abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MEDION® ERAZER® Engineer X10 friert ein!

GELÖST
750 ANTWORTEN 750
c4ngo
Trainee
Nachricht 1 von 751
100.713 Aufrufe
Nachricht 1 von 751
100.713 Aufrufe

MEDION® ERAZER® Engineer X10 friert ein!

Moin! Habe am 3.5 einen Erazer X10 mit i7 11700 & RTX 3070 gekauft. Nach 2-3 Stunden friert der PC einfach oft ein. Dann hilft nur ein Power Reset. Ich habe alle Treiber bereits aktualisiert. Windows Updates sind auch aktuell. Auch die 3070 habe ich in GeForce Experience aktualisiert.

Der PC hängt sich beim Zocken, als auch unter OBS mit Webcam Betrieb auf. Meine Frage, in dem PC ist ein 200-240Vac Netzteil. Das kann doch niemals genügend für die Grafikkarte sein oder? Ich freue mich auf eure Hilfe!

 

750 ANTWORTEN 750
Bnu
Tutor
Nachricht 131 von 751
1.775 Aufrufe
Nachricht 131 von 751
1.775 Aufrufe

Also der Freeze nach kurzer Mausbewegung scheint eine Gemeinsamkeit zu sein. Ich habe die Mausspur an und sah immer die letzten drei oder vier Mauszeiger.

 

Über TV kam man, also ich, dann auch nicht mehr ran, auf dem anderen Rechner kam im freeze-Moment Session Ende.

 

Die einzige Ungewisse war das überraschende 'entfreezen' beim Einschalten des 2. Monitors, als alle Fenster dorthin flogen. Das will ich nochmal sehen, obwohl ich meiner Wahrnehmung schon traue.

 

Der X10 lief jetzt 2 Tage im idle, nur damit er läuft, ohne freeze. Bin seit gestern bis morgen außerhalb, gestern kam ich noch mit TV drauf, heute abend nicht mehr. Auf meinen anderen neuen Rechner (der mit dem neuem Mobo, Netzteil, anderem i7 und der 3070) komm ich drauf, läuft ungefreezt seit einer guten Woche durch.

 

Medion hatte mittlerweile PCs hier aus dem thread erhalten? Habt Ihr schon eine Antwort?

 

edit: die 'korrigierten' PCIe Hardware-Fehler waren nicht die Ursache, ich hatte irgendwas gefunden, womit man die beseitigen konnte, freezte danach trotzdem...

 

 

Andi
Master Moderator
Nachricht 132 von 751
1.754 Aufrufe
Nachricht 132 von 751
1.754 Aufrufe

Hallo @KillaGT.

 


@KillaGT  schrieb:

Das mit den 3 Jahren Garantie finde ich auch seltsam. Ich habe meinen Medion PC auf der MEDION Seite meinem Account hinzugefügt und da steht dann dran das die Garantie nach 2 Jahren weg ist. 


 Der Zeitrahmen ist abhängig vom Kaufort. Eine zweijährige gesetzliche Gewährleistung hast du immer. Hast du den PC aber bei ALDI gekauft, läuft zusätzlich zur gesetzlichen Gewährleistung parallel eine 3 jährige Garantie. Im Zweifel könntest du das mit dem ALDI-Kassenbon nachweisen.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Bnu
Tutor
Nachricht 133 von 751
1.652 Aufrufe
Nachricht 133 von 751
1.652 Aufrufe

immer wieder...... 2 oder 3 Jahre sind ziemlich egal, nur im ersten halben Jahr liegt die Beweislast nicht beim Kunden

daddle
Superuser
Nachricht 134 von 751
1.569 Aufrufe
Nachricht 134 von 751
1.569 Aufrufe

@Bnu 

 

Du beachtest nicht den doch beträchtlichen Unterschied zwischen der gesetzlichen Gewährleistung und der von Medion gegebenen 3-jährigen Herstellergarantie.

 

Aber wenn es hart auf  hart käme, und tausende Geräte zurück genommen werden müssten, dann sieht es bei solchem Umsatzverlust vielleicht etwas anders aus. Sicher ist sicher, wäre auch  meine Devise.

 

Gruss, daddle

Bnu
Tutor
Nachricht 135 von 751
1.550 Aufrufe
Nachricht 135 von 751
1.550 Aufrufe

Bei der Garantie liegt die Beweislast, daß überhaupt ein Fehler vorliegt, ab Tag 1 beim Kunden. Tritt der Fehler in der Werkstatt nicht auf, bleibt man meist auf dem Gerät sitzen.

