abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MEDION® ERAZER® Engineer X10 friert ein!

GELÖST
750 ANTWORTEN 750
c4ngo
Trainee
Nachricht 1 von 751
65.686 Aufrufe
Nachricht 1 von 751
65.686 Aufrufe

MEDION® ERAZER® Engineer X10 friert ein!

Moin! Habe am 3.5 einen Erazer X10 mit i7 11700 & RTX 3070 gekauft. Nach 2-3 Stunden friert der PC einfach oft ein. Dann hilft nur ein Power Reset. Ich habe alle Treiber bereits aktualisiert. Windows Updates sind auch aktuell. Auch die 3070 habe ich in GeForce Experience aktualisiert.

Der PC hängt sich beim Zocken, als auch unter OBS mit Webcam Betrieb auf. Meine Frage, in dem PC ist ein 200-240Vac Netzteil. Das kann doch niemals genügend für die Grafikkarte sein oder? Ich freue mich auf eure Hilfe!

 

750 ANTWORTEN 750
Anonymous
None
Nachricht 431 von 751
567 Aufrufe
Nachricht 431 von 751
567 Aufrufe

@Andi 

Lieber Andi,

 

Schließe mich der Frage von @Bnu an.

Erhalte ich vielleicht auch eine Antwort auf meine Fragen?

 

Gerne werde ich meinen Teil meiner Fragen hier nochmal in Kurzübersicht darstellen.

Vielleicht kannst Du das auch sachlich für alle die vielleicht die gleichen Frage(n) haben abarbeiten?

 

"Wie bekomme ich als Kunde mein Geld zurück ?

"Eine AD-HOC Lösung gibt es ja nicht"....

 

Kommt ein Techniker vorbei zum Mainboard Tausch?

 

Der Kunde schickt den kaputten Rechner zurück und bekommt einen funktionierenden Rechner von Euch?

 

Das wäre meiner Meinung nach die einzige Möglichkeit(en).

Möchte nicht mehr warten auf die Tests der Fachabteilung.

Das dauert mir alles viel zu lange."

 

Hoffe auf eine positive Rückantwort von Dir.

Möchte eine sachliche Lösung, habe immerhin den vollen Preis für den Rechner bezahlt.

 

Vielen Dank.

 

ThomasK7
Apprentice
Nachricht 432 von 751
564 Aufrufe
Nachricht 432 von 751
564 Aufrufe

@Bnu 

Ich weis ja nicht in welchem Paralleluniversum Du ansonsten unterwegs bist, in der deutschen PC-Retail-Realität aber bestimmt nicht.

Natürlich gibt und gab es auch bei anderen PC-Herstellern Hardwareprobleme in der Garantiezeit und bei vermutlich tausenden verkauften PC-Erazer X10 Gaming mit MD34515 hält sich die Anzahl Fehlermeldungen "Friert ein" hier immer noch im Toleranzbereich. 

Haben wir schon hier die Anzahl von 20 fehlerhaften PC mit MD 34515 erreicht?

 

Wenn im Aldi-Testcenter allein 20 PC X10 stehen die innerhalb der Spezifikationen laufen, dann ist doch eine mögliche Lösung leicht realisierbar, sofern der Kunde seinen defekten PC auch einsendet. Fehlerhafte Boards kann Medion beim Hersteller bestimmt kostenlos zurückgeben. Aber ohne Einsendung wird da nichts für den Kunden vorangehen, wie überall sonst auch.

Unschön für den Endkunden, aber üblich.

Bnu
Tutor
Nachricht 433 von 751
552 Aufrufe
Nachricht 433 von 751
552 Aufrufe

@ThomasK7 

 

Witzig, ich antworte Dir gern, wenn Du als offensichtlicher "Kenner der deutschen PC-Retail-Realität"  🤣 etwas zum Thema beiträgst.

 

Informiere Dich einfach, bevor Du hier postest. Es gibt bisher keine funktionierenden Ersatzboards von Medion. Auch nicht, wenn man den PC eingeschickt hatte.

Anonymous
None
Nachricht 434 von 751
542 Aufrufe
Nachricht 434 von 751
542 Aufrufe

@ThomasK7 

Das ist doch alles kein Problem.

Auch andere Hersteller haben Probleme, Logo.....

 

Aber 3 Monate sind jetzt um und es gibt von Medion keine Lösung.

