abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

W-Lan auf AC zu aufrüsten beim X7829 (MD98773) möglich?

GELÖST
12 ANTWORTEN 12
enthusiast
Trainee
Nachricht 1 von 13
118.590 Aufrufe
Nachricht 1 von 13
118.590 Aufrufe

W-Lan auf AC zu aufrüsten beim X7829 (MD98773) möglich?

Ist es überhaupt möglich, sind die Voraussetzungen gegeben?

 

- Anzahl der integrierten Antennen? 2? 3?

- 5GHz Unterstützung der Antennen?

- Format der Steckkarte? (Half-Sized-Mini-Card?)

- Erkennung durch BIOS sichergestellt? Gibt es eine Whitelist?

 

Vielen Dank vorab,

viele Grüße

 

Ben

 

 

Ps. Mal etwas anderes- gibt es für die Erazer Notebboks gar keine Bios-Updates?

 

12 ANTWORTEN 12
Jupp
New Voice
Nachricht 11 von 13
26.757 Aufrufe
Nachricht 11 von 13
26.757 Aufrufe

Na dass würde ich besser lassen - WLAN-AC mach mächtig Probleme mit diversen Routern. Ganz besonders scheinen die Intel WLANac-Karten davon betroffen zu sein. Qualität ist scheinbar im Hause Intel nicht mehr oberstes Gebot.

aussi_uwe
Trainee
Nachricht 12 von 13
26.581 Aufrufe
Nachricht 12 von 13
26.581 Aufrufe

Hallo Jupp,

 

vielen Dank für die Info.

 

Habe mir jetzt einen AVM WLAN USB Stick 860ac angeschafft. Funzt genauso wie mit interner ac Karte.

 

Uwe

Jupp
New Voice
Nachricht 13 von 13
26.510 Aufrufe
Nachricht 13 von 13
26.510 Aufrufe

Die AVM funktioneiren traditionell recht gut. Die Problematik mit den WLAN-ac Adaptern liegt in ihrer Mehrfunktionalität gegenüber dem Wifi /Centrino geprägten Standart-Modies. Das Umschalten und ganz besonders das Testen der unterstützten Übertragungsmodies des Routers scheint ursächlich für die zum Teil merkwürdigen Verhaltensweisen bei WLAN-ac Geräten verantwortlich zu sein. Was genau in so einem Szenario passiert, kann eigentlich nur noch der Hersteller im Entwicklungslabor feststellen. AVM nutzt auch die Chipsätze von Intel, Broadcom oder Realtek und schreiben Ihre Signatur aus Vendor-ID / Produkt-ID in das dazugehörige EEPROM, damit sich diese Produkte als AVM melden und nicht anders. AVM ergänzt oder überarbeitet die Chipsatztreiber jedoch um die Extrafunktionalität zu Implementieren. Dabei geben Die sich scheinbar seit Jahren viel Mühe und dass merkt man an der Zuverlässiglkeit und Marktdurchdringung. Am Preis ist diese Arbeit jedoch auch deutlich erkennbar - zu recht wie ich finde.

12 ANTWORTEN 12