 

Bei Gewährleistung genügt eine schlichte Dokumentation des Fehlers (Foto, Video), wobei es dort darum geht, daß der Fehler schon beim Kauf bestand. _Das_ als Kunde zu beweisen ist im 1 halben Jahr nicht nötig und kann nach 2 oder 3 Dokumentationen erfolgloser Nachbesserungsversuche auch nach der Rückgabefrist zur Rückgabe berechtigen.

daddle
Superuser
Nachricht 136 von 751
1.524 Aufrufe
Nachricht 136 von 751
1.524 Aufrufe

@Bnu 

 

Das weiss ich alles, habe es auch so gesagt, dass eben die Garantie letztlich auch vom Goodwill des  Garantiegebers abhängt. Das bezog sich letztendlich auf die 1 1/2 Jahre nach dem ersten halben Jahr, und auf das freiwillige dritte Jahr, das  Medion den Kunden zusätzlich gewährt.

 

Das ist ja schon viel mehr als die meisten Hersteller tun.  Bis zu diesem Zeitraum werden sogar fest eingebaute Akkus anstandlos ausgetauscht. Und Medion das meist sehr kulant handhabt.

 

Wie das bei teuereren PCs und Laptop der Erazer und Gamingklasse aussieht, steht noch auf  einem etwas anderem Blatt. Begründung im vorherigen Post.

Aber die Garantie hebt ja die gesetzliche Gewährleistung nicht auf.

D.h., Übersetzung  für die, die dies nicht verstehen wollen oder können 😉, wenn innerhalb des ersten halben Jahres nach zwei Mängelbeseitigungsversuchen der oder die Fehler weiterhin bestehen, ich immer die Wandlung aus dem Gewährleistungsrecht verlangen würde. Lies meinen Text bitte richtig.

Deswegen schrieb ich auch  am Ende " Sicher ist sicher, wäre auch meine Devise."

 

Gruss, daddle

 

Martin_MWG
Trainee
Nachricht 137 von 751
1.437 Aufrufe
Nachricht 137 von 751
1.437 Aufrufe

@Major_ToM

 

Gibt es schon irgendwelche Erkenntnisse aus dem Labor? 

 

MfG

Martin

Tubby
Visitor
Nachricht 138 von 751
1.364 Aufrufe
Nachricht 138 von 751
1.364 Aufrufe

Habe das gleich Problem.

Netzteil ausgetauscht, ein paar Tage nix und dann fing es wieder an.

RAM ausgetauscht, 3 Stunden später wieder eingefroren.

Habe es aber meist dann wenn Ich mehrere Tabs/ Videos offen habe. 

Letzte Chance wäre Mainboard (Habe gesehen das jemand meinte das das bei Ihr/Ihm geholfen habe.

Will den PC eig. nicht zurücksenden, da der bei weitem besser ist als mein alter, nur das das Bild hin und wieder einfriert.

(Und die Temperaturen and der CPU sehr hoch werden können, höchste gemessene war 92° Grad Celsius. Aber dafür habe Ich bereits neue Lüfter bestellt)

 

 

Havamed
Explorer
Nachricht 139 von 751
1.049 Aufrufe
Nachricht 139 von 751
1.049 Aufrufe

Hallo, auch ich bin mit meinem Aldi (Medion) PC ein Betroffnerer von diesem Einfieren.
Der PC stammt aus dem Verkauf von Aldi vom 27.05.2021
"Gaming PC Enegieer X10 - MD 34515"

-> Backup Installation wurde bereits durchgeführt, keine Besserung.
-> Updates wurden ebenfalls aufgespielt.
-> das "Freezen" passiert bisher ausschließlich im fast Idle Betrieb. (Bei PC-Auslastung bisher nicht einen Freezer gehabt)
-> Energiesparoptionen HDD und USB habe ich ausgeschaltet -> keine Besserung.

Sollte jemand von Euch eine Hilfesellung (auch Austauch von Teilen) erhalten haben,
welches das Problem gelöst hatte, so bitte auch unter "XXXXXXXXXXXXXX" antworten.

Damit könnte die Lösung evt. auch andere betroffene User / Rechner weiterhelfen.

PS: Was darf man an diesem PC eigentlich ändern, ohne das man die Garantie verliert.
Weil:
Würde gerne die Gehäusekühlung optimieren.
Und eigentlich auch den CPU Kühler, ich habe das Gefühl das hier nicht gerade das "Optimum" bei der Konfigutation gewählt wurde.
Würde mich freuen, wenn sich hierzu auch ein Aldi/Medion Mitarbeiter melden würde.

Beste Grüße!

Andi
Master Moderator
Nachricht 140 von 751
985 Aufrufe
Nachricht 140 von 751
985 Aufrufe

Hallo @Havamed und herzlich willkommen in der Community.

 

Wenn du leistungsfähigere Lüfter verwendest und bei deinen Tätigkeiten nichts beschädigst, bleibt die Garantie erhalten. Sollte sich aber in der Werkstatt herausstellen, dass ein Defekt aufgrund einer unsachgemäßen Änderung stattgefunden hat, wird die Reparatur kostenpflichtig.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
750 ANTWORTEN 750