5
377 Aufrufe
Nachricht 5 von 5
377 Aufrufe

Hallo Daddle !   Ich benutze generell gute Akkus bzw. Batterien in meinen Kameras . Man kann ja alles günstig nachkaufen .  Teilweise habe ich in 10 Jahre alten Kamers noch

die Originalakkus . Die NiZn - Akkus ( Rundzellen/Mignon ) habe ich schon länger und lade sie in dem speziell dafür vorgesehenen Ladegerät . Nach der Ladung haben sie 1,89 Volt . Ich nehme an , unter Last z.B. in der Kamera haben sie noch gut 1,6 Volt .     Grüße  benny02

PS :   Leid tut es mir um meine MD 85562 bei der im vorigen Jahr nichts mehr zu machen war . Vielleicht hat jemand noch so eine in gutem ( ! ) Zustand .

Siehe Bilder : CaptureItPlus638273556838520995.pngCaptureItPlus638270148186131059.png

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

4 ANTWORTEN 4
daddle
Superuser
Nachricht 2 von 5
469 Aufrufe
Nachricht 2 von 5
469 Aufrufe

@benny02 

 

Also, was erwartest Du? Die Kameras sind ziwischen 18 und 10 Jahre alt.  Hast du die Akkus oder Batterien überprüft?  Waren welche ausgelaufen? Die Kontakte entoxidiert und neue Batterien od. vollgeladene  Akkus benutzt?

Ausserdem, ich kenne deine Kameras nicht. Ein Teil der Scharfeinstellungen und andere Funktionen (für Zoom  und Scharfstellung Tubus ausfahren) sind mit einem Schraubfeingewinde versehen, in denen das Feinöl oder ein Kunststoffgleitmittel fest wird. Vor allem dann schneller, wenn die Kameras lange nicht benutzt sind und mit Austrocknen oder fest werden die Bewegungen blockieren.

 

Tut mir leid, ausser einer Überholung, deren Kosten vermutlich den Wert jeder diese Kameras übersteigen würde, kann man da wahrscheinlich nicht mehr viel machen.

Gruss, daddle

benny02
New Voice
Nachricht 3 von 5
401 Aufrufe
Nachricht 3 von 5
401 Aufrufe

Hallo !  Die kleine weiße Medion geht wieder !  Ich hatte zwei Nickel-Zink Akkus eingelegt . Die haben 2-3 Zehntel Volt mehr Bumms . Ging noch nicht gleich .

Kamera in Griffweite gelegt und jeden Tag beim Vorbeigehen mal probiert . Heute ging alles wieder . Ich bin happy !     Grüße benny02

daddle
Superuser
Nachricht 4 von 5
388 Aufrufe
Nachricht 4 von 5
388 Aufrufe

@benny02 

 

Das ist ja schön für dich (und die Kamera)!

Aber mit der Meldung kann ich nicht so viel anfangen. Du  sprachst im ersten Post von vielen Kameras zwischen 2006 und 2014 angeschafft; bei allen wird  der Akku (oder Batterien, ja nach Austattung) nach der Zeit schlapp bzw komplett erschöpft sein.
Daher nahm ich zu deinem Vorteil an, du hättest diese zumindest vorher überprüft und/oder ersetzt, ehe du diese Meldung hier zur fehlerhaften Fokussier- und Zoomfunktion postest. 

 

Du weisst aber, dass die  Nickel-Zink Akkus deutlich teurer sind und ein extra Ladegerät brauchen, da eine höhere Endspannung erreicht werden muss. Benutzt du ein klassisches Ni-Cd oder Ni-MH Ladegerät, werden diese Akkus nie vollgelladen, und erschöpfen sich schneller.

 

Was du jetzt in der betreffenden Kamera probieren kannst ist es den alten Typ Akkus (aber durch neue ersetzt) wieder vollgeladen einzusetzen. Da es gut sein kann dass nachdem alles wieder gängig geworden ist sie auch wieder  so mit dem altem Akkutyp funktionieren.

 

Des weiteren kann es sein, dass anfangs keine Reaktion kam, da die Spannnung der zwei in Reihe geschalteten Akkus nicht 2-3 Zehntel, sondern 8-9  Zehntel Volt höher ist. Also statt der von NiCd od. NiMH Akkus gelieferten Spannung von  2,4 - 2,5 V plötzlich   3.3V - 3,4 V beträgt, und die Elektronik deswegen abschaltet.

 

Gruß, daddle 

 

Edit: Typo

 

benny02
New Voice
Nachricht 5 von 5
378 Aufrufe
Nachricht 5 von 5
378 Aufrufe

Hallo Daddle !   Ich benutze generell gute Akkus bzw. Batterien in meinen Kameras . Man kann ja alles günstig nachkaufen .  Teilweise habe ich in 10 Jahre alten Kamers noch

die Originalakkus . Die NiZn - Akkus ( Rundzellen/Mignon ) habe ich schon länger und lade sie in dem speziell dafür vorgesehenen Ladegerät . Nach der Ladung haben sie 1,89 Volt . Ich nehme an , unter Last z.B. in der Kamera haben sie noch gut 1,6 Volt .     Grüße  benny02

PS :   Leid tut es mir um meine MD 85562 bei der im vorigen Jahr nichts mehr zu machen war . Vielleicht hat jemand noch so eine in gutem ( ! ) Zustand .

Siehe Bilder : CaptureItPlus638273556838520995.pngCaptureItPlus638270148186131059.png

 

4 ANTWORTEN 4