abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Frust beim ERAZER Hunter X20 (MD 34685)

147 ANTWORTEN 147
Elvis
Trainee
Nachricht 1 von 148
11.125 Aufrufe
Nachricht 1 von 148
11.125 Aufrufe

Frust beim ERAZER Hunter X20 (MD 34685)

Irgendwie frustriert mich der Kauf des oben genannten PCs über Aldi (Medion). Bisher hatte ich immer Medion Desktop PCs. 

 

1. Das Motherboard enthält ein veraltetes Medion Bios. Das es sich beim Motherboard um eine OEM Version handelt wurde im Angebot nicht angegeben und bei diesem hohen Preis nicht zu erwarten. Unter Windows 11 gibt es laut MSI Probleme, weshalb ein Bios-Update verfügbar ist, was sich aber nicht Installieren lässt, da Medion eine OEM Version verbaut hat. Unter Recovery habt ihr sogar einen Link gesetzt, der zur MSI Seite und deren Download Bereich führt. Das Bios UPDATE zu Windows 11 ist vom 13.09.21, euer installiertes Bios vom Juni, der PC wurde am 30.09. von euch eingerichtet und nach der ersten Woche im Oktober versendet. Warum wählt man kein Mainboard, dass unter Windows 11 ohne Probleme läuft?

Ich hoffe, dass es sich nicht bei der Grafikkarte auch um eine OEM oder reduzierte Version handelt. 

 

2. Lüfter des Gehäuses wird gefühlt immer Lauter, auch bei wenig Last (Schreiben dieser Nachricht), was eventuell auf den oberen Punkt zurückzuführen ist.

 

3. MSI Center lässt sich, wahrscheinlich wegen dem oberen Punkt nicht einstellen. Man kann keine Tools installieren.  Mystic Light wird nicht angezeigt. Gemäß der MSI Community wäre die Voraussetzung das aktuelle Bios (siehe oben). 

 

4. Gelegentlich kommt es beim Testen z.B.  durch ein Spiel zu abstürzen . Und unter Windows z.B. surfen im Internet, Word, Excel, Power Point sehr träge. Auch hier könnte das Bios und die Windows 11 Kompatibilität des Mainboards eine Rolle spielen.

 

5. Der Arbeitsspeicher (3200 MHZ) wurde nur mit 2400 Mhz installiert, da es scheinbar beim veralteten und installierten Bios nicht mit 3200 Mhz funktioniert.

 

6. Der PC ließ sich nicht über die Medion Webseite registrieren, da die Seriennummer falsch wäre. Die Seriennummer findet sich nicht auf dem Gerät oder Karton. Diese musste ich über die Eingabeaufforderung auslesen.

Über fehlende Codes zu vorher beworbenen Spiele bzw. Xbox Game Pass oder die langsame SSD kann ich drüber wegsehen. Eventuell ergänze ich irgendwann die SSD durch eine weitere. 

 

Aber wird es regelmäßig überhaupt Updates zum Aldi Erazer X20 von Medion geben? Die Seite dazu MEDION Service ist leer und trotz Windows 11 wird auf Windows 10 hingewiesen.

 

Für mich stellt sich nun die Entscheidung, ob ich das Gerät behalte oder zurücksende.  Den Aufwand würde ich gerne vermeiden und hoffe auf eine "positive" und hilfreiche Reaktion des Medion Kundenservices. 

147 ANTWORTEN 147
Elvis
Trainee
Nachricht 2 von 148
1.402 Aufrufe
Nachricht 2 von 148
1.402 Aufrufe

Gerade nochmal. Nach etwas weniger als einer Stunde Absturz mitten im Spiel (diesmal ein anderes Spiel zum probieren genutzt). Temperatur der Grafikkarte unter 60 Grad. Keine riesigen Grafikanforderungen noch hohe FPS eingestellt.  Die Lüfter arbeiteten im Normalbetrieb auf Auto usw..   Einfach zum Neustart gekommen. 

Elvis
Trainee
Nachricht 3 von 148
1.401 Aufrufe
Nachricht 3 von 148
1.401 Aufrufe

Temperatur CPU unter 35 Grad.

Flyer747
Trainee
Nachricht 4 von 148
1.387 Aufrufe
Nachricht 4 von 148
1.387 Aufrufe

Ich habe das gleiche Problem.

Ich finde eine OEM Version vom Mainboard bei dem Preis nicht angemessen.

Man freut sich 2 Wochen lang auf den PC und wird nur enttäuscht..

Überlege wirklich den PC zurück zu senden.

 

Zipfel1990
Trainee
Nachricht 5 von 148
1.372 Aufrufe
Nachricht 5 von 148
1.372 Aufrufe

Hey Leute,

 

bin auch einer von den "Geschädigten"...

Würde eigentlich eine Installation von Windows 10 irgendetwas bringen?

 

Da ich nur ungern einen 2600 Euro teuren Staubfänger in der Bude stehen habe, würde ich ihn ansonsten schnellstmöglich Retoure gehen lassen.

 

Besten Dank für eure Rückmeldung 🙂

 

Gruß, Zipfel 

Elvis
Trainee
Nachricht 6 von 148
1.366 Aufrufe
Nachricht 6 von 148
1.366 Aufrufe

 @Zipfel1990 : Eine Windows 10 Installation würde nichts bringen. 

