abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

High-End-Gaming-PC Hunter X20 (MD34445) dauernd restarts

GELÖST
240 ANTWORTEN 240
bigmama1009
Trainee
Nachricht 1 von 241
52.141 Aufrufe
Nachricht 1 von 241
52.141 Aufrufe

High-End-Gaming-PC Hunter X20 (MD34445) dauernd restarts

hab jetzt knapp ne woche den rechner, aber ich werde dauernd mit restarts belästigt.
hab zb schon die hz zahl des monitors auf 60 reduziert, g sync ausgemacht, mittlere qualität beim game gewählt (bdo)
aber die abstürze bestehen weiter, unregelmässig
hat jmd das selbe problem oder besser noch, weiss jmd abhilfe?

240 ANTWORTEN 240
n1lyn
Trainee
Nachricht 191 von 241
1.307 Aufrufe
Nachricht 191 von 241
1.307 Aufrufe

Ich war noch beim manuellen flashen über den USB Stick. 

Da hatte ich es allerdings noch mit der 180er Version versucht.

Nachdem ich die 205er endlich verlinkt gefunden habe, war auch alles selbstverständlich kein Problem.

Resizable BAR läuft mittlerweile auch.

Danke!

daddle
Superuser
Nachricht 192 von 241
1.272 Aufrufe
Nachricht 192 von 241
1.272 Aufrufe

@n1lyn 

 

Dieses OEM  Bios sollte nie über einen USB Stick, sondern immer über das cmd-Fenster geflasht werden (durch Aufruf der flash.bat)

Vermutlich ist der Zugriff auf den USB-Stick beim Flashvorgang nicht mehr gegeben.
Was anderes ist das MSI M-flash, für orig. MSI- BiosVersionen.

 

daddle

n1lyn
Trainee
Nachricht 193 von 241
1.154 Aufrufe
Nachricht 193 von 241
1.154 Aufrufe

Leider besteht das Problem weiterhin, unregelmäßig, aber zuverlässig.
Nicht bei jedem Crash bekommt Windows es hin auch einen report anzufertigen.

Das Muster des Crashes ist immer dasselbe: Game hängt, Screen aus, Audio von anderen Programmen läuft noch normal (kein loop), dann Restart ohne BSOD. Ich habe wirklich schon alles im Internet dazu gelesen und versucht. Jeder Treiber wurde erneuert oder ältere Versionen versucht, wie bereits erwähnt Bios von GPU und Mainboard geupdated. Aber es stellt sich einfach partout keine Besserung ein. Ram ohne XMP, mit XMP 1, XMP 2, nix fruchtet. Next step RMA?

 

9defb0995bf53093e39732459fafc0c6.png

Sandman78
Apprentice
Nachricht 194 von 241
1.093 Aufrufe
Nachricht 194 von 241
1.093 Aufrufe

Ich habe auch immer noch das Problem. Neue Bios Version ist drauf E7C79W0X.205. Lüfter habe ich auch hochgestellt. Trotzdem bei Diablo 2 immer noch abstütze. Komplett ohne Vorwarnung.

 

@Medion: kann es sein, dass die 750Watt des Netzteils einfach zu schwach sind?

Sandman78
Apprentice
Nachricht 195 von 241
1.081 Aufrufe
Nachricht 195 von 241
1.081 Aufrufe

So alle Lösungsmöglichkeiten ausprobiert: Bios Update gemacht, alles auf Default gesetzt, danach einmal die Lüfter auf Maximum gesetzt. Egal welche Lösung bislang geboten wurde, es klappt leider nicht.

mishix
Apprentice
Nachricht 196 von 241
1.073 Aufrufe
Nachricht 196 von 241
1.073 Aufrufe

same here. hab auch schon windows neu aufgesetzt. keine besserung.

bin auch im Kontakt mit dem support - der vermutet ein grafikkarten treiber problem.(wobei ich schon 3 treiber probiert habe. den aktuellen den letzteren udn einen aus 2020)

ich melde mich falls der support mit lösungsvorschlägen kommt. ansonsten bin ich auch am überlgen das motherboard zu tauschen weil ich eines von medion habe das die MSI Bios updates nicht unterstützt.

bin auch am überlegen den pc zurück zu geben...

mishix
Apprentice
Nachricht 197 von 241
1.067 Aufrufe
Nachricht 197 von 241
1.067 Aufrufe

kann das mit dem Netzteil selber nciht beurteilen aber 750 watt sollten reichen(besonders bei mir tritt der Fehler auf wenn die Grafikkarte teilweise 60watt zieht...)

hab auch schon im Forum gelesen das manche ein 1000watt NEtzteil verwendet haben ohne erfolg....

 

Sandman78
Apprentice
Nachricht 198 von 241
1.066 Aufrufe
Nachricht 198 von 241
1.066 Aufrufe

Ja echt schade, ich überlege auch den PC zurückzugeben. Ich denke das Brummen kurz vor dem Restart deutet auf eine Netzteil Problem hin und da es nur bei Grafik intensiven Spielen ist, kann es entweder die Grafikkarte sein oder das Netzteil, welches halt leider nur 750 Watt hat und damit total an der Grenze. Bitte gib Bescheid, sobald Du eine Rückmeldung hast.

mishix
Apprentice
Nachricht 199 von 241
1.045 Aufrufe
Nachricht 199 von 241
1.045 Aufrufe

bei mir ahbe ich das netzteil ziemlich sicher ausgeschlossen als fehlerquelle. wie gesagt abstürzte bei unter halber last, habe auch schon die grafikkarte auf 80% powerlimit gestellt, Spiel komplett zurückgeschraubt.

und bei mir ist der Fehler nicht bei grafikintensiven Spielen. 

auch rechnerisch geht sich das mit dem netzteil aus, nochdazu ist es kein noname produkt sondern ein markennetzteil.

ich werde auch nciht so richtig schlau wie viel der intel11900k an watt zieht. aber laut protokoll nie mehr als 250 watt. manche internetseiten behaupten 350watt aber konnte ich bis jetzt nicht festellen.

mishix
Apprentice
Nachricht 200 von 241
999 Aufrufe
Nachricht 200 von 241
999 Aufrufe

so habe jetzt 5 spiele valorant getestet und hatte entweder sehr viel glück oder mein Problem ist gelöst.

ich verstehe nciht ganz wie hier alle schreiben sie haben den lüfter auf 0.7 gedreht.

ich habbe alle Lüfter(im bios die standardlüfter und mit MSI afterburn den GRafikkartenlüfter) um jeweils 15%erhöht. also bei mir hat jeder Lüfter 4 einstellpunkte und jeden dieser Punkte habe ich um 10-15% erhöht.

das komische an der Sache ist, das unter voller LAst der Fehler bei mir nicht auftritt sondern wenn z.B die GRafikkarte 60 watt zieht und ca 60 Grad hat. bei Stresstest mittel Kombuster keine Fehler.

Hab auch wärend dem Absturzt die Temps und Watt verbrauch gecheckt. kann es sein dass das Motherboard an einer stelle zu heiß wird und deswegen abschaltet? jedenfalls sind alle Temps die ich messen kann in Ordnung ...

240 ANTWORTEN 240