abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akoya 56000 mit SSD aufrüsten

Beginner
Nachricht 1 von 9
843 Aufrufe
Nachricht 1 von 9
843 Aufrufe

Akoya 56000 mit SSD aufrüsten

Hallo zusammen, 

ich würde gerne meinen Akoya 56000 mit einer 250GB 850 Evo aus einem älteren Rechner aufrüsten. So wie ich das sehe, ist jedoch kein zusätzlicher Stromanschluss frei. Die 2.5'' SSD in den Wechselrahmen zu packen finde ich ein wenig diffizil, da die Anschlüsse im PC ziemlich weit unten liegen, durch den Einbau der SSD in einen 3.5'' Rahmen die Anschlüsse an der SSD jedoch ungefähr in der Mitte liegen. 

Ist die einzige Möglichkeit der Einbau der SSD neben dem DVD-Laufwerk und dann den Stromanschluss des Wechselrahmens zu nehmen? Gibt es so etwas wie Y-Adapter für Stromkabel? 

Danke und Gruß, Bernd

 

8 ANTWORTEN 8
Professor
Nachricht 2 von 9
834 Aufrufe
Nachricht 2 von 9
834 Aufrufe

Re: Akoya 56000 mit SSD aufrüsten

Also ich habe da Bedenken bzgl. des freien SATA Anschlusses am Mainboard.

Verbaut sind ja 1x SATA M.2 SSD, 1x SATA HDD, 1x SATA DVD-RW, 1x SATA Wechselrahmen.

Das sind 4 belegte Anschlüsse, und von den 4 am Mainboard ist einer, vermute ich mal, geteilt entweder für den M.2 SATA Anschluss, oder die Buchse. Dh. dann wäre eigentlich keiner mehr frei. Kann aber sein, dass ich falsch liege.

 

Im Wechselrahmen sind in der Bodenplatte 4 Befestigungslöcher, wo man eine 2,5" SATA SSD von unten anschrauben kann, dann lässt sie sich im Wechselrahmen normal verwenden.

Benötigt werden dann M3x3mm (Gesamtlänge etwa 4mm) Senkkopfschrauben dieser Art.

https://www.amazon.de/InLine-77781A-Schraubenset-Festplatte-Senkkopf/dp/B01HSOA8Z2

 

Y-Stromverteilerkabel für SATA gibt es natürlich auch.

https://geizhals.de/delock-sata-stromadapter-15-pin-sata-auf-2x-15-pin-sata-60105-a428875.html

 

MfG.

K.B.

Beginner
Nachricht 3 von 9
822 Aufrufe
Nachricht 3 von 9
822 Aufrufe

Re: Akoya 56000 mit SSD aufrüsten


Kill_Bill schrieb:

Also ich habe da Bedenken bzgl. des freien SATA Anschlusses am Mainboard.

Verbaut sind ja 1x SATA M.2 SSD, 1x SATA HDD, 1x SATA DVD-RW, 1x SATA Wechselrahmen.

Das sind 4 belegte Anschlüsse, und von den 4 am Mainboard ist einer, vermute ich mal, geteilt entweder für den M.2 SATA Anschluss, oder die Buchse. Dh. dann wäre eigentlich keiner mehr frei. Kann aber sein, dass ich falsch liege.

 

Im Wechselrahmen sind in der Bodenplatte 4 Befestigungslöcher, wo man eine 2,5" SATA SSD von unten anschrauben kann, dann lässt sie sich im Wechselrahmen normal verwenden.

 

 


Wegen dem SATA Anschluss schaue ich mal, ich dachte eigentlich, ich hätte einen freien gesehen.

Und danke für den Tipp mit den Befestigungslöchern, die sind mir beim Betrachten nicht aufgefallen.

