abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

P 5339 geht nicht mehr

GELÖST
Beginner
Nachricht 1 von 7
1.395 Aufrufe
Nachricht 1 von 7
1.395 Aufrufe

P 5339 geht nicht mehr

Moin,  mein P5339 gekauft Februar 2014 ist mir beim Reinigen gestern auf die Seite geknallt und seither geht zwar der Lüfter kurz an, er piept und dann geht er aus und stellt sich tot....was kann das sein ?? Netzteil - eher nicht sonst ging er ja nicht an denk ich mal. Hab dann alles auf festen Sitz überprüft, keine Besserung in Sicht....

Und jetzt einen neuen kaufen - der hat 1.149 € gekostet - finde ich nicht doll.....

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Superuser
Superuser
Nachricht 2 von 7
2.652 Aufrufe
Nachricht 2 von 7
2.652 Aufrufe

Re: P 5339 geht nicht mehr

Moin @Deformer2016,

 

willkommen in der Community.

 

Aufgrund deiner Beschreibung kann ich mir nicht vorstellen, dass ein ernsthafter Schaden vorliegt. Oder ist der Rechner vom Schreibtisch auf den Fussboden "geknallt"  Smiley (überrascht) ?

 

Es sollte eigentlich nur ein Kontaktproblem vorliegen, dem du mit einer logischen Vorgehensweise auf die Spur kommen kannst. Wenn etwas wider Erwarten doch defekt sein sollte, dann kannst du es auf diese Art und Weise auch finden. Das bei Stromzufuhr der Lüfter kurz angeht, das BIOS einmal kurz piept und der Rechner dann ausgeht ist normal und weist auf keinen Fehler hin.

 

Wenn dann das Drücken des Einschalters den Rechner nicht startet, weist das auf ein Problem mit dem Netzschalter hin. Schalterseitig sind die Kontakte häufig verlötet und mit Schrumpfschlauch überzogen - am Motherboard finden sich nur zwei kleine Stecker. SInd in diesem Bereich alle Kontakte i. O. - dort sind auch die Anschlüsse (soweit überhaupt vorhanden) für die HD-LED, den Reset-Taster und den PC-Lautsprecher beheimatet? Wenn du es dir zutraust, dann kann du zum Testen die beiden EInschaltkontakte kurz überbrücken. Wenn der PC startet, ist der Fehler im Kabelstrang oder dem Einschalter zu suchen.

 

Hinsichtlich der mgl. BIOS-Töne für eine systematische Suche unter Abklemmen bzw. Ausbauen einzelner/aller Komponeten war für mich schon häufiger diese Liste hilfreich.

 

Zunächst einmal viel Erfolg.

UFO

 

 

 

 

 

 

Superuser
Nachricht 3 von 7
2.648 Aufrufe
Nachricht 3 von 7
2.648 Aufrufe

Re: P 5339 geht nicht mehr

@Deformer2016 @UFO

 

Eine Erschütterung wie durch das seitliche Umkippen bewirkt ja vor allem an den schwereren Bauteilen einen heftigen Impact und möglicherweise einen Defekt > Lüfter, Einsteckkarten, Netzteil Innenleben. 

 

Auch Kabel-stecker können sich in den Anschlüssen lösen, ist aber etwas weniger wahrscheinlich.

 

Auch die Festplatte kann betroffen sein, dann würde der Rechner aber nicht ausgehen sondern käme ein Cursor oder die Meldung "Fehlendes Betriebssystem.  Aber der Bildschirm zeigt ja wohl nichts an.

 

Je nachdem wie der Sturz war, könnte sich die Lüfterbefestigung gelockert haben, und damit nicht mehr vollständig mit der Kühlfläche aufliegen, dann ist der Proc nicht mehr ausreichend gekühlt.

Auch die GraKa kann gelockert im Slot sitzen.

 

Ist der Proc intakt und kein anderes Kabel gelöst, die Grafik-Steckkarte fest im Slot sitzen oder keine Netzschalteranschlüsse gelockert, wie @UFO schon die Überprüfung beschrieb, sollte ja zumindest ein Booten ins Bios möglich sein. 

Wenn nicht, ist der Schaden étwas grösser.

