abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Welchen Speicher für Medion Akoys P5360 D MD 8819

GELÖST
Apprentice
Nachricht 1 von 6
1.136 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
1.136 Aufrufe

Welchen Speicher für Medion Akoys P5360 D MD 8819

Hallo, Ich möchte die Speicherkapazität von meinem PC ausbreiten. Aber welche Speicher (Ddr3) sind für mein System Geeignet?

 

Grusz

 

 

heinflhsMedion geheugenbak IMG_20161019_0002.jpg

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Professor
Nachricht 5 von 6
1.918 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
1.918 Aufrufe

Re: Welchen Speicher für Medion Akoys P5360 D MD 8819

Original waren damals wohl 8GB verbaut, also dann 2x4GB.

Ein solches Kit kannst ja wieder kaufen, zB.

http://geizhals.de/corsair-valueselect-dimm-kit-8gb-cmv8gx3m2a1600c11-a838493.html

 

Das ist zwar 1600 CL11, aber kann auch 1333 CL9, falls DDR3-1600 nicht unterstützt wird.

Der i7-3770 kann aber mit DDR3-1600 zusammen arbeiten.

 

http://ark.intel.com/products/65719/Intel-Core-i7-3770-Processor-8M-Cache-up-to-3_90-GHz

 

5 ANTWORTEN 5
Professor
Nachricht 2 von 6
1.122 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
1.122 Aufrufe

Re: Welchen Speicher für Medion Akoys P5360 D MD 8819

War dieses Modul original verbaut? 4x?

Apprentice
Nachricht 3 von 6
1.117 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
1.117 Aufrufe

Re: Welchen Speicher für Medion Akoys P5360 D MD 8819

Das weis ich leider nicht. Kann gut sein das der vorige Eigentümer einen anderen Speicher verwendet hat. Hab den PC letzten Samstag gebraucht gekauft.

Apprentice
Nachricht 4 von 6
1.116 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
1.116 Aufrufe

Re: Welchen Speicher für Medion Akoys P5360 D MD 8819

Das Mainboard hat nur zwei Slots für Speicher.

Professor
Nachricht 5 von 6
1.919 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
1.919 Aufrufe

Re: Welchen Speicher für Medion Akoys P5360 D MD 8819

Original waren damals wohl 8GB verbaut, also dann 2x4GB.

Ein solches Kit kannst ja wieder kaufen, zB.

http://geizhals.de/corsair-valueselect-dimm-kit-8gb-cmv8gx3m2a1600c11-a838493.html

 

Das ist zwar 1600 CL11, aber kann auch 1333 CL9, falls DDR3-1600 nicht unterstützt wird.

Der i7-3770 kann aber mit DDR3-1600 zusammen arbeiten.

 

http://ark.intel.com/products/65719/Intel-Core-i7-3770-Processor-8M-Cache-up-to-3_90-GHz

 

Traveler
Nachricht 6 von 6
347 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
347 Aufrufe

Re: Welchen Speicher für Medion Akoys P5360 D MD 8819

 Speicher -Erweiterung  Medion PC5360E

 

Ich habe mir am 26.5.2017 einen PC P5360E von Medion bei Aldi gekauft.

Schon kurz nach dem Kauf war mir klar das die eingesetzte Festplatte SSD 127 GB zu klein war.

Deshalb habe ich beschlossen diese SSD mit einer größeren auszutauschen.

 

Meine E-Mail Anfrage an Medion, welche SSD dafür infrage kommt, wurde mir als unverstandene Frage, und mit dem Hinweis, dass ich mich telefonisch mit den Kundenservice in Verbindung setzen soll, beantwortet. (Rufnummer mit 1,59 €/Min)

 

Ich habe mich deshalb mit den Problemen daraufhin, ohne Hilfe von Medion beschäftigt und möchte meine Erfahrung dazu, anderen Interessenten, kundtun.

 

Wer so etwas vorhat, sollte sich als erstes damit beschäftigen welche M.2 im Gerät vorhanden ist beziehungsweise die richtige ist.

Im Grundsätzlichen unterscheiden sich die M.2 Speicher in 2 Arten

 

Speicher zur SATA Verarbeitung NGFF als M.2 und Solche mit MVMe oder auch PCIe genannt. Es kommt darauf an nach welchem Protokoll des Datenverkehrs der Rechner arbeitet. Danach sind auch die SSD Speicher und Keys orientiert. Beides kann nicht unte einander ausgetauscht werden.

 

In meinem Fall handelte es sich um einen NGFF Speicher.

Ich habe mir dazu einen Samsung 860 EVO M.2 mit 500 GB von Amazon ausgewählt.

 

Um meinen vorhandenen SSD zu klonen habe ich mir im Internet einen Adapter besorgt.

„ B+M Key Buchse, M.2, NGFF (SATA) SSD auf 2,5 auf SATA Karte mit Abdeckung „

Bei einen solchen Kauf ist auf den richtigen Key (B+M) zu achten.

Noch ein Hinweis zu diesem Adapter, er hat ein Kunststoffgehäuse und wird bei der Datenübertragung relativ warm.  aber für diesen Zweck ist er vollkommen ausreichend.

Wer diesem Adapter allerdings weiterhin als SATA Festplatte im PC oder Laptop verwenden will sollte sich ein solchen mit Alu- Gehäuse, für eine bessere Wärmeableitung, kaufen. Bei eBay schon für etwa für 10 € erhältlich.

 

Zum Klonen der Festplatte habe ich das Programm AOME Backupper verwendet.

Zu beachten ist dabei, dass das Volumen richtig eingestellt wird. Sonst wird beider neuen SSD nur das alte Volumen freigegeben. Aber das lässt sich nach den klonen auch noch korrigieren.

Ebenfalls ist es wichtig darauf zu achten, dass GPT oder MBR, beibehalten wird. Ist alles im oben genannten Programm einstellbar.

Wer nachträglich Änderungen vornehmen will, dem empfehle ich das Partitionsprogramm von AOME. Beide Programme sind für diesen Zweck kostenlos zu bekommen. (das heißt wenn man nicht vor hat eine Platte über 1 TB zu klonen zu bearbeiten.)

 

Zum Klonen der im PC eingebauten Festplatte C habe ich eine externe USB 3 Festplatten Stadion verwendet.

Dazu noch folgende Kuriosität die ich erwähnen möchte.

Im Internet hatte ich gelesen, dass einem Käufer eines solchen Adapters gekauft hatte und dieser ihm beim ersten Gebrauch abgebrannt ist. Um zu vermeiden, dass bei mir so was auch passiert, habe ich den ersten Versuch ohne Speicher gemacht. Es war auch alles in Ordnung. Auf dem PC wurde der USB Anschluss ohne Inhalt erkannt und angezeigt und aufgefordert den Speicher einzusetzen.

Nachdem ich jedoch den neuen Speicher eingesetzt hatte war keine Anzeige mehr vorhandenen. Im ersten Moment dachte ich an einen falschen Key des Adapters. Nachdem ich aber das Programm installiert und auf Klonen gestellt habe erschien der neue Speicher exakt als Zielort. Es war also alles IO. Das Klonen konnte begonnen werden. Die Zeit für das Klonen der 128 GB Festplatte dauerte etwa 45 Minuten.