Apprentice
Nachricht 4 von 9
804 Aufrufe
Nachricht 4 von 9
804 Aufrufe

Re: Akoya 56000 mit SSD aufrüsten

@Berndele, @Kill_Bill ,

es geht! Ich habe genau das gemacht, alte EVO SSD in den 2,5" Schacht auf dem DVD-Laufwerk eingebaut und als zusätzliches SATA Gerät angeschlossen. Auf die EVO habe ich dann Ubuntu 17.10 installiert (ging auch mit secure boot), so dass

ls -1 /dev/disk/by-id im Auszug jetzt folgendes zeigt:

ata-FORESEE_128GB_SSD_H31376JXYZXYZ
ata-Samsung_SSD_850_EVO_1TB_S2RFNX0J2XYZXYZ
ata-Slimtype_DVD_A_DS8ACSH_435732XYZXYZ
ata-TOSHIBA_DT01ACA100_874XYZXYZ
ata-WDC_WD25EZRX-00MMMB0_WD-WMAWZ0XYZXYZ
usb-Generic-_Multiple_Reader_058F63XYZXYZ-0:0

Das mainboard verkraftet mehr als vier ATA Geräte. Nur den Stromanschluss fand ich etwas schwierig. Ganz unten zwischen Festplatten und DVD-Laufwerk verlief ein Stromkabel mit aufgeklemmter 15 pol. SATA Strombuchse, die ich mit sehr spitzen Fingern benutzt habe. Als Kabel habe ich

https://www.amazon.de/gp/product/B00I06E56Q/ref=oh_aui_detailpage_o00_s01?ie=UTF8&psc=1
Lindy 0,3 m SATA Kabel – Kombiniertesr SATA- Daten und Stromkabel& Power, intern, 0,3 m benutzt.

Gruß

Michael

 

Beginner
Nachricht 5 von 9
798 Aufrufe
Nachricht 5 von 9
798 Aufrufe

Re: Akoya 56000 mit SSD aufrüsten

Hallo Michael,

 

prima! Danke für die Info. Ich habe zwar gestern nach @Kill_Bills Hinweis die Platte in den Wechselrahmen eingebaut, was auch problemlos ging, aber so weiß ich, dass ich zukünftig noch weiter aufrüsten kann. 

Viele Grüße, Bernd

 

Highlighted
New Voice
Nachricht 6 von 9
513 Aufrufe
Nachricht 6 von 9
513 Aufrufe

Re: Akoya 56000 mit SSD aufrüsten

Hallo Michael, ich möchte auch eine vorhandene SSD in den Akoya 56000 einbauen. Sie ließe sich ganz einfach am DVD-Laufwerk-Rahmen befestigen. Auch den Stromanschluss habe ich gefunden. Aber wo in aller Welt ist ein freier SATA-Daten-Anschluss. Vielleicht kannst du einem "Blinden" weiter helfen. Vielen Dank im voraus! Winfried

New Voice
Nachricht 7 von 9
504 Aufrufe
Nachricht 7 von 9
504 Aufrufe

Re: Akoya 56000 mit SSD aufrüsten

Hallo Michael,

Entwarnung, ich habe den SATA-Datenanschluss gefunden. Er war sogar gekennzeichnet. Hatte nur nicht damit gerechnet, dass diese doppelstöckig sind, also jeweils unten und oben einen Stecker aufnehmen können.Nachdem ich das Innenleben abfotografiert habe und auf dem Monitor vergrößert angeschaut habe, entdeckte ich auch den freien oberen Anschluss.

IMG_20180831_140333.jpgÜber dem roten Kabel ist noch ein Anschluss frei

Newcomer
Nachricht 8 von 9
93 Aufrufe
Nachricht 8 von 9
93 Aufrufe

Re: Akoya 56000 mit SSD aufrüsten

Endlich mal jemand mit Ahnung. Danke

Welchen Rahmen hast Du für die SSD benutzt?

bigelch

New Voice
Nachricht 9 von 9
87 Aufrufe
Nachricht 9 von 9
87 Aufrufe

Re: Akoya 56000 mit SSD aufrüsten

Bei mir ist auf der Halterung der regulären herkömmlichen Festplatte schon eine Halterung mit 4 Öffnungen passend zu den 4 Schraubengewinden der SSD vorhanden. Einschieben, anschrauben, anschließen, fertig :-)