Die Anzahl der Rechner die dieses Problem haben, wissen wir alle nicht?

Wieviele User mit dem Fehler leben ohne das Sie wissen das es ein Hardware Problem ist, wissen wir nicht?

Aber im Board liest immer eine große "Dunkelziffer" an Usern mit die auch das Problem haben....ist ja auch egal.....

 

Ich für meinen Teil möchte eine Lösung von Medion haben.

Das Teil muss "Out of the Box" funktionieren, ohne das der Kunde etwas tunen oder testen muss....

Das kann doch nicht wirklich ein Problem sein.

 

Die Nummer mit dem einschicken und der Kunde bekommt eine funktionierenden Rechner zurück scheint ja laut Board nicht zu funktionieren.

Andi hat ja auch immer dazu gebremst die Kisten einzuschicken. Wir ALLE sollten doch auf das BIOS Update / Lösung warten.

 

Wenn Medion will gibt es eine Lösung......so wird das hier nichts....

 

Aber vielleicht muss Du @ThomasK7 die Frage an @Andi stellen, er antworte ja im Moment nicht mehr jedem....hoffe ich irre mich 😋

 

TerrorDown
Contributor
Nachricht 435 von 751
532 Aufrufe
Nachricht 435 von 751
532 Aufrufe

Hab das BIOS Update gestern durchgeführt, bis jetzt noch kein Freeze aber wenn ich all die Beiträge hier lese wird es nur eine Frage der Zeit sein...
Außerdem hatte ich noch nie täglich Freezes sondern alle paar Tage Mal einen, manchmal lief er auch eine ganze Woche ohne Freeze.
Die Frage die ich mir aber stelle ist, wie genau es jetzt weiter gehen soll @Andi. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die bisherigen 5 Meldungen Einzelfälle sind, ich würde vielmehr behaupten, dass es dann ganz allgemein nichts gebracht hat. Bevor sich hier noch mehr Leute im Ton vergreifen (was ich durchaus verstehen kann), sollte man sich nun endlich überlegen wie man das Problem löst (Mainboardtausch?), denn am Ende des Tages haben wir einen Haufen Kohle bezahlt und müssen nun schon seit 3 Monaten auf eine Lösung warten.
Ich melde mich aber sobald auch ich wieder einen Freeze kassiere, länger als ne Woche wird das nicht dauern, wenn das BIOS Update nichts gebracht hat.

Anonymous
None
Nachricht 436 von 751
500 Aufrufe
Nachricht 436 von 751
500 Aufrufe

@Andi 

Hier noch die Antwort auf Deine Frage....

"Das ist ein interessanter Hinweis, den ich gerne mit aufnehme und zusätzlich prüfen lasse. Wie sieht es aber bezüglich der Freezes aus? Hat sich da was verändet?"

 

Antwort: N E I N

Der Rechner freezt....

- Bios Update (wie bereits geschrieben) drauf

- Firefox offen (Host)

- VMWare mit einer Maschine offen (Linux)

- Last ist bei ca. 30 %

- Prozessor ist bei ca. 50 Grad

 

Der Rechner geht zurück, und ich möchte mein Geld wieder haben.

Ihr könnt dann den Rechner gerne zum rumspielen nehmen für die User die noch warten wollen.

 

Werde die Hotline noch heute oder morgen kontaktieren....

 

Andi
Master Moderator
Nachricht 437 von 751
446 Aufrufe
Nachricht 437 von 751
446 Aufrufe

Hallo zusammen.

 

Ich würde wirklich gerne genauer auf eure ganzen Fragen eingehen, aber ich erfahre auch nicht alles immer so zeitnah, wie ich es mir wünsche. Eure Feedbacks platziere ich intern natürlich immer an den verantwortlichen Stellen und den Fachabteilungen ist auch die Dringlichkeit der Sache durchaus bewusst. Es wird mit Hochdruck an der Lösung gearbeitet und es werden auch Alternativlösungen diskutiert. Ihr könnt euch sicher sein, dass wir die Sache nicht künstlich in die Länge ziehen und ebenfalls an einer schnellstmöglichen Lösung interessiert sind. Innerhalb der Garantie habt ihr Anspruch auf ein funktionierendes Gerät und auch wir haben ein Interesse daran die Sache so schnell wie möglich über die Bühne zu bekommen. Leider ist die Sache nicht ganz so einfach, wie ihr euch das immer vorstellt. Sobald ich aber näheres zur weiteren Vorgehensweis höre, gibt es hier natürlich sofort eine Info.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Anonymous
None
Nachricht 438 von 751
438 Aufrufe
Nachricht 438 von 751
438 Aufrufe

@Andi 

Ja das ist für uns als Kunde auch nicht einfach.

