abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Probleme nach Firmware Update MEDION LIFE MB 120 LED Backlight TV Serie in Verbindung mit Sky-Q

24 ANTWORTEN 24
beta-tester
Tutor
Nachricht 1 von 25
9.532 Aufrufe
Nachricht 1 von 25
9.532 Aufrufe

Probleme nach Firmware Update MEDION LIFE MB 120 LED Backlight TV Serie in Verbindung mit Sky-Q

Hallo,

 

ich habe ein

ULTRA HD SMART-TV MIT LED-BACKLIGHT TECHNOLOGIE X18068
Gerätebezeichnung: X18068 (MD 31148)
MSN: 30021673

angebunden an DVB-C (Unitymedia BW UPG)

IR Fernbedienung: RC4848

RC4848_.png

http://download2.medion.com/downloads/anleitungen/bda_md31148_de-as.pdf


 

nach dem ich bei meinem SmartTV ein firmwareupdate von version V.2.40.9.1 MED auf version V.2.45.12.0 MED vorgenommen habe sind bei meinem SmartTV verschiedene probleme aufgetreten, die ich mit der firmwareversion V.2.40.9.1 MED nicht hatte.

 

nach dem update:

  1. bleibt der bildschim schwarz (und kein ton), wenn von einer externen quelle zurück auf ein TV sender geschaltet wird;
  2. sind bei verschiedenen meldungen des TV die hintergrundrahmen unpassend zu der schriftgröße;
  3. verhält sich die "AUTOMATISCHE TV ABSCHALTUNG" nach inaktivität wie ein "ABSCHALT-TIMER";

 

 

zu 1. wenn ich auf der fernbedienung einen TV-sender einstelle (z.B. Programmnummer 1, Das Erste HD, über DVB-C) und dann in der nachfolgender weise auf eine externe quelle wechsel und wieder zurück zum TV-sender wechsel, bleibt der bildschirm scharz und ohne ton.

(alle in geschweiften klammend angegebenen nummen {XX} beziehen sich auf die fernbedinungsbeschreibung im bild RC4848_.png)

  1. SmartTV einschalten über POWER-taste {49} an der fernbedienung, warten bis SmartTV bereit ist.
  2. TV-sender wählen über Zifferntaste {25} an der fernbedienung (z.B. [1] Das Erste HD), warten bis TV-sender erscheint.
  3. über SOURCE-taste {40},
  4. dann per Richtungstasten {30}, Zifferntaste {25} oder mehrmaligen drücken der SOURCE-taste {40} eine externe quelle wählen (z.B. HDMI1),
  5. mit OK-taste {44} die auswahl bestätigen bzw. warten bis auf externe quelle umgeschaltet wurde.
  6. zurück zum TV sender schalten durch einmaliges betätigen der TV-taste {48}, warten bis sender info verschwindet... (kein bild, kein ton, bei P=sehr gutem pegel, und bei Q=sehr guter signal qualität)
    kein signal.PNG

in dieser genannten reihenfolge tritt der fehler zu 100% reproduzierbar auf. es braucht nicht einmal eine externe quelle am SmartTV angeschlossen sein.

das problem tritt sehr vereinzelt auch auf, wenn ich von einer externen quelle statt über die TV-taste {48}, über eine der Zifferntasten {25} oder der SWAP-taste {26} zurück zum TV sender schalte. ich habe nur DVB-C für TV-sender zur verfügung (kein DVB-T/DVB-T2 HD, kein DVB-S2), und weiß deshalb nicht, ob nur DVB-C signale betroffen sind.

dieser fehler ist besonders nervend, da ich ständig von TV-sender zu eine externen quelle und zurück schalte.

 

 

zu 2. diese problem ist einfach nur hässlich/unschön. hier einige beispielbilder:
(alle in geschweiften klammend angegebenen nummen {XX} beziehen sich auf die fernbedinungsbeschreibung im bild RC4848_.png)

  • MENU-taste {45} | "Installation" | "Erste Installation" ...
    erste installation.PNG
  • MENU-taste {45} | "Programmliste" | programm auswählen | OK-taste {44} | "Bewegen" | nummer auswählen die bereits belegt ist ...
    verschieben.PNG
  • wenn der SmartTV längere zeit nicht benutzt wurde ...
    inaktive.PNG
  • ...

 

 

zu 3. vor dem update hatte sich der SmartTV nach der eingestellten zeit bei inaktivität ausgeschaltet.

abschalten inaktivitaet.pngwenn z.B. 8 stunden eingestellt waren und man zwischendurch den TV-sender oder die externe quelle gewechselt hatte,

haben die 8 stunden neu angefangen zu zählen.

also wenn man immer an der fernbedienung umschaltete, konnte man auch länger als 8 Stunden lang den SmartTV benutzen ohne eine abschaltmeldung zu erhalten.

inaktive.PNG

nach dem update kommt die abschaltmeldung stur nach der eingestellten zeit, egal ob man in dieser zeit mehrmals umgeschaltet hat oder nicht.

ich könnte diese funktion komplett abschalten, aber ich bin auf abruf, und es kommt schon mal vor, dass wenns schnell geht ich dann vergesse den SmartTV abzuschalten. deshalb ist es gut, wenn der SmartTV nach einer bestimmten Zeit bei inaktivität ausgeht.

