abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Erazer Hunter X20

163 ANTWORTEN 163
RunningTarget
Contributor
Nachricht 1 von 164
29.179 Aufrufe
Nachricht 1 von 164
29.179 Aufrufe

Medion Erazer Hunter X20

Sehr geehrtes Medion Team, sehr geehrte User,

 

da der Kundendienst leider nicht Antwortet und bei anderen Anliegen leider extrem lange braucht, wende ich mich heute hier ans Forum. Es geht um meinen gekauften Medion Erazer Hunter X20 ( DEN HIER ) .

 

 

Mit bedauern musste ich feststellen, dass es mir nicht gestattet ist, das BIOS zu updaten, da es von Medion ist und ich somit auf ein Update von der Seite von Medion warten muss. Das BIOS dieses PC ist von August 2020. Zwischen dem Bios was drauf ist und was es aktuell gibt, liegen ca. 6 Versionen. Mich würde es mal interessieren, wann Medion mal ein Update für das BIOS rausbringt.

 

Mein zweites Problem ist, dass ich in Spielen extrem mit " Power Limit Throttling " seitens der CPU zu kämpfen habe. Rausgefunden habe ich es in INTEL XTU. Das ist in jedem Spiel spürbar. Egal ob alles auf Ultra gestellt ist, auf Low, die FPS limitiert sind oder auch nicht, es kommt in jedem Spiel zu Framedrops. Das Spiel läuft mit z.B 120 FPS, mitten im Match droppen diese auf einmal runter auf 90 oder weniger für paar Sekunden und sind dann wieder normal. Hat da vielleicht jemand eine Idee, woran es liegen könnte ?

 

Wäre nett, wenn mir jemand zum Thema Bios Update und den FPS Drops helfen könnte. Ich finde es irgendwo eine sauerrei, dass ich z.B das Bios nicht einfach updaten darf. Ich habe schließlich 3000€ für den PC bezahlt..

 

MFG

 

Running

163 ANTWORTEN 163
Farron
Superuser
Nachricht 121 von 164
977 Aufrufe
Nachricht 121 von 164
977 Aufrufe

Hallo @Bernd_NMS 

 


@Bernd_NMS  schrieb:

 

Soll das eine Ortsangabe sein  , wo ich das neue BIOS finde ? 

Sorry wie stelle ich das an " Post 73 und 97 ...

Ich bin da nicht so fit , wäre es möglich einen Link Preis zu geben ?

Mfg


Nix für ungut, einige haben dir ja schon geantwortet aber wenn ich das lese, frage ich mich ernsthaft ob du dich an das flashen des BIOS wagen solltest. 🤔


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Irgendwas ist immer
ERAZER® x17805, MD 61854, MSN 30029435
Bernd_NMS
Apprentice
Nachricht 122 von 164
965 Aufrufe
Nachricht 122 von 164
965 Aufrufe

@Farron 

Ich habe seit Windows 95 Pc's 

 

Ich habe schon sehr viele Bios Updates  durchgeführt .

 

Mir hier im Forum irgendwelche Post 73 und 97 zu nennen , finde ich schon ganz schön komisch. 

Wie soll ich wissen in welchem Beitrag ich diese Post finden soll ?

Ich frage nach dem Bios und bekomme Post's genannt  , was hat das mit dem durführen eines Biosupdates zutun? 

 

Nix für ungut 🙄

 

Gruß  Bernd 

 

 

 

Fishtown
Superuser
Nachricht 123 von 164
953 Aufrufe
Nachricht 123 von 164
953 Aufrufe

Moin @Bernd_NMS 

da ich dir die "irgendwelche" Post genannt habe, nur soviel dazu, du fragtest nach einen Bios Update 205

und dieses findest du dort.

Es geht hier um den Beitrag "Medion Erazer Hunter X20 " in diesen befinden wir uns grade.

Entschuldige, ich möchte dir nicht zu nahe treten aber wenn ich mich in einen Beitrag beteilige, so lese ich diesen von A-Z durch, bevor

ich daran teilnehme, wie mit einem Buch, Seite 1- 122, du aber fängst bei Seite 108 an, als mitten drinne in der Geschichte ohne

anscheinend die Vorgeschichte gelesen zu haben (so zumindest kommt es rüber)

 

Zum Verständniss: Sorry, Ich ging einfach davon aus, das dir der Begriff "Post" und deren Bedeutung zum Beitrag bekannt ist.

Dem war aber nicht so und du hast nachgefragt und es hat sich dann doch alles aufgeklärt oder?

Dann können wir wenn noch neue Fragen bestehen diese abarbeiten.

