abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Kann man Linux auf Notebook P7643 (MD99494) installieren (Erfahrungen) ?

Beginner
Nachricht 1 von 6
38.411 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
38.411 Aufrufe

Kann man Linux auf Notebook P7643 (MD99494) installieren (Erfahrungen) ?

 

Hallo Community !

Ich habe für meine Tochter nach langer Suche das Notebook Medion Erazer P7643 (MD99494) gekauft. Das Gerät soll mindestens 5 bis 6 Jahre als "Allroundgerät" für sie brauchbar

sein (Oberstufe Schule und darüber hinaus, - und auch etwas Spielen, Photo bearbeiten ...). Ich habe zwar schon einiges an PCs und Laptops "herumgebastelt", aber nicht weil`s

mir so sehr Spass macht, sondern damit halt für meine Familie, das, was man heute an "Digitaler Grundausstattung" benötigt, vorhanden ist. Und man will ja nicht ständig von

anderen Leuten abhängig sein. Ich hab auf allen noch in Verwendung befindlichen Rechnern (2 PCs+2 Notebooks) Windows (XP,Win10) und Linux(Ubuntu,Open Suse) im Einsatz. 3

Rechner als Multibootsytem und bei einem, dem bis jetzt "jüngsten" (ein Medion Laptop aus 2010), wird Linux mitunter von DVD gebootet. Da für meine Tochter in der Oberstufe

des Gymnasiums auch Linux ein Thema sein wird, was ich auch gut finde, ist es aber undenkbar, dass ich ein Laptop behalte, auf dem sich Linuxsysteme nicht installieren

lassen, selbst wenn es ansonsten ein tolles Gerät ist. Und das P7643 ist meiner Einschätzung nach ein toller Laptop. Ich würde es ungern wieder zurückschicken.


Ich habe mich in den letzten fast 2 Wochen viel mit UEFI und dem Drumherum beschäftigt (das P 7643 ist "mein" erster UEFI-Rechner), allerdings ist mein Computerwissen generell nicht sehr tiefreichend. Festzuhalten ist, dass im UEFI Bios

eigentlich alles an Einstellungsmöglichkeiten vorhanden ist, was für ein Gelingen einer Linuxinstallation neben dem vorhanden Windows 10 Home nötig ist/wäre. Secure Boot kann

man optional ein/ausschalten, Bios-Kompatibilitätsmodus kann man aus/einschalten....


Das Problem ist, dass während ich im CSM-(Bios)-Modus etwa Ubuntu 12.04.1 LTS oder Suse 13.1 (jeweils die 32 bit Varianten) als Livesystem booten und betreiben kann, das mit

den aktuellen 64bit Varianten(UEFI+CSM) von Ubuntu oder Mint nicht funktioniert. Ich kann zwar je nach Uefi/Bios-Einstellung die UEFI oder CSM(Bios)-Version von DVD starten,

aber nach einiger Zeit stoppt der Bootvorgang und der Rechner lässt sich nur mehr mittels Ein/Aus-Schalter wiederbeleben. Man kommt nicht mal bis zur Sprachauswahl bzw. zur

Auswahl der Installationsmodi.

Daher meine Bitte/Frage an Euch: Hat jemand auf einem Medion Erazer P 7643 oder P7744(dürfte ein ähnliches Innenleben haben - wurde bei Aldi-Süd um die Weihnachtszeit als

Gamer-Laptop verkauft) irgend ein Linux installiert oder zu installieren versucht ? Hat es geklappt-Ja/Nein? Weiß jemand, woran es scheitert/scheitern könnte.


Medion Laptop 7643 (MD99494): 17" FullHD matt, I5-6200U, 16GB-Ram, 256GB SSD, 1TB HDD, GF 950GTX, Win 10 Home vorinstalliert auf SSD(GPT,UEFI).

