abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Hilfe Akoya P47004 kein Wlan ???

14 ANTWORTEN 14
Klaus303
Beginner
Nachricht 1 von 15
6.683 Aufrufe
Nachricht 1 von 15
6.683 Aufrufe

Hilfe Akoya P47004 kein Wlan ???

Hallo Medion Team, 

Seit Samstag bin ich Besitzer eine Akoya P47004 (MSN 10022130)  Intel Core i7-7

soweit-so-gut 

leider gibt es eine Möglichkeit diesen per Wlan zu betreiben. 
Alle Tips die ich so gefunden habe wegen den Wlan-Problemen zu Windows 10 habe ich jetzt ziemliche durch und bin demensprechend gefrustet leider Frustrierte Smiley

Jetzt meine Frage - Hat mein PC über haubt einen Wlan-Adapter ?? 
Das wäre zwar im Jahr 2017 für so ein teures Gerät doch recht peinlich und definitiv ein Fehlkauf gewesen - weil die Akoya-PC's ja so gut wie keine interne Möglichkeit bieten zum Aufrüsten 

Vielen Dank schon mal für schnelle Hilfe und Antwort. 

gruss Klaus 

14 ANTWORTEN 14
Cris
Beginner
Nachricht 11 von 15
2.371 Aufrufe
Nachricht 11 von 15
2.371 Aufrufe

Hallo Kill_Bill,

deine Feststellung kann ich nachvollziehen - mein alter (verstorbener) Medion-PC hatte einen Mini-Adapter, der an der Vorderseite montiert war und vom Cardreader "gespeist" wurde.

Ob diese Möglichkeit bei dem "Neuen" auch noch gegeben wäre? Das Kärtchen wäre ja noch verfügbar, aber der aktuelle Cardreader ist ja ein gänzlich anderer ... das müsste aber der Support klären können!? Nur leider ist dieser Kontakt sehr mühsam und weitab von "rasch" - nur die automatisierte Eingangsbestätigung ist daran rasch.

Ich warte nun seit meinem Entschluß, das Gerät zu retournieren, auf eine Antwort, wie ich innerhalb dieser Woche die kostenfreie Rücksendung vornehmen soll.

Basteleien und Improvisationen am neuen Gerät, die womöglich im Garantieverlust enden, will ich eher nicht.

Der "Alte" wird wohl mein letzter Medion-PC gewesen sein, mein Auge ist auf ein Lenovo Ideacentre 510S-15IKL gefalle, Werte besser/annähernd gleich, € 710,-- und hat alles was ein "preiswerter Mittelklasse-PC" haben sollte.

 

Kill_Bill
Professor
Nachricht 12 von 15
2.362 Aufrufe
Nachricht 12 von 15
2.362 Aufrufe

Hallo Cris,

wenn den PC sowieso zurücksenden willst, brauchst ihn ja eigentlich nicht mehr ans WLAN und Internet anzuschließen.

Bezgl. der WLAN-Karte im Kartenleser kann ich nichts sagen,

aber wenn man ein Android Smartphone hat (geht evtl. bei anderen Handy-Betriebssystemen auch irgendwie), kann man das normalerweise auch als WLAN-Empfänger nutzen und per USB-Tethering das Netzwerk an den Windows-PC weiterleiten:

http://www.giga.de/downloads/android-5.0-lollipop/tipps/handy-als-wlan-stick-nutzen-so-gehts/

 

MfG.

K.B.

Cris
Beginner
Nachricht 13 von 15
2.356 Aufrufe
Nachricht 13 von 15
2.356 Aufrufe

Hallo Kill_Bill,

das Zurücksenden ist wohl die einzige Möglichkeit (auf die Medion-Mail wg. Rücksendung warte ich noch immer ...), eine andere wäre gewesen, das vorhandene Kärtchen im neuen PC einzubauen, ohne einen USB-Anschluss zu verbraten (also im PC), also event. am Cardreader anzuhängen wie beim alten PC - aber bevor ich da zum Herumbasteln beginne werde ich den PC wieder in die Verpackung verbringen ...

Kill_Bill
Professor
Nachricht 14 von 15
2.349 Aufrufe
Nachricht 14 von 15
2.349 Aufrufe

Naja, wenn nur zu wenige USB-2 Anschlüsse frei hast, kannst vielleicht noch 2 über einen Slotblech-Adapter nachrüsten, wenn so ein USB-2 Header am Mainboard verfügbar und noch unbelegt ist.

Ist zumeist ganz am oberen Ende des Mainboards (das auf dem Kopf steht) zu finden.

 

Auf dem Beispielbild sieht man zwei solcher USB-2 Header im Vordergrund, für jezweils 2 USB-2 Anschlüsse:

 

Mit einem solchen Adapter:

https://geizhals.de/delock-usb-2-0-slotblech-71000-a1346599.html

 

MfG.

K.B.

Cris
Beginner
Nachricht 15 von 15
2.330 Aufrufe
Nachricht 15 von 15
2.330 Aufrufe

Danke für die Meldung und auch für die Kommunikation! Der Medion steht verpackt zur morgigen bereit ... und der Neue wurde gestern bestellt und heute abgeholt und kann das, was ich eben von einem "ordentlichen" PC erwarte.

 

Medion wäre gut beraten, Kunden bestmöglich zu beraten, andere Hersteller können es ja. Auch wäre es für das Standing vorteilhaft, wenn auf eMails auch entsprechend kurzfristig Antwort käme - Support sieht jedenfalls anders aus als das, was offenbar Medion darunter versteht! Es war jedenfalls mein letztes Gerät von Medion/Hofer, denn alleine ein "guter" Preis macht nicht den endgültigen Wert einer Kunden-Lieferanten-Beziehung aus, Vertrauen und Zuverlässigkeit sind jene Werte, die man sich verdienen muss ...

 

Viel Spass noch im Forum und einen guten Rutsch! - ich klinke mich aus ...

14 ANTWORTEN 14