abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Markantes Defektverhalten bei Repeater MD87959

New Voice
Nachricht 1 von 4
160 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
160 Aufrufe

Markantes Defektverhalten bei Repeater MD87959

Egal, in welchem Modus ich das Teil betreibe bzw. betreiben möchte, es erscheint stets dasselbe Verhalten:

Von den drei Signalstärke-LEDs blinkt das erste - etwa im 1-sec-Takt an-aus. Keine Verbindung.

Dieses Verhalten stellte sich nach wenigen Betriebsstunden ein. Das Gerät kehrte dann nochmal kuzzeitig (wenige Stunden) zu normaler Funktion zurück, aber dann war endgültig Schluss: Nur noch diese Blinkerei.

Selbstverständlich habe ich alles mögliche probiert (Hardware-Reset, mehrere Tage Ruhe u.a.m.), aber es bleibt nun defekt.

Ist dieses Verhalten noch bei jemandem aufgetreten? Ist es womöglich irgendwie abstellbar?

Ich bin auch schon um Gewährleistung eingekommen (Gerät ist vor zwei Monaten gekauft), will mich aber parallel dazu hier auch noch informieren.

P

3 ANTWORTEN 3
Superuser
Nachricht 2 von 4
155 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
155 Aufrufe

Re: Markantes Defektverhalten bei Repeater MD87959

Moin @Panurg 

hast du auf die Web-Benutzeroberfläche vom Repeater zugegriffen per Lan und unter "Geräte Status" nachgeschaut was dort steht?

Das Wlan Signal kannst du auch noch höher einstellen, falls noch nicht geschehen :

Seite 236 BDA: Schiebeschalter unter "Wlan Einrichten/Wlan-Signal" nach rechts schieben.

Du kannst auch noch ein Werkreset mit einer Büroklammer durchführen, wenn gar nichts mehr geht, s.Seite 243,

da ein Blinken der unteren Signalanzeige gar nicht in der BDA beschrieben wird.

Tschüss Fishtown

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt,führt zwangsläufig zum Erfolg.
New Voice
Nachricht 3 von 4
139 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
139 Aufrufe

Re: Markantes Defektverhalten bei Repeater MD87959


@Fishtown  schrieb:

Moin @Panurg 

hast du auf die Web-Benutzeroberfläche vom Repeater zugegriffen per Lan und unter "Geräte Status" nachgeschaut was dort steht?

Das Wlan Signal kannst du auch noch höher einstellen, falls noch nicht geschehen :

Seite 236 BDA: Schiebeschalter unter "Wlan Einrichten/Wlan-Signal" nach rechts schieben.

Du kannst auch noch ein Werkreset mit einer Büroklammer durchführen, wenn gar nichts mehr geht, s.Seite 243,

da ein Blinken der unteren Signalanzeige gar nicht in der BDA beschrieben wird.

Tschüss Fishtown

 

 


Ich schaff's nicht, hier ordentlich in Zitate einzuschreiben ...

Also:

Im Gerätestatus steht natürlich, dass der Computer nicht verbunden ist.

Das mit der Einstellung des WLAN-Signals ("höher") verstehe ich nicht. Das Medion-Teil ist doch ein Empfänger, kein Sender, dessen Sendestärke man allenfalls stärker einstellen könnte!

Jedenfalls schlägt der Verbindungsaufbau schon beim Scannen fehl, da der Medion halt nichts findet.

Es ist aber WLAN-Signal vorhanden, wie mir andere im selben Raum befindliche WLAN-Clients zeigen. Die empfangen nämlich ohne weiteres, - dieses Posting hier ist auf einem Netbook geschrieben, 10 Jahre alt, mit entsprechend altertümlicher WLAN-Empfangstechnik.

Will sagen am WLAN an sich kann's nicht liegen.

Ich hatte ja mal Empfang, und der Client-Betrieb funktionierte geradezu sensationell gut. Aber dann, einen Tag später, nur noch dieses Blinken der ersten Signalstärke-LED (LAN-LED geht, ebenso Power/WPS) - und kein Empfang mehr.

Defekt halt.

P

New Voice
Nachricht 4 von 4
116 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
116 Aufrufe

Re: Markantes Defektverhalten bei Repeater MD87959

Der Medion Service schickt mir ein Ersatzgerät. +1 für Fa. Medion!

 

Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass das Ersatzgerät dasselbe Verhalten zeigt, wäre damit (fast) erwiesen, dass es doch an der hiesigen Empfangssituation liegt, - - was ich mir aber nicht wirklich vorstellen kann, weil ja andere Geräte, darunter ein Tablet, einwandfrei empfangen.

 

Hier/jetzt ist also erstmal das Problem gelöst.