abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MEDION Diagnose-App

Mentor
Nachricht 11 von 18
62.668 Aufrufe
Nachricht 11 von 18
62.668 Aufrufe

Re: MEDION Diagnose-App

@McB
Es ist nicht jeder Käufer in einem Forum und wenn die Diagnose APP ein Fehler feststellt, der vielleicht durch einen factory reset zu lösen wäre,dann ist das natürlich für diese Leute sehr hilfreich, es war nur ein Vorschlag!
Superuser
Superuser
Nachricht 12 von 18
62.661 Aufrufe
Nachricht 12 von 18
62.661 Aufrufe

Re: MEDION Diagnose-App

naja...

ein normaler "käufer" würde ja auch (wohlmöglich) nie an diese app kommen :-Þ

trotzdem grüssinx (s.c.r.)

Mentor
Nachricht 13 von 18
62.651 Aufrufe
Nachricht 13 von 18
62.651 Aufrufe

Re: MEDION Diagnose-App

Ich gehe davon aus,das diese APP sobald sie ausgereift ist,bei einem neu gerät oder update dann automatisch mit installiert wird
Superuser
Superuser
Nachricht 14 von 18
62.651 Aufrufe
Nachricht 14 von 18
62.651 Aufrufe

Re: MEDION Diagnose-App

wehe dem das dadurch ein system_reset möglich wäre!

Superuser
Nachricht 15 von 18
62.647 Aufrufe
Nachricht 15 von 18
62.647 Aufrufe

Re: MEDION Diagnose-App

 

Die App funktioniert ja nur wenn Android funktionsfähig gebootet ist; dann kann man über die Einstellungen > Sichern & Wiederherstellen

> Auf Werkszustand zurück  den Factory-Reset machen. Da hat man ja die Möglichkeit,

Also braucht es auch nicht in die Diagnose-App aufgenommen werden.

 

Muss / Will ich einen factory-reset machen (Auf Werkseinstellungen immer auf Stand des zuletzt eingespielten Updates zurück), weil das System beim Booten hängen bleibt und/oder man auf dem Home-Screen keine Aktionen mehr auslösen kann, dann lässt sich die Diagnose-App auch nicht mehr aufrufen, dann wäre die Option "factory reset" also nutzlos.

 

Genauso wenig wie ein Error beim Bios-Flash mit oder in der Diagnose-App aufgezeichnet werden kann, da beim Flashen des Recovery-Paketes oder auch nur des Bios Android nicht geladen ist, und daher die App (das file system) nicht angesprochen werden kann.

 

Last but not least kann man ein in Android gebootetes Tab in einem command-prompt mit dem Befehl:

adb reboot recovery    direkt in das Recovery booten. Oder mit

adb reboot bootloader  in den Droidboot-Modus gehen 

Das geht sogar bei einem gesperrtem Bildschirm. Soviel zur Sicherheit von Android.

Die ganzen Diskussionen darum, ob eine Option für Factory-Reset, Booten ins Recovery

oder eine Bios-Flash-Error Notiz in die App gehöre, sind also überflüssig.

 

Grüsse, daddle

 

 

 

 

 

Trainee
Nachricht 16 von 18
57.380 Aufrufe
Nachricht 16 von 18
57.380 Aufrufe

Re: MEDION Diagnose-App

Hallo @TheDoctor,

 

vielen Dank für die Diagnose-App!

Tutor
Nachricht 17 von 18
1.447 Aufrufe
Nachricht 17 von 18
1.447 Aufrufe

Re: MEDION Diagnose-App

Hallo @TheDoctor

Gibt es hierzu was neues zu berichten.

Wird Sie bereits in den ganzen Firmwares integriert

Wird die App auch im Google Play Store noch veröffentlicht wenn ja wann

Könnt ihr die App für die ganzen Medion LifeTablets und für die ganzen Medion Life Smartphones kompatibel machen das wäre super von euch

MfG
Mops21
Newcomer
Nachricht 18 von 18
1.008 Aufrufe
Nachricht 18 von 18
1.008 Aufrufe

Re: MEDION Diagnose-App - Feedback

Hallo Medion,

 

ich habe heute mir mal die Medion Disognose App angesehen, weil mein Touchdisplay meies 8Zoll Tablets mir Probleme Bereitet (Berührungen werden in einem Bereich nicht mehr erkannt).

 

Leider musste ich feststellen, dass der Test "Touchscreen" nicht sher brauchbar ist, verglichen mit anderen Touchscreen testapps aus dem Playstore:

 

Der Grund dafür ist, dass das Raster viel zu grob ist. In meinem Fall zieht sich der nicht reagierende Bereich über das ganze Display, ist aber nur ca 1,4 mal so schal wie das angezeigte raster. Natürlich liegt das Raster so, dass der defekte Bereich genau mittig zwischen zwei Bereichen liegt, d.h. zwei Zeilen des Rasters ragen je zu 70% in den toten bereich. Das hat zur Folge, dass laut dem Touchdisplaytest alle Rasterpunkte funktionieren (30% sind ja noch im funktionierenden Bereich). 

In der Praxis liegen jedoch imer wieder Bedienelemente in dem toten Bereich, so dass das Tablet nur noch nutzbar ist, wenn man ständig den Bildschirm rotiert u den toten Bereich dorthin zu verschieben wo man gerade nichts bedienen muss.

 

Fazit: Das Raster müsste feiner sein um wirklich ein brauchbares Ergebnis zu bekommen.