abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MD34645 Medion Erazer Engineer X10 CPU Power Limit bei 65 Watt

9 ANTWORTEN 9
CAD3D
Contributor
Nachricht 1 von 10
2.827 Aufrufe
Nachricht 1 von 10
2.827 Aufrufe

MD34645 Medion Erazer Engineer X10 CPU Power Limit bei 65 Watt

Beim Medion Erazer Engineer X10 MD34645 wird die i7-11700 CPU nach 3 Sekunden Volllast mit einem Power Limit von 65 Watt versehen und bewegt sich damit auf Core I5-11400 Niveau. Hat irgendjemand eine Ahnung warum dieses Powerlimit (auch bei gemäßigten Temperaturen) angewendet wird?

Ich habe ein diesbezügliches Video auf Youtube hochgeladen:
https://www.youtube.com/watch?v=y8xctccFnME


9 ANTWORTEN 9
photoniker
Contributor
Nachricht 2 von 10
2.737 Aufrufe
Nachricht 2 von 10
2.737 Aufrufe

@CAD3D

 

Hallo Jens,

 

ich kann das von Dir beobachtete Verhalten bestätigen. Mein System verhält sich identisch. Ich kann Dir auch keine Antwort liefern, warum das so ist, aber:

 

PL 1 entspricht mit 65 Watt den Angaben von Intel für diese CPU
PL 2 ist mit 175 Watt recht konservativ eingestellt, wahrscheinlich weil das Kühlsystem nicht mehr leistet

 

Quelle: https://www.heise.de/ratgeber/Power-Limits-fuer-Core-i-11000-6033842.html

 

Aber, es gibt auch noch den Wert PLtau. Der gibt an nach welcher Zeit die Verlustleistung auf PL 1 zurückgeregelt wird. Das können, je nach Kühlsystem 28-56 Sekunden sein.

 

Bei diesem System scheint es aber so, dass PLtau im einstelligen Sekundenbereich liegt. Das ist eine Einschränkung welche die Nutzung des Systems für Gaming in Frage stellt.

 

Bei „normalen“ Boards sind diese drei Parameter in den UEFI Firmware Einstellungen veränderbar. Da das bei diesem System nicht so ist, könnte auch bei einer Aufrüstung des Kühlsystems das Verhalten nicht an die Erwartungen für ein Gaming System angepasst werden.

 

 

Gruß … Erik

CAD3D
Contributor
Nachricht 3 von 10
2.706 Aufrufe
Nachricht 3 von 10
2.706 Aufrufe

Hi @photoniker,

 

danke für die ausführliche Info!

Meine These: Ich vermute Medion drosselt ganz bewusst die Leistung, um Lebensdauer des Systems zu verlängern. Man will schließlich mit 3 Jahren Garantie die Werbetrommel rühren.  Aber das dann noch als Gaming-PC zu anzubieten, finde ich auch grenzwertig.

 

Ich bin kein Zocker und benutze den PC hauptsächlich für die 3D Modellierung. Bestimmte Vorgänge die auf der CPU (nicht GPU, da ist er ja flott) laufen, dauern ähnlich lange wie auf meinem 5 Jahre altem I5-Mittelklasse-Rechner. Beim alten PC sind bei diesen hohen CPU-Lasten erwartungsgemäß sämtliche Ventilatoren hochgelaufen. Das passt zu den höheren PL-Werten wie @photoniker  beschreiben hat.

Beim völlig beschnittenem MD34645 heulen bei identischen CPU-Lasten die Ventilatoren nur kurz auf und das wars dann… aber auch mit der Rechenleistung.

 

pavka98
Contributor
Nachricht 4 von 10
2.678 Aufrufe
Nachricht 4 von 10
2.678 Aufrufe

Wirklich traurig, nachdem ich dein Video gesehen habe, hab ich das selbe getestet. Gleiches Ergebnis: Volllast auf 175W, 3 Sekunden lang steigern sich die Lüfter und dann fällt die Leistung und der CPU wird bei 65W abgeregelt....

babyman666
New Voice
Nachricht 5 von 10
2.671 Aufrufe
Nachricht 5 von 10
2.671 Aufrufe

Hab das Ding schon wieder eingepackt und die Retoure gestartet.

pavka98
Contributor
Nachricht 6 von 10
2.659 Aufrufe
Nachricht 6 von 10
2.659 Aufrufe

Hast du jetzt vor ein teureres Gerät zu kaufen/bauen oder hast du einen ähnlich guten PC in der Preisklasse gefunden ? 

 

Lg

CAD3D
Contributor
Nachricht 7 von 10
2.622 Aufrufe
Nachricht 7 von 10
2.622 Aufrufe

@babyman666 

ich würde lieber noch warten, vielleicht gibt es ja ein Bios update. Du hast doch 60 Tage Rückgabefrist. Es sei denn du brauchst das Geld für einen neuen PC.

Die CPU kann natürlich nicht ewig mit 175 W laufen, aber 2.44ms (siehe Bild) sind etwas happig. Es wird schwierig sein in der Preisklasse etwas mit einer 3070 zu bekommen. Mit einem anständigem Mainboard und Kühlsystem wäre die Kiste gar nicht so schlecht. Evtl. kannst du das ja selber umbauen oder kennst jemanden.

medion.png

 



photoniker
Contributor
Nachricht 8 von 10
2.617 Aufrufe
Nachricht 8 von 10
2.617 Aufrufe

@CAD3D

 

Hallo Jens,

 

ich habe noch ein wenig ausprobiert. Hintergrund: Die Turbo Boost Dauer ist neben dem Wert von PL tau auch von dem Temperaturverlauf der CPU abhängig. In den UEFI Firmware Einstellungen kann das Verhalten der Lüfter beeinflusst werden. Das habe ich so konfiguriert dass die Lüfter (CPU und Gehäuse) schon bei 20° auf maximaler Drehzahl laufen. Das hat aber auch nicht dafür gesorgt dass der Intel Turbo Boost nutzbar wird. Nur meine Frau fragte ob der Staubsauger kaputt sei ...

 

Deine Hoffnung auf ein UEFI Firmware Update zeugt von Deiner optimistischen Grundhaltung. Das find ich gut ...

 

Gruß ... Erik

pavka98
Contributor
Nachricht 9 von 10
2.474 Aufrufe
Nachricht 9 von 10
2.474 Aufrufe

Hallo,

 

also über Windows Update wurde bei mir heute Medion Ltd. - Firmware - 1.1.1.3 installiert und somit auf eine BIOS Version vom 29.12.2021 geupdated. Als Laie habe ich Neues im BIOS gesehen aber ob da was nützliches dabei war für die besprochenen Probleme des X10 kann ich nicht beurteilen. Vielleicht kann jemand anderes berichten.

 

Grüße 

Ruudsen
Newcomer
Nachricht 10 von 10
309 Aufrufe
Nachricht 10 von 10
309 Aufrufe

Die Frage ist jetzt zwar schon etwas älter, aber ich kann leider noch immer nichts zum Problem finden. Hab mir 750€ den Engineer P10 gekauft mit 3060TI und i5-11400 mit besagtem 65W Lock. Ist es mittlerweile möglich diesen zu deaktivieren ohne ein neues Mainboard kaufen zu müssen?

9 ANTWORTEN 9