abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

E2227T = MD60713 Win10 update

GELÖST
Nachricht 21 von 131
1.381 Aufrufe
Nachricht 21 von 131
1.381 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update E2228T

Ich bin auch ziemlich genervt von diesem Problem. Mit dem deaktivierten "Intel Battery Management Device" keine Akkuanzeige im Infobereich. Für mich ist das Gerät so nicht mehr nutzbar!!!

Da muss ein neuer Treiber her!

Nachricht 22 von 131
1.362 Aufrufe
Nachricht 22 von 131
1.362 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update E2228T

Die Probleme scheinen auch noch bei diversen anderen Geräten aufzutauchen.

siehe Acer MII , Lenovo Thinkpad und Microsoft Surface.......

 

Bei letzterem sehe ich doch Hoffnung auf einen neuen Treiber.

 

Gruß

Slaroni

Nachricht 23 von 131
1.355 Aufrufe
Nachricht 23 von 131
1.355 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update E2228T

Es funktioniert zwar mit der Deaktivierung des Treibers, aber:

- Akkulaufzeit ist nach Deaktivierung bei maximal 3,5-4 Stunden, bei gemäßigter Helligkeit des Displays

- Anzeige des Akkustands verschwindet --> Keine Warnung wenn Akku leer, Rechner geht einfach im Betrieb aus ohne Vorwarnung.

- Systemperformance/ Akkulaufzeit kann nicht mehr an die Bedürfnisse des Users angepasst werden. (immer Höchstleistung, wie normalerweise nur im Netzbetrieb)

- Bei starker Auslastung des Rechners ist eine sehr starke Erwärmung mit einer entsprechenden Drosselung der Leistung festzustellen.

 

Es ist also nicht nur so eine Kleinigkeit... 

Ich habe mir parallel Treiber von anderen Systemen angesehen, auch in älteren Versionen, doch das Problem besteht weiterhin.

Nach einem Clean Install von Windows 10 64bit in Version 1709 ist zunächst alles i.O. bis der Standard Treiber durch einen vermeintlich besseren Intel Treiber ersetzt wird.

Bleibt zu hoffen, das es bis Ausgang nächster Woche praktikable Lösung und nicht nur eine Notlösung (Deaktivierung eines Treibers) für dieses Problem gibt, sonst geht mein E2228T an Medion zurück! So ist das Gerät jedenfalls für eine tägliche Nutzung nicht zu gebrauchen.

 

Nebenbei:

Auf Surface Geräten funktioniert es, ebenso auf dem Yoga der 900er Serie. (Habe da bisher bei unseren noch keine Probleme mit dem 1709er Update)

Nachricht 24 von 131
1.318 Aufrufe
Nachricht 24 von 131
1.318 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update E2228T

@Eckle4

Danke für Deine Untersuchungen des Stromverbrauchs des work arounds. Auch, was Dein Datum für die Nachbesserung und Konsequenzen betrifft, werde ich es wohl ähnlich handhaben.

Du sagtest: Nach einem Clean Install von Windows 10 64bit in Version 1709 ist zunächst alles i.O. bis der Standard Treiber durch einen vermeintlich besseren Intel Treiber ersetzt wird.

Das entspricht Stormy's erstem Versuch in post #10. Aber sein zweiter Versuch und Deiner deuten an, das der "Standard" Treiber besser ist als der nachgeladene. Der nachgeladene scheint dem Medion Treiber in der negativen Auswirkung zumindest ähnlich (Stormy #2). Der "Intel-HID-Event-Filter Treiber" ist eigenlich ein hot-key Treiber (z.B. Klappe zu), der  aber auch ihm ähnlich angebotene events verarbeitet. Wie der Treiber das an irgendwelchen pins des AtomX5 = SOC (system on a chip) verarbeitet, sollte im ACPI des Bios bestimmt sein, also eine weitere Fehlerquelle.

Nebenbei Surface Gerät:

Da gibt es unterschiedliche, und das einfache Surface 3 basiert auf den inzwischen von Intel aufgegebenen cherry trail SOCs wie unsere Medion E222x Geräte.

Nachdem ich das hier geschrieben habe, finde ich, daß ein stop der Windows updates von Medion E222xT Geräten bis spring 2017 akzeptabel wären, wenn Sicherheitsupdates durch Microsoft bis 2023 (siehe clover trail) garantiert würden.

