abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

[Medion Erazer X7857 MD60822 DE] - Temperatur

Highlighted
Trainee
Nachricht 1 von 3
370 Aufrufe
Nachricht 1 von 3
370 Aufrufe

[Medion Erazer X7857 MD60822 DE] - Temperatur

Guten Tag liebe Erazer Community,

 

es geht mal wieder um das Thema Temperatur.

Der i7 7700HQ in Verbindung mit der GTX 1070 erzeugt ja bekanntlich abartige Abwärme in dem kleinen Gehäuse, die die vorhandene Kühllösung nur schwer unter Kontrolle hält.

 

Um das etwas zu präzisieren:

 

Direkt Out-of-the-Box, ohne externe Kühlung, Undervolting, etc. erreicht die CPU unter Last eine Temperatur von 98°C nach gerade einmal 30 Minuten spielen.

 

Resultat? Thermal Throttling, Leistungsverlust, verringerte Lebensdauer der Komponenten, etc.

 

Mit Untervolting via Throttlestop um -135mV und einem externen Kühler (Habe einen Vakuum Kühler, sowie ein Kühlpad ausprobiert. Beide liefern ähnliche Ergebnisse) bekomme ich die Temperatur unter Vollast auf 90°C gedrückt. Kein Thermal Throttling mehr, kein Leistungsverlust. Stabil über mehrere Stunden hinweg.

 

Aber Alter Schalter...90°C? Ich fühle mich an meine XFX 8800GT erinnert, die bei Crisis locker flockig 100°C erreicht hat.

 

Flache Bauweise hin oder her. Die Temperaturen sind mir schlichtweg noch zu hoch.

Deaktivieren des Turbo-Boosts bringt nochmal 5°C unter Last, kostet aber auch ordentlich Performance, weil die CPU nur noch auf Base-Clock läuft.

 

Sorry für das Ausschweifen, jetzt zum eigentlichen Anliegen:

 

Hat jemand schon einmal bei seinem Erazer die Wärmeleitpaste getauscht und Erfahrungen damit gesammelt? Oder vielleicht sogar einen Shop an der Hand, der das Ganze übernimmt?

 

Habe über sehr gute Ergebnisse mit Liquid-Metal gelesen und würde das gerne ausprobieren. Da aber die Garantie dadurch wahrscheinlich flöten geht und Liquid Metal im Gegensatz zu normaler Paste elektrisch leitend ist, traue ich mir das selbst nicht zu 100% zu.

 

 

Vielen Dank für die Antworten und immer schön "kühl" bleiben :D.

 

Robin

2 ANTWORTEN 2
Master Moderator
Nachricht 2 von 3
337 Aufrufe
Nachricht 2 von 3
337 Aufrufe

Re: [Medion Erazer X7857 MD60822 DE] - Temperatur

Hallo @TEAML6Kiba.

 

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das Kühlsystem so konzipiert ist, dass es genau an der Leistungsgrenze arbeitet. Vom Gefühl her würde ich eher vermuten, dass hier etwas nicht stimmt. Bitte wende dich einmal an unseren Support, um das Gerät in der Werkstatt überprüfen zu lassen.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Trainee
Nachricht 3 von 3
315 Aufrufe
Nachricht 3 von 3
315 Aufrufe

Re: [Medion Erazer X7857 MD60822 DE] - Temperatur

Hallo @Andi,

 

Leider decken sich meine Erfahrungen mit vielen Online-Tests und Userberichten aus der Szene. Die verbaute Kühllösung der Clevo Plattform war ursprünglich für die GTX 1060 konzipiert, wofür sie wohl auch ausreichend war. Von daher denke ich, dass die Temperaturen durchaus im vom Hersteller geplanten "Normbereich" liegen. Intel selbst gibt ja eine Temperaturgrenze jenseits 100°C an, was ich persönlich für untragbar halte. Trotzdem danke für deine Antwort :). Ich werde mal noch etwas basteln.