Tschüss Fishtown

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
Bernd_NMS
Apprentice
Nachricht 124 von 164
925 Aufrufe
Nachricht 124 von 164
925 Aufrufe

@Fishtown 

Was ich bis eben nicht realisiert hatte, ist das ganz oben fortlaufend 1 2 3 4 5 > steht. 

Wenn man > betätigt landet man bei 12 oder so ....

Das sich bei 1 von 1bis 5 Postings  bei 2 von6 bis 10Postings  usw.  Befinden und ich deshalb den Post  X Y  so nicht zuordnen konnte ! 

Sorry 🙂

 

Hab ich wider was gelernt 😉

 

Wenn Sie von A bis Z alles aufmerksam gelesen "hätten" wäre sicher aufgefallen das ich den Post 108  an jemanden @ gerichtet hatte ,da dieser scheinbar infos zum Thema haben könnte

Statt dessen bekomm ich nur eine belehrung das ich eine vermeintlich falsche MSN Nr. angegeben hätte ( ja mein Fehler)

Was aber von anderen Aufmerksamen User gleich als zahlendrehr erkannt wurde!

Was meine Gestellte Frage  angeht (Post 108) , hatte ich spezielle nach dem Bios für  meinen genannten Rechner gestellt, wenn ich es Aufmerksam in Ihren genannten Post lese sind diese Bios für andere Hx20 sprich andere MSN NR.

ABER

Die haben ,denke ich, alle das MSi Z490 verbaut ergo das gleich Bios  richtig ?

 

 

 

So ..

Ich bin neu hier,  ich möchte auch niemanden zu nahe treten,  freue mich auf guten Austausch und bitte um nachsicht bis ich die hisigen Gepflogenheiten verstanden habe .

Ja ich gebe zu das ich was PC angeht  Nachholbedarf habe , da ich seiner Zeit das ewige Aufrüsten  der Computern nicht mehr wollte und lange keinen "Neuen Computer " gekauft habe .

 

Ich dachte mit dem Rechner HX 20 könnte ich einen "Neuanfang " wagen .

Es geht aber gleich sehr holprig los damit,  da Medion doch eine komische Zusammenstellung mit vermeintlich sehr guten Komponenten mit Bios Erstausgaben oder Oem Bios ungeprüft an den Kunden verkauft,  so das die  Kunden hier im Forum stranden um tips und Hilfe zubekommen. 

Ich finde da muß Medion noch Deutlich in Qualität / Kundenservice investieren !

Nur ein Forum aufmachen und auf Schwarmwissen zu hoffen ist keine Lösung. 

 

Mfg

 

 

Major_ToM
Professor
Nachricht 125 von 164
903 Aufrufe
Nachricht 125 von 164
903 Aufrufe

Hallo @getnichgibsnich ,

 

erstmal danke für deine (berechtigten) Nachfragen, auf die ich an dieser Stelle gerne eingehen möchte.


Irgendwie scheint die Angabe der MSN eine herausfordernde Hürde für die TOs zu sein. Dazu trägt aber Medion mit bei *. Schon das ein und die selbe Nummer sowohl Artikelnummer (in den Produktblättern) und ein anders mal MSN genannt wird, ist nicht hilfreich.

Klares 1:0 für dich. Eine Sache mit unterschiedlichen Begriffen zu beschreiben, ist in der Tat nicht sonderlich hilfreich, wobei wir das im Service-bereich (bzw. genauer gesagt auf der Einstiegsseite der MEDION Service-Homepage (SHP) gut erklären.
MSN.JPG

 


@getnichgibsnich  schrieb:

Meines Erachtens sollten die Informationen, wann ein BIOS Update sinnvoll ist, transparenter gemacht werden. Nur die Fa. Medion kann diese Information verlässlich liefern.

Das ist korrekt, nur ist MEDION mitunter selbst Empfänger von Informationen und muss mit dem arbeiten, was der Hersteller uns mitteilt (oder in einigen Fällen auch nicht mitteilt). Die möglichen Gründe dafür könnt ihr euch ggf. selbst ausmalen. Da wo es möglich ist, versuchen wir auf jeden Fall ein Logfile zu bekommen, wobei ich mir natürlich im Bezug auf die Nutzer, die zu jedem Bios Update eine vollständige Dokumentation erwarten die Frage stelle, wieviele von 100 PC-Nutzern es interessiert, wenn mit dem neuen Bios z.B. das I2C modifiziert wurde.

 


@getnichgibsnich  schrieb:

Es mag sein, dass das Verkaufskonzept von Medion, auf Kunden abzuzielen, die niemals überhaupt ins BIOS/UEFI wollen, in der Vergangenheit mal funktionierte.