 

Es kann auch durch den Sturz sich einer der schwereren Kondensatoren im Netzteil auf der Platine gelockert haben. Da wäre messen der Ausgangsspannungen an den Anschlusskabeln mit einem einfachen multimeter ( ca 10€) eine erste  Möglichkeit zum Ausschluss eines Netzteildefektes; dies gibt nach Einschalten noch kurzfristig eine Anfangsspannung ab, die dann schnell zusammenbrechen kann.

 

Und beim Netzschalter Test sehr vorsichtig sein, da liegen 220 V an!

 

Hast du denn überhaupt eine kurzfristige Anzeige auf dem Bildschirm? 

 

Gruss, daddle

6 ANTWORTEN 6
Superuser
Superuser
Nachricht 2 von 7
2.653 Aufrufe
Nachricht 2 von 7
2.653 Aufrufe

Re: P 5339 geht nicht mehr

Moin @Deformer2016,

 

willkommen in der Community.

 

Aufgrund deiner Beschreibung kann ich mir nicht vorstellen, dass ein ernsthafter Schaden vorliegt. Oder ist der Rechner vom Schreibtisch auf den Fussboden "geknallt"  Smiley (überrascht) ?

 

Es sollte eigentlich nur ein Kontaktproblem vorliegen, dem du mit einer logischen Vorgehensweise auf die Spur kommen kannst. Wenn etwas wider Erwarten doch defekt sein sollte, dann kannst du es auf diese Art und Weise auch finden. Das bei Stromzufuhr der Lüfter kurz angeht, das BIOS einmal kurz piept und der Rechner dann ausgeht ist normal und weist auf keinen Fehler hin.

 

Wenn dann das Drücken des Einschalters den Rechner nicht startet, weist das auf ein Problem mit dem Netzschalter hin. Schalterseitig sind die Kontakte häufig verlötet und mit Schrumpfschlauch überzogen - am Motherboard finden sich nur zwei kleine Stecker. SInd in diesem Bereich alle Kontakte i. O. - dort sind auch die Anschlüsse (soweit überhaupt vorhanden) für die HD-LED, den Reset-Taster und den PC-Lautsprecher beheimatet? Wenn du es dir zutraust, dann kann du zum Testen die beiden EInschaltkontakte kurz überbrücken. Wenn der PC startet, ist der Fehler im Kabelstrang oder dem Einschalter zu suchen.

 

Hinsichtlich der mgl. BIOS-Töne für eine systematische Suche unter Abklemmen bzw. Ausbauen einzelner/aller Komponeten war für mich schon häufiger diese Liste hilfreich.

 

Zunächst einmal viel Erfolg.

UFO

 

 

 

 

 

 

Superuser
Nachricht 3 von 7
2.649 Aufrufe
Nachricht 3 von 7
2.649 Aufrufe

Re: P 5339 geht nicht mehr

@Deformer2016 @UFO

 

Eine Erschütterung wie durch das seitliche Umkippen bewirkt ja vor allem an den schwereren Bauteilen einen heftigen Impact und möglicherweise einen Defekt > Lüfter, Einsteckkarten, Netzteil Innenleben. 

 

Auch Kabel-stecker können sich in den Anschlüssen lösen, ist aber etwas weniger wahrscheinlich.

 

Auch die Festplatte kann betroffen sein, dann würde der Rechner aber nicht ausgehen sondern käme ein Cursor oder die Meldung "Fehlendes Betriebssystem.  Aber der Bildschirm zeigt ja wohl nichts an.

 

Je nachdem wie der Sturz war, könnte sich die Lüfterbefestigung gelockert haben, und damit nicht mehr vollständig mit der Kühlfläche aufliegen, dann ist der Proc nicht mehr ausreichend gekühlt.

Auch die GraKa kann gelockert im Slot sitzen.

 

Ist der Proc intakt und kein anderes Kabel gelöst, die Grafik-Steckkarte fest im Slot sitzen oder keine Netzschalteranschlüsse gelockert, wie @UFO schon die Überprüfung beschrieb, sollte ja zumindest ein Booten ins Bios möglich sein. 

Wenn nicht, ist der Schaden étwas grösser.

 

Es kann auch durch den Sturz sich einer der schwereren Kondensatoren im Netzteil auf der Platine gelockert haben. Da wäre messen der Ausgangsspannungen an den Anschlusskabeln mit einem einfachen multimeter ( ca 10€) eine erste  Möglichkeit zum Ausschluss eines Netzteildefektes; dies gibt nach Einschalten noch kurzfristig eine Anfangsspannung ab, die dann schnell zusammenbrechen kann.

