abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Aldi Medion Akoya S17404 MD63700 Netz/Akkubetrieb

3 ANTWORTEN 3
jipsy2201
New Voice
Nachricht 1 von 4
601 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
601 Aufrufe

Aldi Medion Akoya S17404 MD63700 Netz/Akkubetrieb

Hallo zusammen,

habe zum erstenmal einen Laptop mit eingebautem Akku.Leider steht wenig über die Pflege des Akkus und langer Haltbarkeit in der Broschüre.Da ich Das Notebook hauptsächlich stationär benutze ist mir nicht ganz klar,ob ich das Netzteil immer angeschlossen haben kann.Schadet das dem Akku?Oder muss ich immer volladen,dann Stecker raus,Akku verbrauchen und wieder aufladen?

Danke schonmal für die Antworten.

Mit freundlichen Grüßen

3 ANTWORTEN 3
Farron
Superuser
Nachricht 2 von 4
587 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
587 Aufrufe

Hallo,

da du deinen Computer hauptsächlich stationär betreiben willst, kannst du es dauernd am Netzteil angeschlossen lassen. Das schadet dem Akku nicht.

Er wird nicht überladen und wenn du gelegentlich  mal das Akku-Symbol betrachtest, wirst du eine geringe Entladung feststellen, meist so um die 5 -7 % bevor die automatische Aufladung wieder beginnt. Das Herabsinken auf die dann 95 bzw. 93% kann mehrere Tage dauern. Solange die LED nicht aufleuchtet, wird auch nicht geladen. 

Du kannst also unbesorgt sein. 

EDIT: Die angegebenen Prozentzahlen sind Richtwerte, bezogen auf mein Notebook. Geringe Abweichungen sind bei dir also möglich und normal.


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Irgendwas ist immer
ERAZER® x17805, MD 61854, MSN 30029435
jipsy2201
New Voice
Nachricht 3 von 4
574 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
574 Aufrufe

Danke für die Antwort.Gibt es Erfahrungswerte,wie lange das Akku bei dieser Vorgehensweise halten wird?Soll ja ein Verschleißteil sein.

Farron
Superuser
Nachricht 4 von 4
571 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
571 Aufrufe

Hi,

habe noch einen alten Akoya P6638 (dürfte von 2014 sein) und der läuft immer noch mit dem ersten Akku. Auch der wurde, wie mein aktuelles Modell, immer mit dem Netzteil betrieben. 

Natürlich ist unbestritten, dass im Laufe der Jahre die Kapazität nach lässt aber wenn der Rechner als kompaktes Modell stationär betrieben wird, fällt das nicht ins Gewicht. 

Muss allerdings auch dazu sagen, dass das P6638 noch eins dieser Modelle war, wo man ganz leicht den Akku abnehmen konnte und das Notebook auch ohne Akku seinen Dienst machte. Ob das heute mit den eingebauten Akkus auch noch möglich wäre, kann hier womöglich ein Insider mitteilen.

Wenn man sein Notebook nicht stundenlang im Park benutzen möchte, dem kann die Akkukapazität eigentlich egal sein. 

 


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Irgendwas ist immer
ERAZER® x17805, MD 61854, MSN 30029435
3 ANTWORTEN 3