abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Erazer x7829

3 ANTWORTEN 3
New Voice
Nachricht 1 von 4
50.558 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
50.558 Aufrufe

Medion Erazer x7829

Hallo zusammen! Besitze seit eine Woche "medion erazer x7829" alles funktioniert wie es sein soll ausser Display. Man sieht kleine Zellen auf ganzem LCD so dass Bilder oder Kino kein Spass macht anzugucken. Es sieht als Bilder in Druckerei gedruckt sind, deswegen sieht es nicht so scharf. Mein altes Erazer x6811 hat zu verleich eine perfekte Bilddarstellung. Ist das ein Defekt oder so sehen Full HD LCD 1900x1080 bei Medion aus. Grüß
3 ANTWORTEN 3
New Voice
Nachricht 2 von 4
50.537 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
50.537 Aufrufe

Hallo,

 

Hat das Display den Fehler schon vor Windows-Start, also beim Medion-Logo?

 

Wenn ja, ist es wahrscheinlich, dass es defekt ist, was Umtauschen bedeutet, wenn es so neu ist.

 

Zur Sicherheit setz das Gerät einfach mal in der Werkszustand zurück, indem Du die F11-Taste nach dem Einschalten gedrückt hältst. Sprache auswählen, Wiederherstellungsmodus auswählen, durchklicken und los geht's.

 

Grüße

 

 

New Voice
Nachricht 3 von 4
50.525 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
50.525 Aufrufe

also beim Medion-Logo kann man schon das sehen. Bin nicht sicher, dass es ein Defekt ist. Display ist hell mit satten Farben, zeigt oder besteht aber aus vertikalen Streifen oder zahlreichen Zellen, die man sehen kann. Damit der Desktop und Bilder aussehen wie z. B. die Postkarte mit so einem Art Abdruck aus Druckerei. Deswegen die Augen schnell müde werden und bei der tägliche Arbeit, besonders bei der Bildbearbeitung, sehr ärgerlich ist. Auslieferungszustand hat nichts gebracht. Verstehe nicht, mein altes x6811 hat brilliantes, saubers Bild. Habe schon Support kontaktiert. Grüß
New Voice
Nachricht 4 von 4
50.458 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
50.458 Aufrufe

Hallo Leute, möchte hier kurzes Update zu meiner Geschichte schreiben. Also, am 13.03.2015 habe ich Notebook zu Werkstatt geschickt. Nach drei Wochen als ich meinen Geduld verloren habe, schreibe an Medion und frage wie lange es noch dauern sollte. Ein Tag später meldet sich ein Mitarbeiter aus Werkstatt und sagt mir was ich überhaupt nicht erwartet habe. Techniker in Werkstatt können nicht an Pc rankommen, weil er gesperrt ist und kennwort liegt nicht vor. Nach drei Wochen .........., obwohl ich alle Unterlagen, auch mein Win8 Kennwort, mitgeschickt habe. Aber, keiner, komischerweise, hat es nicht gefunden. Nach vier Wochen insgesamt habe ich mein Notebook bekommen: Ohne Umkarton nur in OVP, ohne original Notebookhalterungen, alle Schutzfolien wurden entfernt (aus welchem Grund? Keine Ahnung). Aber wichtigste, dass es repariert ist, und zwar Diagnose: Das Betriebssystem des Gerätes arbeitet nicht stabil (stürtzt ab, hängt sich auf, bleibt stehen). Obwohl ich mit der Qualität des Bildschirmes nicht zufrieden war, hat Werkstatt was nicht existierendes gefunden und repariert. Jetzt ist mir klar, Bildschirm ist nicht defekt, einfach in 1000€ teueres Gerät steckt Medion ein Schrot-LCD. Gestehe, mein Fehler, ich sollte das in ersten zwei Wochen einfach zurück schicken. Mit dem Rest aber war ich vollkommen zufrieden. Habe wirklich gedacht, dass mit LCD was nicht stimmt. War begeistert von gebrauchtem Erazer X6811, was ich bei Ebay ersteigert habe, und wie ich jetzt von diesem Erazer enttäuscht. Vielleicht für spielen ist es unwichtig aber bei der Bildbearbeitung für mich persönlich ist unakzeptable. Jetzt bin ich stolze Besitzer von Asus G751, meine Augen bekommen Spass. Mein Medion versuche seit zwei Wochen verkaufen. Braucht jemand vielleicht mein neues Erazer? Steht ohne verwendung, praktisch neu, verpackt in OVP. Grüße

3 ANTWORTEN 3