MEDION Produkte (also auch DT PCs) sollen funktionell für alle Zielgruppen sein, denn wer heutzutage bestimmte Personenkreise ausschließt, hat die Zeichen der Zeit nicht ganz verstanden. Aus diesem Grund ist mir persönlich das Feedback, dass  wir über die MEDION Community bekommen wichtig, denn so erfährt man auf relativ direktem Weg die Wünsche von Nutzern bzw. Nutzerinnen.

 

Ich hielte es für sinnvoll neben den Themen Desktop PC / All-In-One | Notebook / Netbook | ERAZER Gaming | Tablet | Netzwerk / Speicher | Sonstiges auch ein Thema BIOS/UEFI einzuführen. Dort könnten auch Verweise auf Grundlagenwissen zu diesem Thema platziert werden. Das aktuelle Maß an Zuspruch zum Thema unterstützt das jetzt schon. 

Für mich persönlich gilt : ich habe eine Affinität  zu 'Never change a running system'.  Und ich halte mich aus diem Thema BIOS-Update heraus und habe deshalb auch schon auf Andi als Adressaten für eine Fragestellung verwiesen.

Das ist ein sehr guter Einwand, der nicht von der Hand zu weisen ist und zu dem ich mir einige Gedanken gemacht habe.
Machbar wäre dies durchaus, nur bringt das einige Gefahren mit sich, die (vermutlich) nicht der kompletten Nutzerklientel bekannt sind.
a) Zum einen kann durch Brands/Marketing-Namen wie z.B. "Hunter X20", oder "Engineer P10" der Eindruck entstehen, dass es sich um identische oder ähnliche Modelle handelt, was aber nicht der Fall ist

b) Ist eine BIOS/UEFI Version immer mit einer Artikelnummer (MSN) verknüpft, denn es gibt z.B. von einem Mainboard sehr oft unterschiedliche Revision (v 1.x, 2.x,3.x usw) und innerhalb dieser Revisionen zudem auch noch softwareseitige Konfigurationsunterschiede eines Systems (AHCI & RAID),
so dass ich in einer separaten (bzw. nicht System-bezogenen) BIOS/UEFI Diskussion die Gefahr sehe, dass man sich im guten Glauben das falsche BIOS installiert, was in nicht wenigen Fällen zu einem Systemdefekt führt.


Bin aber für alle eure Meinungen offen, denn letztenendes soll die Community und die darin geführten Diskussionen nicht uns helfen, sondern euch.
So ist der Plan.

 

Viele Grüße

 

Major ToM


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
DerZero
Contributor
Nachricht 126 von 164
881 Aufrufe
Nachricht 126 von 164
881 Aufrufe

Also mal Ehrlich , warum werden Kunden im Regen stehen gelassen die 2600€ für ein PC bezahlen und dann ein OEM Bios drauf haben wo der PC dann mit Win11 nicht stabile läuft ?
Das war dann das letzte mal das ich ein MEDION PC gekauft habe und werde einen MEDION PC nicht weiter empfehlen.

Ich werde mir das Z590€ selber neu kaufen und einbauen dann hab ich Ruhe.

 

Es ist schade das man heute nix mehr als Kunde wert ist, obwohl der Kunde es ist der bezahlt und die Firma am leben hält, denn kein Kunde , kein Geld , keine Firma.

 

Ich könnte noch mehr Frust ablassen , wird hier aber wohl nix bringen, was schade ist denn man sollte als Firma auf den Kunden hören um effizienter zu werden, hat aber MEDION wohl nicht nötig.

 

Und wenn ich dann dabei bin werde ich gleich das Gehäuse und das Netzteil ersetzen (Graka habe ich schon getauscht sowie die Gehäuse/Radiator Lüfter)

Cueball187
Apprentice
Nachricht 127 von 164
866 Aufrufe
Nachricht 127 von 164
866 Aufrufe

Ich sehe Medion/Aldi in der Pflicht.

Beim MD34685 vom 30.09 wurde ein "MSI® MPG Z490 GAMING EDGE WIFI Mainboard" in der Produktbeschreibung angegeben, aber nicht geliefert.

Geliefert wurde ein "MEDION MPG Z490 GAMING EDGE WIFI Mainboard" welches diverse Probleme mit sich bringt. Ich habe Aldi aufgefordert den Mangel zu beseitigen und mir das falsche eingebaute Mainboard mit dem angepriesene Mainboard zu ersetzen. Aber noch keinen Antwort erhalten.

USBLN
Trainee
Nachricht 128 von 164
739 Aufrufe
Nachricht 128 von 164
739 Aufrufe

Das aktuelle BIOS von der MSI-Homepage unterstützt Windows 11 (besser).

