abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Traffic Message Channel (TMC)

Traffic Message Channel (TMC)

 


Definition

Über Traffic Message Channel (TMC) werden Verkehrsbeeinträchtigungen im nichthörbaren Bereich des UKW-Signals in digitaler Form gesendet. Navigationssysteme können Staumeldungen über TMC empfangen und damit Routen zur Umfahrung von Verkehrsstaus und Behinderungen (dynamische Zielführung) erstellen.

Zur Nutzung von TMC ist ein TMC-fähiger Radio-Empfänger notwendig. Typischerweise befinden sich solche in Fahrzeug-Navigationssystemen. Es gibt auch Autoradios, die TMC-Daten über eine Schnittstelle (TMC-out) auskoppeln, ohne sie selbst zu dekodieren. Die Weiterverarbeitung dieser Daten kann dann in einem angeschlossenen (z. B. tragbaren) Navigationssystem erfolgen.
Die Ausstrahlung von TMC erfolgt inzwischen innerhalb vieler europäischer Länder von zahlreichen Radiosendern.
In der Regel sind TMC-Dienste kostenlos zu empfangen (freeTMC). In einigen Ländern gibt es aber auch zusätzlich kostenpflichtige TMC-Dienste (payTMC), die eine bessere Qualität der Verkehrsmeldungen versprechen. PayTMC wird entweder verschlüsselt ausgestrahlt oder verwendet eine eigene „Location Table“ („LT“, s. u.).

TMC kann systembedingt nur grob eingrenzen, wo sich ein Stau befindet, da nur auf die Anschlussstellen von Autobahnen und Bundesstraßen referenziert werden kann. Wo der Stau zwischen den Anschlussstellen liegt, kann nicht angegeben werden, die Länge hingegen schon.

 


Versionsverlauf
Letzte Aktualisierung:
‎10.08.2017 16:19
Aktualisiert von:
Community Manager
Beschriftungen (1)
Beitragleistende