abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MD 8800

Highlighted
New Voice
Nachricht 1 von 4
1.179 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
1.179 Aufrufe

MD 8800

Welche preiswerte Win10-taugliche Grafikkarte ist für MD 8800 geeignet? Das Originalteil wird von 10 nicht unterstützt.

3 ANTWORTEN 3
Highlighted
Professor
Nachricht 2 von 4
1.176 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
1.176 Aufrufe

Re: MD 8800

Ich würde sagen, diese da

https://geizhals.de/sapphire-radeon-r7-240-11216-01-20g-a1012713.html?hloc=at&hloc=de

 

Ist kurz gebaut, und Single-Slot, sowie benötigt rel. wenig Strom.

 

Highlighted
New Voice
Nachricht 3 von 4
1.163 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
1.163 Aufrufe

Re: MD 8800

Herzlichen Dank für die Schnelle Antwort. Allerdings will ich nicht noch eine weitere Karte kaufen ohne zu wissen, ob sie mit dem 8800 kompatibel ist. Die Gigabyte GT710 mit 2 GB ist jedenfalls leider nicht installierbar, versteht sich wohl mit dem Mainboard nicht. Waren viele vergebliche Versuche, deshalb wäre eine Karte sinnvoll, mit der es beim 8800 schon geklappt hat. Gibt es jemand mit dieser Erfahrung?

Highlighted
Professor
Nachricht 4 von 4
1.143 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
1.143 Aufrufe

Re: MD 8800

Wenn das Problem so ist, dann bräuchtest wahrscheinlich ein aktualisiertes BIOS welches den PCIe-Slot kompatibel zu PCIe v2.1(+) Hardware macht. Es gibt dort http://www.medion.com/gb/service/download/ für MD8800 ein BIOS v1.0p, aber ich glaube nicht, dass damit die Kompatibilität mit neueren Grafikkarten gelöst wurde, denn dafür ist das BIOS von 11.2006 schon zu alt. Andererseits haben neuere Grafikkarten, die Windows10 kompatibel sind, auch ein PCIe 2.1 oder 3.0 Interface, so wie wohl die zuvor probierte und ebenfalls inkompatible GT710 Grafikk. Hm..., anders überlegt, anstatt den alten Rechner auf Windows 10 aufzurüsten, was wegen der veralteten Hardware sowieso nur Probleme macht, und nichts bringt, lieber mal über einen Neukauf nachdenken, und beim aktuellen Betriebssystem bleiben.
Ein aktueller Gen v4 Pentium G Dualcore mit integrierter Grafik reicht womöglich vollauf aus, ist schneller als die alte CPU, Win10 kompatibel, leiser, und das gesamte System verbraucht viel weniger Strom. http://geizhals.de/intel-pentium-g4500-bx80662g4500-a1329947.html

 

Benchmark-Vergleich CPU

http://www.cpubenchmark.net/compare.php?cmp%5B%5D=1127&cmp%5B%5D=2630

 

Ist leider selbst bei der besten Hardware so, irgendwann ist sie entweder defekt, oder hoffnungslos veraltet.

In dem Fall aber eh erst nach über 10 Jahren.Smiley (zwinkernd)