Gruß

Michael


Nachricht 25 von 131
1.305 Aufrufe
Nachricht 25 von 131
1.305 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update E2228T

Du schreibst

"Nachdem ich das hier geschrieben habe, finde ich, daß ein stop der Windows updates von Medion E222xT Geräten bis spring 2017 akzeptabel wären"

Entschuldige bitte, aber das sehe ich anders. Im Sommer ein Gerät gekauft, auf dem in Herbst das nächste Update nicht mehr läuft, ist für mich *nicht* akzeptabel.

Nachricht 26 von 131
1.299 Aufrufe
Nachricht 26 von 131
1.299 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update E2228T

Moin moin, nochmal.

Ich denke auch das es bis spätestens Ende des Monats ein Treiberupdate geben sollte, ansonsten werde ich das Notebook wohl auch zurück geben. Allerdings dürfte das Problem sein das man Medion ja 3 mal die Chance geben muss es zu reparieren soweit ich das verstanden habe.

Ich bin ja mal gespannt wie erfreut die Kunden sein werden welche sich diese Woche Donnerstag das "neue" E2228T bei Aldi kaufen, wenn das Laptop bei ihnen gleich zu beinn verrückt spielt.

Auf meine Supportanfrage bei Medion bezüglich neuer Firmware habe ich bisher übrigens auch noch keine Antwort bekommen, zumindest ein "Wir kennen das Problem haben bisher aber keine Lösung." wäre als Antwort erstmal nett gewesen.

Falls jemand genaueres weis wegen der Rückgabe, und ob man Medion tatsächlich erst dreimal die Chance geben muss es zu reparieren, würde es mich freuen wenn ihr hier was zu schreiben würdet.

 

Mfg

Michel

Nachricht 27 von 131
1.279 Aufrufe
Nachricht 27 von 131
1.279 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update E2228T

Ein Rücktritt geht meines Wissens erst nach dem zweiten erfolglosen Reparaturversuch.

Ich kann mich aktuell glücklich schätzen diesen Laptop online mit entsprechender Rückgabefrist gekauft zu haben...

 

Und nun zum Thema Update:

Es ist bekannt, das der verbaute Prozessor in diesem Gerät aus dem Jahr 2015 stammt.

Das zurückhalten/ unterbinden von weiteren Windows Upgrades unter Vorraussetzung von Sicherheitsupdates würde ich nicht hinnehmen!

Ich kaufe kein Fabrikneues Gerät, bei dem nicht einmal über 2 -3 Jahre die aktuellsten Upgrades der Windows Version erfolgen können auf Grund der verbauten Hardware.

Schaue ich hingegen auf die alte Hardware, die zum Teil noch immer vom neuesten Update unterstützt wird, so finde ich diese Begründung mehr als fragwürdig.... 1709 läuft auf einem alten Centrino mit Core2Duo ohne Probleme, welcher rund 8 Jahre alt ist (Lenovo T500), aber nicht auf dem E222xT der aktuell sogar wieder bei Aldi Nord vertrieben wird.

 

Zum anderen: Hinter Medion steht zu rund 80% Lenovo, also sollte Medion auch in diesem Bereich über eine entsprechende Expertise verfügen um nicht an solchen Problemstellungen zu scheitern...

 

Ich bin mal gespannt ob und bis wann Medion hierzu Stellung nimmt bzw. eine akzeptable Lösung präsentiert!

 

Nachricht 28 von 131
1.238 Aufrufe
Nachricht 28 von 131
1.238 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update E2228T

Hallo @Eckle4.

 

Wie ich bereits in Nachricht 12 schrieb, ist der Sachverhalt erkannt und weitergeleitet. Kurzer Zwischenstand: Auch hier lässt sich die Sache nachvollziehen. An dieser Stelle kann ich euch nur um Geduld bitten. Wir arbeiten an einer Lösung.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Nachricht 29 von 131
1.195 Aufrufe
Nachricht 29 von 131
1.195 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update E2228T

Hi @Andi ,

öb deiner Worte, erhoffe ich mir mehr Inhalt, demnächst.

Gruß

Michael

Nachricht 30 von 131
1.120 Aufrufe
Nachricht 30 von 131
1.120 Aufrufe

Re: E2227T = MD60713 Win10 update

Ich habe das gleiche Problem.

Der Medion-Support hat auch noch nicht geantwortet.

 

So schwer kann das ja hoffentlich nicht sein?!