abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

P56005 bootet nicht

3 ANTWORTEN 3
Mulumaster
Beginner
Nachricht 1 von 4
766 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
766 Aufrufe

P56005 bootet nicht

Hallo, mein Medion Akoya P56005 bootet nicht. Er startet mit einem black screen mit Medion Logo und unten rödelt ein `Rädchen´. Bisher hat er sich immer irgendwann gefangen und gebootet - auch wenn´s länger gedauert hat. Vorige Woche erschien dann nach einem Neustart? (nicht meine Aktion) die Meldung: Reparatur (D:) xx%, xxxx von xxxx ausgeführt xx%, ETA xx.xx.xx

Habe die Reparatur komplett durchlaufen lassen, das hat mehrere Tage gedauert. Als er fertig war, habe ich Ihn ausgeschaltet und wieder eingeschaltet. Jetzt kommt "Automatische Reparatur wird vorbereitet" aber nichts passiert. Ich habe im Forum gelesen, das das Ausschalten von "secure boot" helfen soll und das dann gemacht. Jetzt erscheint die Meldung nicht mehr aber er rödelt und rödelt....

3 ANTWORTEN 3
daddle
Superuser
Nachricht 2 von 4
749 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
749 Aufrufe

@Mulumaster 

 

Wenn der Rechner noch so startet, also Windows Logo und sich drehendes Rädchen, dann kannst Du durch dreimaligen sofortigen Abbruch durch den Stromstecker ziehen das Windows booten (wollen) sofort unterbrechen. Das dreimal gemacht, sollte der Rechner dadurch  ins Windows RE booten. Darin das Startverhalten reparieren lassen.

 

Klappt das so nicht, erstelle dir auf einem anderem Rechner mit dem MediaCreationTool einen USB Win 10 (od.11) Installationsstick.

Davon booten, dann in einer der Anfangsmasken die Reparaturoptionen (li. unten in einer der ersten Masken angezeigt, kleine Schrift) aufrufen und dann im gebootetem Windows RE das Startverhalten reparieren lassen.

Hilft das auch nicht dann kannst du mit gedrückter F11 Taste beim Einschalten Power Recover aufrufen, und die Werksauslieferversion wieder herstellen lassen.

 

Dass vorher bereits eine spontane Reparatur von Windows selbst ausgeführt wurde, vermutlich nach einem Update, lässt aber wenig Hoffnung dass eine Reparatur noch funktioniert. Ausprobieren!

Auch solltest Du vorher eine Reststromentladung machen, und im Bios die Werte auf Default stellen. 

Secure Boot kann an bleiben, denn deine Installation ist h´ja von Microsoft zertifiziert (digital signiert), aber deaktivieren schadet nicht..

Wie DU vom USB Stick  booten kannst?

Entweder beim Start mit angestecktem USB Stick die F8 Taste mehrfach antippend  sollte das Bootmenü erscheinen ( Manche Rechner benötigen die F10 Taste aber ich glaube bei  AMD Rechnern ist es die F8 Taste.

 

Gruß, daddle

Mulumaster
Beginner
Nachricht 3 von 4
728 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
728 Aufrufe

Hallo daddle,

sehr gut, deine umfangreichen Informationen, leider nur absolut daneben:

 


Wenn der Rechner noch so startet, also Windows Logo und sich drehendes Rädchen...

Nur habe ich nichts von Windows erwähnt (erst mal gründlich lesen, bevor man antwortet):
Ich schrieb: Es erscheint ein schwarzer Bildschirm mit Medion -Logo und das Rädchen dreht sich...

Aber schäme und gräme dich nicht...

Ich habe mittlerweile die Lösung gefunden: Medion Bios will die Festplatte reparieren, also habe ich sie einfach abgeklemmt und schon bootet er wieder.

Dann habe ich die Festplatte getauscht.

Trotzdem Danke an Alle die sich gedanken gemacht haben.

MfG

Mulumaster

 

daddle
Superuser
Nachricht 4 von 4
718 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
718 Aufrufe

@Mulumaster 

 


@Mulumaster  schrieb:

 

sehr gut, deine umfangreichen Informationen, leider nur absolut daneben:

und: 

Nur habe ich nichts von Windows erwähnt (erst mal gründlich lesen, bevor man antwortet):


Dann waren deine Eingangsinformationen eben total daneben° Du hast von einem P56005 gesprochen, der mit Windows ausgeliefert wird.

 

Wenn das Medion Logo kommt und das drehende Rädchen, wird im Normalfall Windows geladen, bzw versucht der Rechner Windows zu laden. Wie weit  er dabei gekommen ist, weiß man nicht da das Windows Logo erst im späteren Verlauf kommt.

 

Und wenn du schon so genau bist, es ist kein Black Screen wenn eine Medion Logo und das drehende Rädchen

für den Windows Ladeprozess zu sehen sind. Ein Black Screen ist black, also leer.

Also bleib mal schön freundlich und höflich. Dem Anderem, der sich bemüht dir zu helfen so zu antworten:

"erst mal gründlich lesen, bevor man antwortet)" ist schon sehr dreist, und es ist dazu auch noch ein  falscher Anwurf. s.o.

 

Dass eine Festplatte nicht mehr als Bootmedium erkannt wird , kommt öfters vor. Aber das Bios versucht nicht die Festplatte zu reparieren, auch das ist eine falsche Interpretation. Der Bootloader bzw die Startsektoren wurden versucht auszulesen

 

 

Ich denke für die wenigen Infos die man hat, und die fehlende Möglichkeit kleine Tests zu machen, lag ich gar nicht "total daneben".

 

daddle

3 ANTWORTEN 3