abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Erazer X7849 Ladebuchse defekt?

GELÖST
Highlighted
New Voice
Nachricht 1 von 4
574 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
574 Aufrufe

Erazer X7849 Ladebuchse defekt?

Mein Problem ist Folgendes: Seit einigen Tagen lädt das Notebook den Akku nur noch, wenn der Stecker und das Kabel in einer ganz bestimmten Stellung steht. Kann das ein Defekt an der Ladebuchse sein oder was anderes?

Zur Hintergrundinfo: Gerät wurde im September 2016 gekauft, läuft täglich mind. 4-6 Stunden, immer am Netzteil. Ich fand die Steckerverbindung Netzteil/Laptop immer schon nicht sehr gelungen gelöst, der Stecker rutschte öfter mal so halb aus der Verankerung.
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Superuser
Nachricht 2 von 4
716 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
716 Aufrufe

Re: Erazer X7849 Ladebuchse defekt?

@BioticGod

 

Entweder Kabel oder die Buchse im Laptop.

1.Wackle mal isoliert bei in einer ladenden Position festgehaltenem (fixiertem) Stecker nur an dem Kabel. Gibt es da Wackler?

2. Jetzt den Stecker hin- und her bewegen. Ist da mehr Spiel vorhanden und bewegt sich quasi die Buchse alleine?Wackler?

3. Kann man auch so probieren mit einem dünnen aber festen Holzstöckchen, ob die Buchse beweglich ist.

 

Ich hatte es bereits zweimal dass die Buchse sich aus den fixierenden Lötpunkten auf dem Mainboard löste und es einen Wackelkontakt gab. Einmal war der dickere zentrale Stift, die Plusverbindung zum Mainboard gelockert in dem 

Lötzinnpunkt, das andere Mal waren Füsschen n den Lötpunkten gelockert, die gleichzeitig die Masseverbindung herstellen. Beides jeweils unter Wärmeschutz der Umgebung nachgelötet, was so geklappt hat. (Mit halbem Mainboard-Ausbau,auf der Seite der Ladebuchse, diese nur halb rausgehoben, so das ich an die Boardrückseite zum Löten drankam. Diese liegen ja seitlich ganz randnah.

 

Ursache war jeweils der abgewinkelte Ladestecker, der, da das Notebook am Tischrand steht, nach unten über die Tischkante hängt und beim unkontrollierten Verschieben des Notebooks (besonders durch Frau und Kinder!)  stärkere Hebelkräfte durch den hakenden Stecker auf die Ladebuchse ausgeübt wurde, als den Löt-Befestigungspunkten gut tat.

Verstehe auch nicht warum die Idee Winckelstecker sich so durchgesetzt hat, ich hätte lieber einen geraden Stecker, das Kabel lässt sich dann trotzdem an der Seite des NB's entlang führen.

Auch auf dem Schoss stört der Winkelstecker mehr als ein gerader Stecker, da  das abgebogene Steckerende mit der Kabeltülle und dem Kabel leicht hängenbleibt.

 

Gruss, daddle

3 ANTWORTEN 3
Superuser
Nachricht 2 von 4
717 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
717 Aufrufe

Re: Erazer X7849 Ladebuchse defekt?

@BioticGod

 

Entweder Kabel oder die Buchse im Laptop.

1.Wackle mal isoliert bei in einer ladenden Position festgehaltenem (fixiertem) Stecker nur an dem Kabel. Gibt es da Wackler?

2. Jetzt den Stecker hin- und her bewegen. Ist da mehr Spiel vorhanden und bewegt sich quasi die Buchse alleine?Wackler?

3. Kann man auch so probieren mit einem dünnen aber festen Holzstöckchen, ob die Buchse beweglich ist.

 

Ich hatte es bereits zweimal dass die Buchse sich aus den fixierenden Lötpunkten auf dem Mainboard löste und es einen Wackelkontakt gab. Einmal war der dickere zentrale Stift, die Plusverbindung zum Mainboard gelockert in dem 

Lötzinnpunkt, das andere Mal waren Füsschen n den Lötpunkten gelockert, die gleichzeitig die Masseverbindung herstellen. Beides jeweils unter Wärmeschutz der Umgebung nachgelötet, was so geklappt hat. (Mit halbem Mainboard-Ausbau,auf der Seite der Ladebuchse, diese nur halb rausgehoben, so das ich an die Boardrückseite zum Löten drankam. Diese liegen ja seitlich ganz randnah.

 

Ursache war jeweils der abgewinkelte Ladestecker, der, da das Notebook am Tischrand steht, nach unten über die Tischkante hängt und beim unkontrollierten Verschieben des Notebooks (besonders durch Frau und Kinder!)  stärkere Hebelkräfte durch den hakenden Stecker auf die Ladebuchse ausgeübt wurde, als den Löt-Befestigungspunkten gut tat.

Verstehe auch nicht warum die Idee Winckelstecker sich so durchgesetzt hat, ich hätte lieber einen geraden Stecker, das Kabel lässt sich dann trotzdem an der Seite des NB's entlang führen.

Auch auf dem Schoss stört der Winkelstecker mehr als ein gerader Stecker, da  das abgebogene Steckerende mit der Kabeltülle und dem Kabel leicht hängenbleibt.

 

Gruss, daddle

New Voice
Nachricht 3 von 4
557 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
557 Aufrufe

Re: Erazer X7849 Ladebuchse defekt?

@daddle Danke. Es ist die Buchse. Habe noch nicht getestet, wie viel Spiel sie hat, aber beim Stecker drehen/wackeln gibt es Spiel. Leider habe ich noch nie was selbst gelötet und die Reperaturservices in München trauen sich das auch nicht zu. Bleibt mir wohl nichts anderes als das NB einzuschicken. -.-
Bei mir hat wohl auch das Verhalten, dass du beschreibst, zu dem Defekt geführt. Finde ich nicht sehr gut gelöst. Buchse an der Seite war besser.
Superuser
Nachricht 4 von 4
550 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
550 Aufrufe

Re: Erazer X7849 Ladebuchse defekt?

@BioticGod

 

Bei mir ist die Buchse an der linken  Seite, NB steht links an der Tischkante, und da hakt der abgewinkelte Stecker mit dem Kabel. Habe daher einen geraden Klinkenstecker ans Netzteil-DC-Kabel angelötet.

Viel Erfolg mit der Reparatur, daddle