 

Habe soeben versucht die Medion Hotline anzurufen um über die Rückgabe zu reden.

Laut Homepage heute bis 23:00 erreichbar...und siehe da...es ist ein Band geschaltet das heute keiner mehr erreichbar ist.

Es ist aber auch irgendwie alles nicht einfach gerade...und die Summe ist zu viel....

 

Wie gesagt...für mich zählt nur die Rückgabe....alles andere kann ja nicht zugesichert werden.

Werde also morgen bei der Hotline anrufen und alles einmal platzieren....

 

Ich hoffe Medion kommt mir da entgegen und möchte auch eine für den Kunden gütliche Einigung.

Jetzt können mich nur noch Taten überzeugen....

Bin gespannt wie die Hotline reagiert....bislang war die ja auch KEINE große Unterstützung......Sorry ist Fakt bei mir gewesen.....

 

Achso...seit dem Bios Update habe ich mehr Abstürze als vorher....TOP 👍

 

 

Havamed
Explorer
Nachricht 439 von 751
386 Aufrufe
Nachricht 439 von 751
386 Aufrufe

@Andi 
wegen der "leuchtenden" Tastatur:
Hatte ich auch gehabt, war irgendwann mal verschwunden.

Nun habe ich gerade gesehen, das meine Cardreader leuchtete, als der PC aus war.

Vermutlich hatte sich das also damals mit der beleuchteten Tastatur gegeben, als ich die USB-Steckplätze vertauscht habe.

Der Cardreader leuchtet aber nun, und auch nach Bios Update im "Aus"-Zustand.

Bnu
Tutor
Nachricht 440 von 751
383 Aufrufe
Nachricht 440 von 751
383 Aufrufe

Also ich habe mir nochmal angesehen, wie sachlich und klar andere und ich am Anfang dieses threads geschrieben haben. Mehrere User haben sich den Arm aufgerissen um sich gegenseitig zu helfen.

So etwas macht eine gute Community aus.

 

Von den Mods kamen _immer_ nur Allgemeinplätze, so auch im letzten Posting eines Mods hier (oder künstliche Empörung, wenn jemand mal nach 2 Monaten!!! deutlich wurde). Auf eine solche Moderation, von Support gar nicht zu reden, kann jede Community aber sowas von verzichten.

 

 

Der Satz von @Andi  

 

Leider ist die Sache nicht ganz so einfach, wie ihr euch das immer vorstellt. 

 

ist an Frechheit ja kaum noch zu überbieten. Es ist eine Unverschämtheit. Das sage ich als jemand mit jahrelanger Kundendiensterfahrung sowohl bei einem Vertragskundendienst eines ehemaligen großen deutschen Unterhaltungselektronikherstellers als auch mit der gleichen Erfahrung in einer anderen Branche.

 

Für mich ist klar, daß wir hier nur xxxxxxxxx wurden, ja, das schreibe ich mit voller Absicht und dem Hinweis, daß ich seit 20 Jahren in verschiedensten Foren und Communities unterwegs bin - und wer mich kennt weiß, daß ich nie etwas oder jemanden grundlos blame.

 

Vorsand und Aufsichtsrat der Medion AG werde ich mit Verweis auf den schlichten Sachverhalt und diesen Thread schriftlich zu einer Stellungnahme auffordern - und meine Erfahrung bzgl. der dreimonatigen Hinhaltetaktik hier im Nebensatz erwähnen. Falls ich dann hier noch Zugriff habe teile ich das Ergebnis unter Wahrung aller datenschutzrechlichen Aspekte mit. 

 

Und bevor hier jemand etwas von Aufgeregtheit oder sonstwas schlaumeiert, ich bin die Gelassenheit selbst.

 

 

MOD-Edit:
Kraftausdruck entfernt.
Bitte sei so nett und beachte zukünftig die Nutzungsbedingungen.
Gruß - Andi

750 ANTWORTEN 750