 

Ich hab mir mal alle Kommentare der letzten Monate zu PCs von Medion, die über Aldi Süd und deren Webseite durchgelesen. Das Problem war Medion bekannt, trotzdem haben sie nichts geändert an den Systemen. Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass es an der Kühlung im Rechner liegt. Das Ausschalten des Rechners wird eventuell vom Netzteil ausgelöst, dass nicht richtig gekühlt wird. Eventuell sind 3 Lüfter zu Wenig, da im oberen Bereich (Netzteil) kein Kühlung stattdindet. 

Bei 2600 € erwarte ich einen Rechner den ich einschalte und er funktioniert, da er von Medion auch unter Streßtests getestet wurde. Auch ist es komisch, dass diese Probleme bereits vor Monaten hier an den Kundenservice (der liest ja mit) ran getragen wurden und es sich nichts ändert. Wahrscheinlich ist die Anzahl der Nutzer des Rechners kleiner als die Anzahl derer die die Einzelteile verkaufen oder zum Mining nutzen. 

 

Also kommt zu meiner Liste oben dau 

7. Netzteil und Kühlung eventuell für die CPU, GPU, Mainboard, Arbeitsspeicher, Netzteil Kombi zu schwach bzw. unzureichend gekühlt. 

Zipfel1990
Trainee
Nachricht 7 von 148
1.362 Aufrufe
Nachricht 7 von 148
1.362 Aufrufe

Danke für den Hinweis.

 

Seltsam ist bei mir nur, dass nach dem ersten Absturz der bei mir meist in den ersten 10 Minuten zocken passiert, das System anschließend einwandfrei durchläuft (bei viel höheren Temperaturen).

Nachdem er dann für ein paar Stunden aus war, wiederholt sich das Ganze.

 

Ich warte die Woche mal ab ob ich von Medion/Aldi eine zufriedenstellende Antwort erhalte, ansonsten geht er direkt zurück.

 

Schöne Grüße, Zipfel

 

 

Elvis
Trainee
Nachricht 8 von 148
1.361 Aufrufe
Nachricht 8 von 148
1.361 Aufrufe


Für das Produkt High-End-Gaming-PC Hunter X20 (MD34685) wurde ein Retourenantrag erstellt.
Nach erfolgreicher Prüfung wird dir ein Retourenlabel an  XXXXXXXXXXXx zugestellt. 

Das wars für mich bei Medion. Ich hab nach allen Nachforschungen und gerade wiederholtem Absturz entschieden, dass ich es zurücksende. 

Man muss jetzt sogar auf eine Entscheidung warten. 

 

Zipfel1990
Trainee
Nachricht 9 von 148
1.356 Aufrufe
Nachricht 9 von 148
1.356 Aufrufe

Das klingt wirklich sehr bescheiden *kopfschüttel*.

Halt uns auf dem Laufenden! 

 

Gruß, Zipfel

RIPieces
Contributor
Nachricht 10 von 148
1.335 Aufrufe
Nachricht 10 von 148
1.335 Aufrufe

Hallo, ich habe den gleichen Build und ähnliche Probleme festgestellt,

 

bisher habe ich es noch nicht mal ins Bios geschafft...der PC ist per DP1.4 am Monitor und das Bild wird nicht angezeigt bevor der Rechner hochgefahren ist.

Bei entsprechenden Bios Tastenkürzeln (DEL/F2 usw.) bleibt der Bildschirm einfach schwarz.

Für Hinweise wie ich in Bios komme wäre ich dankbar 😉

 

zu 1.: sehr ärgerlich und eigentlich unakzeptabel, dass hier ein OEM Board verbaut wird ohne es explizit anzugeben.
Bios Version ist bei mir die 205, was ja zumindest scheinbar das neuste OEM zu sein schein, aber natürlich trotzdem unerfreulich, da man es nicht so einfach rausbekommt oder auch nicht einfach durch das neuste von MSI flashen kann.

In anderen Diskussionen zu dem Thema Erazer Hunter X20 liest man, dass zumindest der i9-11900K mit diesem 205er Bios nun kompatibel zum MSI Z490 sein soll und somit die Abstürze eigentlich erledigt sein sollten.

 

zu  2.:Das hatte ich bisher noch nicht

 

zu 3.: MSI Center (neuste Version) zeigt auch bei mir keine Tools zum installieren an. Unakzeptabel (s. 1.)

 

zu. 4.: Das hatte ich tatsächlich noch nicht, hier sollte laut dem anderen Thread eigentlich die 205 Version eine mögliche Lösung gewesen sein, oder aber mein PC war noch nicht genug unter Last...

 

zu 5.: Das umstellen der Taktung wäre ja eigentlich im Bios möglich, allerdings verstehe ich ebenfalls nicht, dass diese mit 2400 Mhz installiert wurden, da dies in der Produktbeschreibung eindeutig mit 3200 Mhz angegeben wurde.

 

zu 6.: Bei mir war die SN auf dem Gerät, aber auch hier wurde sie erst als falsch deklariert bei der Registrierung und schließlich doch akzeptiert...

 

Ich kann nur hoffen, dass hier von Medion kompetent geantwortet wird und es zu Lösungen kommt, denn sonst geht das Produkt vor Ablauf der Frist retoure...

147 ANTWORTEN 147