abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akoya P56000 DVD Laufwerk wird Sporadisch nicht im Bios angezeigt!

Apprentice
Nachricht 1 von 5
440 Aufrufe
Nachricht 1 von 5
440 Aufrufe

Akoya P56000 DVD Laufwerk wird Sporadisch nicht im Bios angezeigt!

Seid gegrüßt,

 

ich habe folgendes Problem.

Das DVD Laufwerk wird nicht mehr erkannt. Schublade lässt sich öffnen und Blinken tut es dabei auch, allerdings wird im Bios das Laufwerk am ATA2 nicht angezeigt.

Sporadisch funktioniert es dann mal irgendwann wieder.

 

Neustart hat bis jetzt nichts gebracht, Herunterfahren auch nicht, PC vom Strom Trennen, Power Knopf gedrückt halten und anschießend wieder versuchen zu Starten half auch nicht.

 

PC Startet wenn das Laufwerk nicht erkannt wird sehr lange. Anscheinend versucht das UEFI etwas zu erkennen, schafft es aber nicht!

 

 

An meinem alten PC (Marke Eigenbau) hatte ich das selbe Problem, hier half es allerdings das Laufwerk anstelle von ATA0-3 an ATA4-5 anzuschließen und diese im IDE Mode zu betreiben anstelle von AHCI!

 

Optische Laufwerke haben generell Probleme mit dem AHCI Mode! Dies ist mir heufiger aufgefallen.

Gibt es eine möglichkeit einen ATA Port im IDE Mode laufen zu lassen und alle anderen im AHCI?

Oder ob das DVD Laufwerk das Zeitliche gesegnet hat!?

Medion hat den PC komplett Geprüft und ihn für Funktionstüchtig erklärt.

 

 

Für hilfe wäre ich dankbar.

 

Gruß

 

Thor

4 ANTWORTEN 4
Highlighted
Professor
Nachricht 2 von 5
427 Aufrufe
Nachricht 2 von 5
427 Aufrufe

Re: Akoya P56000 DVD Laufwerk wird Sporadisch nicht im Bios angezeigt!

Hallo Thor

Wenn Medion den PC schon geprüft hat, dann sollte er eigentlich funktionieren.

Ich würde evtl. mal die Strom und SATA Verbindungskabel vom Laufwerk abziehen, und danach wieder anstecken, um sicherzugehen, dass sie korrekt und ganz im Anschluss stecken, und keinen Wackelkontakt haben.

 

Ja, vielleicht hat das Laufwerk auch das zeitliche gesegnet, kann bei so einem 10€ Bauteil durchaus mal vorkommen.

 

MfG.

K.B.

Apprentice
Nachricht 3 von 5
420 Aufrufe
Nachricht 3 von 5
420 Aufrufe

Re: Akoya P56000 DVD Laufwerk wird Sporadisch nicht im Bios angezeigt!

Sei gegrüßt Kill_Bill,

 

Ich habe den PC gerade mal auf gemacht und an den SATA Kabeln mal gewackelt und sie rein gedrückt. Laufwerk wird derzeit erkannt.

 

Ich konnte nur leider nicht erkennen welches der beiden Schwarzen Kabel zum DVD Brenner führt. Das gehäuse ist doch ziemlich eng und ich hätte mir gewünscht das die SATA Kabel wie früher nicht seitlich eingeschoben werden sondern von oben.

Sollte es sich nur um einen Wackler am Kabel gehandelt haben sollte es ja jetzt wieder problemlos laufen.

Trotzdem komisch das dass Laufwerk lange Zeit funktionierte und gestern plötzlich wieder verschwunden ist und erst nach mehreren Stunden wieder einmal erkannt wurde um dann nach ein paar Minuten wieder komplett zu verschwinden.

 

Wie sind die SATA eigenlich angeordnet? Ich gehe davon aus, das der untere in der Oberen Reihe der SATA 0 ist (Schwarzes Kabel HDD), Darüber SATA 1 (Schwarzes Kabel DVD) und darunter dann SATA 2 und SATA 3!

 

Konnte nirgendwo eine Beschriftung erkennen.

 

Trotzdem erstmal vielen Dank und ich melde mich ob es jetzt läuft oder nicht.

 

Gruß

 

Thor

Apprentice
Nachricht 4 von 5
253 Aufrufe
Nachricht 4 von 5
253 Aufrufe

Re: Akoya P56000 DVD Laufwerk wird Sporadisch nicht im Bios angezeigt!

Hallo und Endschuldigung für die Späte Antwort.

 

Also, das Laufwerk ist OK, es ist Definitiv das Kabel das irgendwie immer wenn ich den PC mal Ankippe um darunter zu Putzen wieder Verrutscht und keinen Kontakt hat.

Ich habe versucht das SATA Kabel heraus zu ziehen, bekomme es aber nicht. Am Laufwerk ist eine kleine Metallplatte die man Drücken muss um zu entriegeln. Aber am Mainboard ist noch von der HDD das SATA Kabel davor und auch da fühle ich keine Klemme und bekomme es auch nicht heraus gezogen!

 

Habe das Kabel einfach wieder ganz ran gedrückt und jetzt läuft das Laufwerk (erst einmal wieder), aber blöd ist das schon!

 

Warum hat Medion keine Techniker mehr wie früher die bei solchen Problemen dann mal beim Kunden ran fahren können!?

Der Service hat echt Abgebaut!

 

Nochmal zu den SATA Steckern am Mainboard...

 

Werden die einfach nach hinten heraus gezogen oder ist da noch eine Klemme die gelöst werden muss?

Komme in dem kleinen Gehäuse kaum mit den Fingern da dran. Schicke denen den PC sonst wieder ein. Garantie läuft ja noch! Ärgerlich so etwas.

 

Danke für die Hilfe

 

Thor

Professor
Nachricht 5 von 5
246 Aufrufe
Nachricht 5 von 5
246 Aufrufe

Re: Akoya P56000 DVD Laufwerk wird Sporadisch nicht im Bios angezeigt!

Hallo Thor

Wenn an einem Ende beim DVD-RW Laufwerk am SATA-Kabel eine Verriegelung am Kabel ist, dann ist am anderen Ende des Kabels normalerweise auch eine. Wenn man die nicht sieht, dann ist sie wahrscheinlich auf der gegenüberliegenden Seite. Sonst müsste es sich ja auch einfach aus der Buchse heraus ziehen lassen, ohne großen Kraftaufwand.

Ich hatte mal in einem anderen PC ein SATA-Kabel das auch Probleme gemacht hat.

Schaut von außen unbeschädigt aus, und auch sauber, aber in Verbindung mit einer SSD hat es laufend Übertragungsfehler produziert. Ich schätze da war ein Kontakt korrodiert, oder dessen Kontaktfeder verbogen. Durch mehrmaliges An- und Abstecken könnte sich der Kontakt durch Reibung wieder reinigen und verbessern, muss aber nicht sein.

Ich habe damals einfach ein anderes normales SATA-6g Kabel um 2,5€ eingebaut, und der Fehler ist seitdem nicht mehr aufgetreten.

So etwas in der Art:

https://geizhals.de/delock-sata-6gb-s-kabel-gelb-0-3m-82806-a679842.html?hloc=at&hloc=de

 

Die Kosten für einen Techniker der Hausbesuche durchführt, sind eben ziemlich hoch, wegen langen Fahrzeiten, und dann dauert die Arbeit nur gerade mal 10 Minuten, 100€ Kosten für ein 2,5€ Bauteil, zahlt sich wahrscheinlich nicht so recht aus.

 

MfG.

K.B.