abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Laptop Medion Akoya P7812, MD 98770 plötzlich sehr heiß

4 ANTWORTEN 4
Beginner
Nachricht 1 von 5
671 Aufrufe
Nachricht 1 von 5
671 Aufrufe

Laptop Medion Akoya P7812, MD 98770 plötzlich sehr heiß

Hallo , 

mein o.g. Laptop hat mich bisher nicht im Stich gelassen (gekauft 2013). Seit einigen Tagen stelle ich jedoch fest, dass eine der eingebauten Festplatten (nicht die Systemplatte) sowie der Grafikprozesser sehr heiß werden. Die HDD geht innerhalb weniger Sekunden auf 55 Grad, die GrafikCPU auf ca. 89 Grad.

Die Unterseite, dort an den Lüftungsschlitzen ist sehr heiß. Ich möchte den Laptop ungern "aufgeben", jedoch lohnt sich eine Reparatur? Vllcht ist es auch nur der Lüfter, den man gar nicht mehr hört.

Wioe ist eure Meinung dazu? Reparatur lohnenswert?

4 ANTWORTEN 4
Superuser
Nachricht 2 von 5
664 Aufrufe
Nachricht 2 von 5
664 Aufrufe

@Pummel

 

   Wenn Du den Lüfter nicht mehr hörst, oder keinen Luftstrom an den Auslassschlitzen mehr fühlst ,sitzt

zu  viel Staub drinnen. Dieser sollte entfernt werden. Oder der Lüfter hat seinen Geist aufgegeben. Zur Kontrolle kannst du den Laptop-Boden anschrauben, und die Lüftungswege reinigen.

Gruss, daddle

 

Beginner
Nachricht 3 von 5
659 Aufrufe
Nachricht 3 von 5
659 Aufrufe

Danke für die Antwort.

Ich hatte die Bodenplatte schon versucht, abzuschraiuben, habe sie aber nicht ganz abbekommen. Wahrscheinlich muss auch der DVD-Player ausgebaut werden.

Als ich die Bodenplatte etwas abgehoben hatte, sah der Lüfter recht gut aus; aber es können ja auch die Lüfterlamellen zu sein.

Ich denke, dass es der Lüfter ist, da ich auch kein Geräusch und keinen Luftstrom mehr bemerke.

Superuser
Nachricht 4 von 5
651 Aufrufe
Nachricht 4 von 5
651 Aufrufe

@Pummel

 

Warum schreibst Du nicht im ersten Post, was du bereits gemacht hast? Und wenn du also glaubst/oder weist der Lüfter ist defekt, was soll dann bitte ein User hier aus der Ferne genaueres herausbekommen?

Und den Lüfter richtig beurteilen geht erst wenn der Boden des Laptops ganz abgenommen ist; Wenn du nur schräg von einem kleinem Spalt seitlich auf den Lüfter guckst, siehst Du die an den Lüfterschaufeln und in den Rillen des Proc-Kühlkörpers zu findenden Staubablagerungen nicht. Zumindest solltest Du aber sehen können, ob sich der Lüfter dreht, wenn du das Notebook anschaltest.

Das DVD.Lf-werk wird meist nur mit einer Schraube von unten fixiert, und einige Schrauben des NB-Bodens sind oft unter Gummi(Plastik)-Stöpsel verborgen. Ausserdem klemmt der Boden schonmal an den Scharnierabdeckungen, falls die in die Bodenschale integriert sind.

 

Gruss, daddle

Beginner
Nachricht 5 von 5
644 Aufrufe
Nachricht 5 von 5
644 Aufrufe

okay, sorry und danke für eure Hilfe

4 ANTWORTEN 4