 

Und beim Netzschalter Test sehr vorsichtig sein, da liegen 220 V an!

 

Hast du denn überhaupt eine kurzfristige Anzeige auf dem Bildschirm? 

 

Gruss, daddle

Beginner
Nachricht 4 von 7
1.371 Aufrufe
Nachricht 4 von 7
1.371 Aufrufe

Re: P 5339 geht nicht mehr

Hallo

 

und danke an Euch beide...nee der PC ist auf dem Boden umgeknallt,  konnte ihn nicht mehr halten..

 

ABER, dank der Hinweise habe ich nochmals alle Verbindungen überprüft und siehe da, scheinbar war in der Tat was locker, denn jetzt ist wieder alles hübsch, er funtz wieder wie am 1. Tag....

Ach ja, ist der PC wieder "gesund" freut sich der Mensch....

 

Einen schönen Tag noch...

Superuser
Nachricht 5 von 7
1.360 Aufrufe
Nachricht 5 von 7
1.360 Aufrufe

Re: P 5339 geht nicht mehr

@Deformer2016

 

Schön dass es weder klappt. Wäre aber interessant auch für andere Forenteilnehmer zu wissen

was denn nun den Fehler ausgelöst hatte. Auch meine Fragen hast du nicht beantwortet.

 

Sorry, aber so funktioniert ein Forum nicht; man sollte schon ein bisschen detaillierter erklären,

wo oder wie du die Ursache gefunden hast, damit auch andere davon in ähnlichen Situationen

davon profitieren können.

 

Gruss, daddle

Beginner
Nachricht 6 von 7
1.350 Aufrufe
Nachricht 6 von 7
1.350 Aufrufe

Re: P 5339 geht nicht mehr

Hallo daddle,

 

zuerst fand ich deine Antwort gut, jetzt bin ich aber bass erstaunt über die unfeine Antwort.

Was den Fehler ausgelöst hat, keine Ahnung hab den Desktop gefragt aber keine Antwort erhalten, gehe vom umfallen aus dass sich da was gelockert hat.....

Ich bin nicht Jesus und habe Sandalen an, hatte doch geschrieben dass ich alles Steckverbindungen nochmals gedrückt habe und dann ging er, ergo war es warscheinlich der Stecker X oder der Stecker Y oder sogar beide die sich gelockert haben und dann wieder den Kontakt gefunden haben.

Das ist meine Vermutung...

Ich hatte ja zuerst das Netzteil im Verdacht, dass das  defekt ist, aber dem war nicht so..

Und deine einzige Frage - nicht Fragen - war, ob der Bildschirm geflackert hat oder an war, wer lesen kann konnte meiner Frage entnehmen, dass dem nicht so war, nur der Desktop ging kurz an und wieder aus.....

Smiley (traurig)

 

 

Highlighted
Superuser
Nachricht 7 von 7
1.346 Aufrufe
Nachricht 7 von 7
1.346 Aufrufe

Re: P 5339 geht nicht mehr

@Deformer2016

 

Das war nicht unfein. 

 

Du hattest im ersten Post geschrieben alles auf festen Sitz geprüft, also kann man ja mal nachfragen was du denn noch gefunden hattest. Und dazu schriebst du nichts.

 

Also entweder war deine erste Behauptung alles auf festen Sitz geprüft zu haben nicht richtig, dann müsstest du ja jetzt  eben noch etwas anderes gefunden haben. Und das interessiert.

Und zur  Information für alle wäreeine etwas detaillierte Beschreibung sinnvoll gewesen. Daher meine "Reklamation".

 

Unfein ist deine Art, nachdem du Hilfe erhalten hattest mich so anzugehen. 

Aber sei's drum, du bist nicht der Einzige der nur Infos oder Hilfe abschöpfen will, aber selber die Mühe scheut etwas weitergehende Erläuterungen/Beschreibungen zu geben.

 

Und in deinem ersten Post schriebst du der Rechner ginge nach Start kurz an, piepst  und sofort aus, ob etwas auf dem Bildschirm ausgegeben wurde kann man dem nicht entnehmen.

Also halte den Ball mal schön flach!