UEFI/BIOS:

Aptio/American Megatrends

Bios Version  2.06

GOP Version  9.0.1035

EC Version  2 300000 F 05

ME FW Version  11.0.0.1180

 

Für Hilfe, Hinweise etc. vielen Dank im Voraus

5 ANTWORTEN 5
Contributor
Nachricht 2 von 6
38.405 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
38.405 Aufrufe

Re: Kann man Linux auf Notebook P7643 (MD99494) installieren (Erfahrungen) ?

Ich habe zwar einen Medion Erazer X7842 aber vielleicht hilft dir mein Lösungsansatz.

Ich musste im BIOS/UEFI die Intelgrafikkarte deaktivieren damit ich Linux(in meinem Fall Manjaro) betreiben konnte.

 

In meinem Bios musste ich um die IntelGPU zu deaktivieren von MSHYBRID auf DISCRETE stellen.

e0cadd-1454268705

Wenn du noch etwas auf die nächste Ubuntu Version wartest sollte es wahrscheinlich auch keine Probleme mehr geben. Die quelloffenen Treiber die die nvidia GTX9XX Serie und die Skylake Intelgpu brauchbar unterstützen wurden gerade erst veröffentlicht.

Beginner
Nachricht 3 von 6
38.384 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
38.384 Aufrufe

Re: Kann man Linux auf Notebook P7643 (MD99494) installieren (Erfahrungen) ?

Danke für deine Hilfe !

Leider gibt es in meinem Bios keine Einträge, in denen "gpu" überhaupt vorkommt oder Thema wäre. "Advanced" sieht bei mir so aus: Advanced Bios Med 7643.jpg

 

Ich habe gestern Nacht noch Open Suse 13.2 (64bit) und auch Ubuntu 16.04 LTS probiert (ziemlich das Neueste). Beide lassen sich als Livesystem booten. Suse bietet auch die Installation an(Partionierungsvorschlag etc)-habs aber noch nicht probiert (wenig Zeit,Unsicherheit mit der ganzen UEFI-Sache und dass ich nicht das ganze System abschieße-inkl.Windows-, ob es dann auch wirklich funktionieren würde, weiß ich daher nicht). Ubuntu läßt sich nicht installieren. Egal ob man die Installation gleich von Grub aus wählt oder aus der Live-Session, es gibt immer eine Fehlermeldung und wenn man man trotzdem weitermacht, landet man wieder im Live-Desktop. Screenshot from 2016-02-23 16-02-15.png.

 

Jetzt bin ich halt hin- und hergerissen : Suse macht mich zuversichtlich, dass es funktionieren könnte. Ubuntu macht mich wieder unsicher. Die Frage ist halt, ob die Tatsache, dass man booten kann und auch bis zum Live-System kommt, bedeutet, dass eine Festinstallation jedenfalls erfolgreich sein wird, oder ob die ganzen UEFI/Secure Boot ...-Funktionalitäten da am Ende noch was verhindern könnten.

Ich muss mich halt heute noch entscheiden, ob ich das Notebook behalte, oder nicht. Die 14 Tage sind morgen um.

 

Jedenfalls nochmals vielen Dank für deine Hilfe !

Superuser
Nachricht 4 von 6
38.372 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
38.372 Aufrufe

Re: Kann man Linux auf Notebook P7643 (MD99494) installieren (Erfahrungen) ?

@jojo1

 

Die Start-Festplatte(SSD) ist ja in GPT formatiert, vielleicht müsste man sie für MBR konvertieren, bevor Linux drauf installiert werden kann. Dass du die Live-CD starten kannst liegt ja an der CSM-Einstellung und evtl Secure-Boot abgeschaltet im Bios, wenn es aber auf die GPT-Partition zugreifen will scheitert es daran. Meine Vermutung, weiss nicht inwieweit die verschiedenen Linux-Distributionen mit GPT-Partitionen umgehen können.

