abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Desktop PC für PVR Aufnahme benutzen - nicht möglich

Mentor
Nachricht 11 von 12
99 Aufrufe
Nachricht 11 von 12
99 Aufrufe

Re: Desktop PC für PVR Aufnahme benutzen - nicht möglich/Enorme Speichermenge auf USB

Sorry, wenn ich auch meinen Senf dazu abgebe @ackibaun

 

Den ganze Receiver Gedöns gibt es bei mir schon lange nicht mehr. Meine TV Aufnahmen befinden sich alle in der Cloud und bleibe da solange ich will und können Tage vorher gesichert werden. Ohne Kabel, Satellit, oder Antenenanschluss fernsehen und aufnehmen.

 

Kann sie mir dann auf dem Smartphone, Tablet per App, oder im PC per Browser, oder am TV Gerät mit Cast oder Fire TV Stick anschauen für  4.99€ p.m mit 20 Gbyte Speicher oder mit 100Gbyte Speicher für 9.99€ in Hd. 

Für den Preis können sämtl. Familienmitglieder waipu.tv empfangen, auf allen Geräten. Mit einem Account für die ganze Familie! Jeder auf seinem eigenen Unit.

TV aus 100 Sendern auswählen und anschauen oder streamen. Das funktioniert per Wlan zu Hause und mit Mobilfunkfunktion für 5€ extra auch unterwegs. kostenlos testen , für einen Monat oder derzeit sogar 3 Monaten. Der Testzeitraum endet automatisch! 

 

Stichwort Waipu.tv

Gruß Raymond


Tags (1)
Newcomer
Nachricht 12 von 12
47 Aufrufe
Nachricht 12 von 12
47 Aufrufe

Re: Desktop PC für PVR Aufnahme benutzen - nicht möglich/Enorme Speichermenge auf USB

Für top Bild- und Tonqualität muß man schon bei DVB-S2 oder DVB-C Empfang bleiben.

Windows ist für so ein Vorhaben aber eher ungeeignet. Die Profilösung ist die Installation von vdr, welches ein Linuxprogramm ist. Man kann sich das ganze selbst installieren oder eine fertige Distribution wie EasyVDR, yaVDR oder Gen2VDR auf den PC bügeln. Ich nutze VDR seit 2003 und sehe dank VDR seitdem auch keine Werbung mehr. Der PC wacht für Aufnahmen auf und geht danach auch wieder aus wenn man möchte. Schneiden lassen sich Aufnahmen damit auch ganz einfach mit der Fernbedienung. Das VDR-Portal ist die beste Anlaufstelle oder für Anfänger ggf. auch die EasyVDR-Seite inkl. deren Forum.