 

 

kann das jemand außer mir und @hermded (zu 2.) noch reproduzieren ?

 

 

@Andi, @Daniel: ich habe dieses hier als neues separates thema geöffnet, da ich das andere thema nicht weiter damit vollschreiben wollte und scheinbar nicht jeder SmartTV die selben tasten auf der fernbedienung haben um die probleme zu reproduzieren.

24 ANTWORTEN 24
beta-tester
Tutor
Nachricht 21 von 25
1.132 Aufrufe
Nachricht 21 von 25
1.132 Aufrufe

hallo @X17032 ,

sorry, ich schaue hier nicht mehr wirklich ins forum...

aber wenn es noch von interesse ist, hier die schritte zum einloggen...

 

du musst die IP von deinem TV benutzen, im folgenden beispiel habe ich 192.168.1.123 benutzt

 

1. eine telnet verbindung zum TV herstellen, zum port 1986 und den telnet-daemon auf dem TV starten:

telnet 192.168.1.123 1986

telnetd -l /bin/sh

#du bekommst in dieser konsole keinerlei rückmeldung - das ist ok.

 

2. eine weitere telnet verbindung zum TV herstellen, dieses mal zum port 23 und dann bist du drinnen:

telnet 192.168.1.123 23

ls -la

# dein USB stick wird unter /mnt/hd0a gemountet, falls du dateien umherschieben möchtest

 

 

mit PUTTY:

1. putty starten

-> hostname: 192.168.1.123

-> port: 1986

-> connection type: telnet

-> open button klicken

 

-> in der konsole folgendes eingeben um den telnet-daemon auf dem TV zu starten:

telnetd -l /bin/sh

#du bekommst in dieser konsole keinerlei rückmeldung - das ist ok.

 

2. weitere instanz von putty öffnen

-> hostname: 192.168.1.123

-> port: 23

-> connection type: telnet

-> open button klicken

 

ich habe es nur mit dem ethernet LAN kabel versucht.

müsste aber auch per WiFi funktionieren.

 

die Sky-Q firmware hat glaube ich nichts damit zutun, es kommt auf das board an.

 

das mit den anderen ports 4660 und 7681 habe ich noch garnicht gekannt... danke.

PS.: auf dem TV unter /vendor/vk_keymapping_db.xml sind dann wohl auch die codes die der TV versteht.

 

EDIT: wenn man eingeloggt ist, kann man mit

netstat -a -p | grep LISTEN

dann auch direkt nachschauen, auf welchen ports der TV mit welchem prozess sonst noch horcht

 

Tigre
New Voice
Nachricht 22 von 25
367 Aufrufe
Nachricht 22 von 25
367 Aufrufe

Hallo es ist schon eine Weile her seit dem letzten Eintrag hier. Aber nachdem ich mir SkyQ besorgt habe vor ca. 14 Tagen, hatte ich die üblichen Probleme und dann bei Medion dieses Firmware update gefunden und installiert. Dies gelang vorzüglich. Aber seitdem habe ich die die unter Punkt 1-3 beschriebenen Probleme exakt genauso. Dazu kommt noch, dass ich auf meiner USB-Festplatte keine programmierte Sendungen mehr aufzeichnen kann, wenn ich parallel auf dem Sky Q Receiver ein anderes Programm anschaue. Gibt es zu den Punkten 1-3 und dem Aufzeichnungsproblem eventuell doch eine Lösung? Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Andi
Master Moderator
Nachricht 23 von 25
298 Aufrufe
Nachricht 23 von 25
298 Aufrufe

Hallo @Tigre und herzlich willkommen in der Community.

 

Wie gesagt: Bisher wurde das Thema nicht weiter verfolgt. Ich habe mich eben noch einmal erkundigt. Laut Rückmeldung kam nach der von mir verlinkten Software auch keine neuere mehr.


Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Tigre
New Voice
Nachricht 24 von 25
289 Aufrufe
Nachricht 24 von 25
289 Aufrufe

Erst mal danke für deine Antwort. Es ist sehr schade, dass es keine Lösung gibt. Ich vermute sehr stark, dass durch das Firmware update die Steuerung der HDMI Anschlüsse verändert wurde. So habe ich mir wegen dem Sky Q meinen Medion Fernseher in seiner Funktion zum Teil kaputt gemacht. Statt Sky seine Boxen vernünftig programmiert bzw. einrichtet wird hier das Risiko auf die Kunden übertragen. Eine Frage habe ich noch, wäre es evtl. sinnvoll nochmal das Firmware update auf den Fernseher zu übertragen? Oder kann dies evtl. sogar noch mehr kaputt machen?

Andi
Master Moderator
Nachricht 25 von 25
281 Aufrufe
Nachricht 25 von 25
281 Aufrufe

Hallo @Tigre.

 

Jedes Firmwareupdate birgt ein gewisses Risiko. Ich sehe keinen Sinn darin, eine vorhandene Firmware noch einmal mit der gleichen Version zu überschreiben.


Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
24 ANTWORTEN 24