 

https://de.msi.com/Motherboard/support/MPG-Z490-GAMING-EDGE-WIFI#down-bios

 

Ich bin gespannt, was Medion auf Ihre Beschwerde (Lieferung eines Original MSI-Boards und nicht eines OEM-Boards) antwortet. Hoffe sie posten es hier.

Ich möchte meinen Enforcer X10 (MD34565), der ebenfalls dieses MSI-Board verwendet, ungerne zurück senden.
Er war übrigens falsch installiert. Installation war auf der HDD, nicht auf der SSD. Habe ich selbst gelöst... 🙂

Da ich eine Windows 10 Pro Version habe (eigener Key), ist es mir herzlich egal, was da im BIOS als ID für Win 10 Home hinterlegt ist.

 

Ich möchte doch nur das Original-Bios aufspielen.

getnichgibsnich
Scientist
Nachricht 129 von 164
717 Aufrufe
Nachricht 129 von 164
717 Aufrufe

Hallo @USBLN ,

 

prima, dass Du Dich hier meldest und Deine Erfahrungen mitteilst. Auch wenn ich selbst nicht von diesem Thema betroffen bin, lese ich Infos dazu mit großem Interesse. Es wäre interessant, mit welchen Problemen Du bei Win10 konfrontierst warst und welche nun bei Win11 verschwunden sind.

 

Bzgl. des Themas der Beschwerde bin ich auch allergisch, wenn es darum geht, dass Artikelbezeichnungen suggerieren, dass es sich um ein Markenprodukt handelt. Dass Komponenten mit abgespeckten technischen Fähigkeiten bei Medion verwendet werden, halte ich für akzeptabel. Das Leistungs/Preis-Verhältnis halte ich bei Medion-Computern für gut. Aber die Bezeichnungen sollten transparent sein und nichts vorgaukeln. Wenn man sich dem Thema in rechtlicher Weise nähert ( und da kommt man nicht herum, wenn man Ansprüche stellt), so habe ich wegen dem Satz* 'Der Markenname Microstar gehört in Deutschland der Firma Medion'  immer ein dummes Gefühl. 

 


@USBLN  schrieb:

.... ist es mir herzlich egal, was da im BIOS als ID für Win 10 Home hinterlegt ist.


Also damit hast Du zwei Lizenzschlüssel - einen mehr als Du momentan brauchst  - der stellt trotzdem einen Wert da. Ich hatte gelesen, dass dieser seit dem Anniversary-Update (8/2016)  an das MS-Konto (wenn man eins hat) und nicht an die Hardware gebunden ist. Du könntest also - wie mit Deinem eigenen Schlüssel - ein neues Mobo einbauen und mit diesem Schlüssel aktivieren. Also ich würde den Schlüssel auslesen und irgendwo notieren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Micro-Star_International 

 

Gruss Jan

 

edit : ich hatte mich ein wenig über Deine Bezeichnung ID gewundert, aber gedacht Du meinst schon das richtige. In der Tat gibt es den Begriff  'Product-ID'  bei MS. Bei mir ist das ein zwanzigstelliger viergeteilter Bezeichner. Der ist aber nicht der Key. Der erscheint mit ' wmic path softwarelicensingservice get OA3xOriginalProductKey' in der Eingabeaufforderung  / Powershell mit Admin-Rechten (siehe How to Find Your Windows 10 Product Key Using the Command Prompt ).

Farron
Superuser
Nachricht 130 von 164
703 Aufrufe
Nachricht 130 von 164
703 Aufrufe

Hallo @getnichgibsnich 

 

 


@getnichgibsnich  schrieb:

Dass Komponenten mit abgespeckten technischen Fähigkeiten bei Medion verwendet werden, halte ich für akzeptabel.

 Und das ist wohl nicht nur in diesem Fall so.

Als OEM Hersteller werden die Möglichkeiten des Boards (vom Hersteller) eingeschränkt und dafür preiswerter verkauft. Das hier der Knackpunkt ausgerechnet das nicht updatebare BIOS ist, ist hier allerdings schon tragisch zu nennen. 🙄

 


@getnichgibsnich  schrieb:

... so habe ich wegen dem Satz* 'Der Markenname Microstar gehört in Deutschland der Firma Medion'  immer ein dummes Gefühl. 

 



Ich glaube hier besteht tatsächlich Verwechselungsgefahr. "Microstar" ist nicht gleichbedeutend mit MSI (Micro-Star International) mit Sitz in Taiwan


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Irgendwas ist immer
ERAZER® x17805, MD 61854, MSN 30029435
163 ANTWORTEN 163