 

Aber grundsätzlich sollte es gehen, wenn wie gesagt dein Bios CSM-Modus anbietet. (Das Bild ist noch nicht für andere sichtbar!)

Sinnvoll wäre es erstmal eine separate SSD-statt der Win 10-SSD einzubauen und darauf Linux zu installieren. Dafür reicht ja schon eine 64GB SSD, aber auch 128 GB kosten ja nur wenig mehr.

Und im Zweifel kannst du durch Asutausch der SSD schnell auf Win 10 zurück.

 

Grüsse, daddle

 

Beginner
Nachricht 5 von 6
38.363 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
38.363 Aufrufe

Re: Kann man Linux auf Notebook P7643 (MD99494) installieren (Erfahrungen) ?

Danke für die Antwort !


Ich muss hinzufügen, dass beide erwähnten Linuxdistributionen von DVD/CD bis zum Live-System bootbar sind und das in allen "Modi"-also sowohl mit Secure Boot als auch ohne Secure Boot (UEFI wie auch CSM).

Ubuntu 16.04 allerdings reagiert aber bei der "Installationaufforderung" mit einer Fehlermeldung, lässt sich aber fortführen und man landet wieder im Live-Desktop.

Open Suse bietet, auch im Secure Boot Modus, die Installation an, und schlägt  eine Installation auf der HDD(auch GPT), also nicht auf derSSD, vor.

Damit könnte ich zunächst durchaus leben.

Unsicher bin ich mir aber unter anderem deshalb, weil dabei auf der HDD auch eine EFI-Partition(auf der SSD gibts ja schon eine) angelegt werden soll, was womöglich eh richtig ist, womöglich sogar so sein muss. Ich bin mir aber nicht sicher, sprich, ich hab offensichtlich die Sache noch nicht richtig verstanden und muss noch mal "nachlernen", um nicht womöglich einen Blödsinn zu machen.
Im Grunde genommen geht es mir ja darum, herauszufinden, ob eine Festinstallation eines Linuxsytems auf diesem Laptop überhaupt möglich ist. Weil wirklich gebraucht wirds ja

eh erst in ca. einem Jahr(von meiner Tochter, für die dieses Notebook ja gedacht ist). Blöd wärs ja nur, wenn ichs jetzt behalte, und am Ende kein Linux installierbar wäre

(UEFI, irgendwelche Intel-Chipsätze, die das möglicherweise oder angeblich verhindern können, - was halt so im Netz herumgeistert). Dass es möglich ist, mit den neueren

Versionen der Distributionen ein Livesystem zu booten und auch die Installationsroutine zu starten, jedenfalls mit Open Suse, stimmt mich zuversichtlich. Ich werd daher

höchstwahrscheinlich das Notebook behalten, und es hoffentlich später nicht zu bereuen.


Die Anregung, anstatt der SSD mit Win10 eine andere SSD einzubauen, -zum Probieren, ist mit Sicherheit eine Überlegung wert. Bei einem Neugerät stellt sich halt die Frage, ob

damit ein Garantieverlust verbunden wäre.

 

Nachdem das Laptop jetzt behalten wird, hab ich ja jetzt mehr Zeit, mir die weitere Vorgangsweise zu überlegen.

 

Ich möchte mich herzlich für die Anregungen und Anteilnahme an meinem Problem bedanken !

 

Liebe Grüsse, jojo1

Superuser
Nachricht 6 von 6
38.358 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
38.358 Aufrufe

Re: Kann man Linux auf Notebook P7643 (MD99494) installieren (Erfahrungen) ?

Hi @jojo1

 

das ist deine Entscheidung. Ich denke Linux liesse sich definitiv installieren. Aber wenn das Notebook erst in einem Jahr gebraucht wird, dann kannst du zu diesem Zeitpunkt ja ein dann technisch neueres Laptop holen. So hast du natürlich in der Zwischenzeit etwas zum Üben und Spielen.

 

Gruss, daddle